Zitate von Herodot

 Herodot Foto
7   8

Herodot

Geburtstag: 484 v.Chr
Todesdatum: 425 v.Chr

Werbung

Herodot von Halikarnass war ein antiker griechischer Geschichtsschreiber, Geograph und Völkerkundler. Cicero verlieh ihm in seinem philosophischen Werk De legibus den bis heute oft zitierten Beinamen „Vater der Geschichtsschreibung“ . Sein überliefertes Werk sind die neun Bücher umfassenden Historien, die in Form einer Universalgeschichte den Aufstieg des Perserreichs im späten 6. Jahrhundert v. Chr. und die Perserkriege im frühen 5. Jahrhundert v. Chr. schildern.

Der von Herodot in den Historien aufgemachte geographische Horizont umfasste sogar die Randzonen der den Griechen seiner Zeit vorstellbaren Welt, in denen Raum für Fabelwesen und Phantasiebilder war. Die Zusammensetzung des persischen Heeres unter Xerxes I. beim Feldzug gegen die Griechen war Herodot aber auch Anlass, auf die vielfältigen Besonderheiten in äußerem Erscheinungsbild und Kultur der beteiligten Völkerschaften einzugehen. Zudem berief er sich auf die eigenen Eindrücke seiner ausgedehnten Reisen. So enthält das Werk in großer Zahl Hinweise auf unterschiedlichste Alltagsbräuche und religiöse Riten, aber auch Reflexionen zu machtpolitischen Konstellationen und Verfassungsfragen dieser Zeit.

Ähnliche Autoren

Diogenes von Sinope Foto
Diogenes von Sinope61
griechischer Philosoph, Schüler des Antisthenes
 Sophokles Foto
Sophokles47
klassischer griechischer Dichter
 Archimedes Foto
Archimedes4
antiker griechischer Mathematiker, Physiker und Ingenieur
 Platón Foto
Platón92
antiker griechischer Philosoph
 Sallust Foto
Sallust6
römischer Geschichtsschreiber und Politiker
Thales von Milet Foto
Thales von Milet13
Philosoph, Mathematiker, Astronom
 Demokrit Foto
Demokrit15
griechischer Philosoph
 Menandros Foto
Menandros6
griechischer Dichter
 Pindar Foto
Pindar9
griechischer Dichter
Nikos Kazantzakis Foto
Nikos Kazantzakis41
griechischer Schriftsteller

Zitate Herodot

„Mit dem Kleid zieht das Weib auch die Scham aus.“

—  Herodot
Historien 1, 8, 3 / Gyges Original altgriech.: "ἅμα δὲ κιθῶνι ἐκδυομένῳ συνεκδύεται καὶ τὴν αἰδῶ γυνή."

Werbung

„Ägypten, soweit es die Griechen zu Schiff befahren, ist für die Ägypter neugewonnenes Land und ein Geschenk des Flusses.“

—  Herodot
Bücher der Geschichte 2. Buch, 5, 1 Original altgriech.: "Αἴγυπτος, ἐς τὴν Ἕλληνες ναυτίλλονται, ἐστὶ Αἰγυπτίοισι ἐπίκτητός τε γῆ καὶ δῶρον τοῦ ποταμοῦ." Gemeint ist das Nil-Delta. Durch Verkürzung meist verfälscht zu: "Ägypten ist ein Geschenk des Nils".

„Wer Schulden hat, muss auch notwendig lügen.“

—  Herodot
Historien 1,138.1; vgl. Schöll S.134 books.google https://books.google.de/books?id=BFwMAAAAYAAJ&pg=PA134 Original altgriech.: "ἀναγκαίην φασὶ εἶναι τὸν ὀφείλοντα καί τι ψεῦδος λέγειν." - :el:s:Ιστορίαι (Ηροδότου)/Κλειώ#v138.1

„Ich soll Überlieferungen überliefern, aber nicht alles und jedes glauben.“

—  Herodot
Historien 7, 152, 3 Original altgriech.: "ἐγὼ δὲ ὀφείλω λέγειν τὰ λεγόμενα, πείθεσθαί γε μὲν οὐ παντάπασι ὀφείλω." lat. (der erste Satz): "relata refero" oder "prodenda, quia prodita".

„Niemand, der bei Verstand ist, zieht den Krieg dem Frieden vor; denn in diesem begraben die Söhne die Väter, in jenem die Väter die Söhne.“

—  Herodot
Historien 1, 87, 4 / Krösus Original altgriech.: "οὐδεὶς γὰρ οὕτω ἀνόητος ἐστὶ ὅστις πόλεμον πρὸ εἰρήνης αἱρέεται· ἐν μὲν γὰρ τῇ οἱ παῖδες τοὺς πατέρας θάπτουσι, ἐν δὲ τῷ οἱ πατέρες τοὺς παῖδας."

„Ferner erziehen sie [die Perser] die Knaben, vom fünften Jahr an bis zum zwanzigsten, nur in Dreierlei: Reiten, Bogenschießen, Wahrheit reden.“

—  Herodot
Herodot's Geschichte, übersetzt von Adolf Schöll, Erstes Bändchen, Stuttgart 1828, S.128 books.google https://books.google.de/books?id=BFwMAAAAYAAJ&pg=PA128&dq=reiten, 1,136 Original altgriech.: "παιδεύουσι δὲ τοὺς παῖδας ἀπὸ πενταέτεος ἀρξάμενοι μέχρι εἰκοσαέτεος τρία μοῦνα, ἰχνεύειν καὶ τοξεύειν καὶ ἀληθίζεσθαι." - :el:s:Ιστορίαι (Ηροδότου)/Κλειώ#v136.2 Motto von Tania Blixens autobiographischem Roman Out of Africa

„Haste in every business brings failures.“

—  Herodotus, Historien des Herodot
The Histories, Book 7, Ch. 10.

„It is said that as many days as there are in the whole journey, so many are the men and horses that stand along the road, each horse and man at the interval of a day’s journey; and these are stayed neither by snow nor rain nor heat nor darkness from accomplishing their appointed course with all speed.“

—  Herodotus, Historien des Herodot
The Histories, Book 8, Ch. 98 variant: Not snow, no, nor rain, nor heat, nor night keeps them from accomplishing their appointed courses with all speed. (Book 8, Ch. 98) Paraphrase: "Neither snow, nor rain, nor heat, nor gloom of night stays these couriers from the swift completion of their appointed rounds" ” Appears carved over entrance to Central Post Office building in New York City.

„This is the bitterest pain among men, to have much knowledge but no power.“

—  Herodotus, Historien des Herodot
The Histories, Book 9, Ch. 16 Variant translations: Of all men's miseries the bitterest is this: to know so much and to have control over nothing. The most hateful torment for men is to have knowledge of everything but power over nothing.

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Start translating

„Knowledge may give weight, but accomplishments give lustre, and many more people see than weigh.“

—  Herodotus
Misattributed, Actually a quotation from a letter of Lord Chesterfield dated May 8, 1750.

„In peace sons bury fathers, but in war fathers bury sons.“

—  Herodotus, Historien des Herodot
The Histories, Variant translation: In peace, children inter their parents; war violates the order of nature and causes parents to inter their children. Book 1, Ch. 87.

„Some men give up their designs when they have almost reached the goal; while others, on the contrary, obtain a victory by exerting, at the last moment, more vigorous efforts than ever before.“

—  Herodotus
Misattributed, Though widely attributed to Herodotus this in fact comes from the Histories of Polybius, Book 16, chapter 28: "Some men, like bad runners in the stadium, abandon their purposes when close to the goal; while it is at that particular point, more than at any other, that others secure the victory over their rivals". (Translation of Evelyn S Shuckburgh).

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

Die heutige Jubiläen
Thomas von Aquin Foto
Thomas von Aquin94
dominikanischer Philosoph und Theologe 1225 - 1274
 Colette Foto
Colette7
französische Schriftstellerin, Kabarettistin und Journalist… 1873 - 1954
Astrid Lindgren Foto
Astrid Lindgren6
schwedische Schriftstellerin 1907 - 2002
Karl der Große Foto
Karl der Große1
König des Fränkischen Reiches und römischer Kaiser 748 - 814
Weitere 61 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Diogenes von Sinope Foto
Diogenes von Sinope61
griechischer Philosoph, Schüler des Antisthenes
 Sophokles Foto
Sophokles47
klassischer griechischer Dichter
 Archimedes Foto
Archimedes4
antiker griechischer Mathematiker, Physiker und Ingenieur
 Platón Foto
Platón92
antiker griechischer Philosoph
 Sallust Foto
Sallust6
römischer Geschichtsschreiber und Politiker