Zitate von Franz Werfel

Franz Werfel Foto
9   0

Franz Werfel

Geburtstag: 10. September 1890
Todesdatum: 26. August 1945

Werbung

Franz Viktor Werfel war österreichischer Schriftsteller jüdischer Herkunft mit deutschböhmischen Wurzeln. Er ging aufgrund der nationalsozialistischen Herrschaft ins Exil und wurde 1941 US-amerikanischer Staatsbürger. Er war ein Wortführer des lyrischen Expressionismus.

In den 1920er und 1930er Jahren waren seine Bücher Bestseller. Seine Popularität beruht vor allem auf seinen erzählenden Werken und Theaterstücken, über die aber Werfel selbst seine Lyrik setzte. Mit seinem Roman Verdi. Roman der Oper wurde Werfel zu einem Protagonisten der Verdi-Renaissance in Deutschland. Besonders bekannt wurden sein zweibändiger historischer Roman Die vierzig Tage des Musa Dagh 1933/47 und Das Lied von Bernadette aus dem Jahr 1941.

Ähnliche Autoren

Franz Grillparzer Foto
Franz Grillparzer44
österreichischer Dramatiker
Michael Köhlmeier Foto
Michael Köhlmeier1
österreichischer Schriftsteller
Helmut Seethaler Foto
Helmut Seethaler6
österreichischer Schriftsteller
Thomas Bernhard Foto
Thomas Bernhard41
österreichischer Schriftsteller
Joachim Perinet1
österreichischer Schauspieler und Schriftsteller des Alt-...
Peter Turrini Foto
Peter Turrini2
österreichischer Schriftsteller
Joseph Gregor2
österreichischer Theaterwissenschaftler und Schriftsteller
Heimito von Doderer12
österreichischer Schriftsteller
Karl Kraus Foto
Karl Kraus76
österreichischer Schriftsteller
Karl Emil Franzos Foto
Karl Emil Franzos13
österreichischer Schriftsteller und Publizist

Zitate Franz Werfel

„Der sicherste Reichtum ist die Armut an Bedürfnissen.“

—  Franz Werfel
Zwischen Oben und Unten : Prosa, Tagebücher, Aphorismen, literarische Nachträge. München [u. a. ]: Langen-Müller, 1975, S. 168 ISBN 3-7844-1562-8

Werbung

„Was wir Aberglauben nennen, das ist oft nur das Zittern und Wallen der erwärmten Luft um die aufrechte Flamme des Glaubens.“

—  Franz Werfel
Zwischen Oben und Unten : Prosa, Tagebücher, Aphorismen, literarische Nachträge. München [u. a. ]: Langen-Müller, 1975, S. 164 ISBN 3-7844-1562-8

„Gott verzeiht nicht, was die Menschen verzeihen. Die Menschen verzeihen nicht, was Gott verzeiht.“

—  Franz Werfel
Zwischen Oben und Unten : Prosa, Tagebücher, Aphorismen, literarische Nachträge. München [u. a. ]: Langen-Müller, 1975, S. 167 ISBN 3-7844-1562-8

„Mein Leben! Immer wieder komme ich in eine unbekannte Stadt und bin fremd. Auch im Jenseits werde ich nur ein Zugereister oder Refugie sein!“

—  Franz Werfel
Theologumena. In: Zwischen Oben und Unten : Prosa, Tagebücher, Aphorismen, literarische Nachträge. München [u. a. ]: Langen-Müller, 1975, S. 165 ISBN 3-7844-1562-8

„Fremdsein ist eine gewaltiges Handwerk, das Fleiß und Fertigkeit erfordert.“

—  Franz Werfel
Zwischen Oben und Unten : Prosa, Tagebücher, Aphorismen, literarische Nachträge. München [u. a. ]: Langen-Müller, 1975, S. 166 ISBN 3-7844-1562-8

Werbung

„Between too early and too late, there is never more than a moment.“

—  Franz Werfel
Jacobowsky und der Oberst : Komödie einer Tragödie in drei Akten (1945), p. 52

„Magnify the divine mystery and the holiness of mankind.“

—  Franz Werfel
Preface to Das Lied Von Bernadette [The Song of Bernadette] (1941)

Werbung

„Happiness is … the grace of being permitted to unfold … all the spiritual powers planted within us.“

—  Franz Werfel
As quoted in Journey to New Beginnings : Finding Peace Within (2006) by Debbie Ziemann, p. 167 <!-- (also quoted with name mispelled as "Wefel" on the same page -->

„For those who believe, no explanation is necessary; for those who do not believe, no explanation is possible.“

—  Franz Werfel
As quoted in Philippine Studies (1953) by Ateneo de Manila, p. 269; also in Everest : The Mountaineering History (2000) by Walt Unsworth, p. 100<!-- name mispelled here as "Wefel" -->; but this has also been attributed to Ignatius of Loyola in Think of an Elephant : Combining Science and Spirituality for a Better Life (2007) by Paul Bailey http://books.google.com/books?id=1WWeHgqLoBkC&pg=PT299&dq=%22For+those+who+believe,+no+words+are+necessary%22&hl=en&sa=X&ei=LiGzUor6FdapsASYsYGgBA&ved=0CC4Q6AEwAA#v=onepage&q=%22For%20those%20who%20believe%2C%20no%20words%20are%20necessary%22&f=false

Help us translate English quotes

Discover interesting quotes and translate them.

Translate quotes
Die heutige Jubiläen
Janusz Korczak Foto
Janusz Korczak8
polnischer Arzt, Pädagoge und Kinderbuchautor 1878 - 1942
Rose Kennedy Foto
Rose Kennedy
US-amerikanische Mutter von John F. Kennedy 1890 - 1995
Ursula Franklin Foto
Ursula Franklin
deutsch-kanadische Physikerin 1921 - 2016
Jessica Mitford Foto
Jessica Mitford
britische Schriftstellerin 1917 - 1996
Weitere 71 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Franz Grillparzer Foto
Franz Grillparzer44
österreichischer Dramatiker
Michael Köhlmeier Foto
Michael Köhlmeier1
österreichischer Schriftsteller
Helmut Seethaler Foto
Helmut Seethaler6
österreichischer Schriftsteller
Thomas Bernhard Foto
Thomas Bernhard41
österreichischer Schriftsteller
Joachim Perinet1
österreichischer Schauspieler und Schriftsteller des Alt-...