„Diese Nacht gefiel ihm nicht. Genaugenommen gefiel ihm keine Nacht, sofern er sie nicht im eigenen Bett verbrachte oder in den Armen einer Kourtisane.“

—  Frank Schätzing, buch Tod und Teufel, Tod und Teufel
Themen
eigen, arm, bett, nacht
Frank Schätzing Foto
Frank Schätzing26
deutscher Schriftsteller 1957

Ähnliche Zitate

Jean Genet Foto

„Du bist eine Sonne in meiner Nacht. Meine Nacht ist eine Sonne in der deinen.“

—  Jean Genet Französischer Romanautor, Dramatiker und Poet 1910 - 1986
Notre-Dame des Fleurs "Tu es un soleil apporté dans ma nuit. Ma nuit est un soleil apporté dans la tienne!" - Notre-Dame des Fleurs. Œuvres complètes. Gallimard 1951. p. 37 books.google http://books.google.de/books?id=oDtaAAAAYAAJ&q=apport%C3%A9

Omar Khayyam Foto

„Des Lebens Karawane zieht mit Macht // Dahin, und jeder Tag, den du verbracht // Ohne Genuss, ist ewiger Verlust.- // Schenk ein, Saqi! Es schwindet schon die Nacht.“

—  Omar Khayyam persischer Mathematiker, Astronom, Philosoph und Dichter 1048 - 1131
Robâîyât-e-Khayyâm (Übersetzt von Friedrich Rosen) Original Farsi: "ای قافله عمر عجب می گذرد // دریاب دمی که باطرب می گذرد // ساقی! غم فردای حریفان چه خوری // پیش آر پیاله را که شب می گذرد"

Plinius d.J. Foto

„Überall war heller Tag, nur hier war es Nacht, nein, mehr als Nacht.“

—  Plinius d.J. römischer Senator und Schriftsteller 61 - 113
-Epistulae VI,16

William Shakespeare Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Wer nie sein Brod mit Thränen as, // Wer nie die kummervollen Nächte // Auf seinem Bette weinend sas, // Der kennt euch nicht, ihr himmlischen Mächte.“

—  Johann Wolfgang von Goethe, buch Wilhelm Meisters Lehrjahre
Erzählungen, Wilhelm Meister (1795/1796: Wilhelm Meisters Lehrjahre; 1821/1829: Wilhelm Meisters Wanderjahre), Wilhelm Meisters Lehrjahre. Ein Roman. Band 1. 2. Buch, Dreyzehntes Capitel. S. 346, Wer nie sein Brot mit Tränen aß

Anne Frank Foto
John Milton Foto
Chavela Vargas Foto
Marilyn Monroe Foto

„Wer sagt, Nächte sind zum Schlafen da?“

—  Marilyn Monroe US-amerikanische Schaupielerin 1926 - 1962

Meghan Markle Foto

„Ein Gesicht ohne Sommersprossen ist wie eine Nacht ohne Sterne.“

—  Meghan Markle ehemalige US-amerikanische Schauspielerin und Ehefrau von Harry, Duke of Sussex 1981
Zu Unrecht zugeschrieben, Spruch der Woche, in BUNTE, Ausgabe: 14/2017 vom 30. März 2017, Seite 20 Original: "For all my freckle-faced friends out there, I will share with you something my dad told me when I was younger: ‘A face without freckles is a night without stars.’” - allure April 2017 "Ein Mädchen ohne Sommersprossen ist wie ein Himmel ohne Sterne.", zitiert als Bonmot des Bankiers Enno von Marcard (1900-1993) in Claus Jacobi: Unsere fünfzig Jahre. Erinnerungen eines Zeitzeugen, Herbig 1999, S.193 books.google https://books.google.de/books?id=qnITAQAAMAAJ&q=marcard "Red hair and freckles were a double burden, but a dear friend gave me a little statuette that says, a face without FRECKLES IS LIKE A SKY WITHOUT STARS. Hurrah for freckles! Esther Rhode Green Valley, Arizona" - TIME Magazin 1996 (Leserbrief), p. 6 books.google.de https://books.google.de/books?id=t2vuAAAAMAAJ&q=freckles " An old saying maintains that "a face without freckles is like a heaven without stars." - The Language of Literature 6, Littell McDougal 1997, p. 525 books.google https://books.google.de/books?id=WXa6rwYX_b4C&q=%22without+freckles%22

George Gordon Byron Foto

„Nun sollte ich schlafen gehen. Gute Nacht.“

—  George Gordon Byron britischer Dichter 1788 - 1824
Letzte Worte, 19. April 1824, The Works of Lord Byron: Embracing His Suppressed Poems, and a Sketch of His Life, Phillips, Sampson and company, S. 13 Original engl.: "Now I shall go to sleep. Goodnight."

Khalil Gibran Foto

„Nur auf dem Pfad der Nacht erreicht man die Morgenröte.“

—  Khalil Gibran libanesischer Künstler und Dichter 1883 - 1931

Ludwig Rellstab Foto

„Leise flehen meine Lieder // Durch die Nacht zu Dir.“

—  Ludwig Rellstab deutscher Journalist, Musikkritiker und Dichter 1799 - 1860
Ständchen. In: Gedichte. 1. Band. Berlin: Laue, 1827. S. 101

James Brown Foto

„Ich gehe heute nacht fort.“

—  James Brown amerikanischer Musiker 1933 - 2006
Letzte Worte, zu seinem engen Freund Charles Bobbit, zitiert bei CNN Europe, 25. Dezember 2006 Original engl.: "I'm going away tonight." - articles.cnn.com December 26, 2006 http://articles.cnn.com/2006-12-26/entertainment/james.brown.dead_1_doo-dah-james-brown-cough?_s=PM:SHOWBIZ

Edmond Rostand Foto

„Nachts ist es schön, an das Licht zu glauben.“

—  Edmond Rostand französischer Theaterschriftsteller 1868 - 1918
Chantecler 2. Akt Original franz.: "C'est la nuit qu'il est beau de croire à la lumière."

Ulrich Wickert Foto

„[…] einen angenehmen Abend und eine geruhsame Nacht.“

—  Ulrich Wickert deutscher Fernseh-Journalist und Moderator 1942
Abschiedsformel am Ende nahezu jeder Ausgabe der "Tagesthemen", zitiert bei Spiegel online: »Abschied von "Mr. Tagesthemen"« http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,434647,00.html

„In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine.“

—  Willy Dehmel deutscher Liedtexter 1909 - 1971
Schlagertext, gesungen von Marika Rökk in dem Spielfilm Die Frau meiner Träume (Deutschland 1944), zitiert in Georg Büchmann: Geflügelte Worte, Ullstein Verlag 1986, ISBN 3-550-08521-4, S. 197

Citát „Nachts ist man das, was man eigentlich sein soll; nicht das, was man geworden ist.“
Erich Maria Remarque Foto
Emily Dickinson Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

x