Zitate über Fee

Eine Sammlung von Zitaten zum Thema fee.

Insgesamt 5 Zitate, Filter:

Alfred Adler Foto
Heinrich Heine Foto

„Die Fee Morgana, wie würde sie erschrecken, wenn sie etwa einer deutschen Hexe begegnete, die nackt, mit Salben beschmiert, und auf einem Besenstiel, nach dem Brocken reitet.“

—  Heinrich Heine, buch Zur Geschichte der Religion und Philosophie in Deutschland

Zu Geschichte der Religion und Philosophie in Deutschland. 1. Buch http://www.zeno.org/nid/20005029724
Zur Geschichte der Religion und Philosophie in Deutschland

Johann Nepomuk Nestroy Foto

„Glänzende Partie« heißt die Fee, die oft Wunder wirkt in jungfräulichen Herzen, und selbst die ordinäre Hex' »Reichliche Versorgung« hat schon in zarten Wesen riesige Selbstverleugnung erzeugt.“

—  Johann Nepomuk Nestroy österreichischer Dramatiker, Schauspieler und Opernsänger 1801 - 1862

Der Unbedeutende 1. Akt, 16. Szene (Posse, 1846)

John Ronald Reuel Tolkien Foto