„Denn Dummheit und Glück ja mit vorliebe Hand in Hand gingen.“

—  Otfried Preußler, Krabat
Otfried Preußler Foto
Otfried Preußler8
deutscher Kinderbuchautor 1923 - 2013
Werbung

Ähnliche Zitate

Johann Nepomuk Nestroy Foto

„Glück und Verstand gehen selten Hand in Hand.“

—  Johann Nepomuk Nestroy österreichischer Dramatiker, Schauspieler und Opernsänger 1801 - 1862
Der Talisman

Friedrich Schiller Foto

„Was Hände bauten, können Hände stürzen.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805
Wilhelm Tell I,3 / Tell

Werbung
Friedrich Schiller Foto

„Den Saamen legen wir in ihre Hände, // ob Glück, ob Unglück aufgeht, lehrt das Ende.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805
Wallensteins Tod, I, 7 / Wallenstein

Franz König Foto

„Menschen sollen an der Hand eines anderen Menschen sterben und nicht durch die Hand eines anderen Menschen“

—  Franz König österreichischer Kardinal und Erzbischof 1905 - 2004
aus einem Brief vom 16. Jänner 2004 an den Präsidenten des Österreichischen Verfassungskonventes zwecks Euthanasieverbot Erzdiözese Wien

Stanisław Jerzy Lec Foto

„Die Macht wechselt häufiger von Hand zu Hand als von Kopf zu Kopf.“

—  Stanisław Jerzy Lec polnischer Aphoristiker 1909 - 1966
Liebet eure Feinde, vielleicht schadet das ihrem Ruf

Thornton Wilder Foto

„Leiden ist wie Geld. Es kursiert von Hand zu Hand. Wir geben weiter, was wir empfangen.“

—  Thornton Wilder US-amerikanischer Schriftsteller 1897 - 1975
Der achte Schöpfungstag, von Illinois nach Chile

Paul Celan Foto

„Wie
faßten wir uns
an — an mit
diesen
Händen?“

—  Paul Celan deutschsprachiger Lyriker 1920 - 1970
Poems of Paul Celan

Omar Khayyam Foto
Giacomo Casanova Foto
Erich Fromm Foto

„Die Entwicklung der patriarchalischen Gesellschaft geht Hand in Hand mit der Entwicklung des Privateigentums“

—  Erich Fromm deutscher Psychoanalytiker, Philosoph und Sozialpsychologe 1900 - 1980
Die Kunst des Liebens

Walter Flex Foto
Friedrich Rückert Foto

„Wer beide Hände voll hat und noch mehr will fassen, // Wird das auch, was er hat in Händen, fallen lassen.“

—  Friedrich Rückert deutscher Dichter, Übersetzer und Orientalist 1788 - 1866
Die Weisheit des Brahmanen, XVI. Buch, II, Nr. 3. 5. Auflage. Leipzig: Hirzel, 1863. S. 563. Google Books

 Anaxagorás Foto

„Der Mensch ist das klügste aller Wesen, weil er Hände hat.“

—  Anaxagorás griechischer Philosoph -496 - -428 v.Chr
Überliefert durch Aristoteles, De partibus animalium, IV, 10; 687 a 7

Lamoral von Egmond Foto

„Herr, in deine Hände befehle ich meinen Geist.“

—  Lamoral von Egmond Ritter und Statthalter von Flandern und Artois 1522 - 1568
Letzte Worte vor seiner Hinrichtung, 5. Juni 1568

Lukas Podolski Foto

„Ich habe schon viele Hände gebrochen.“

—  Lukas Podolski deutscher Fußballspieler polnischer Abstammung 1985
über seinen harten Schuss, Kölnische Rundschau, 8. September 2005

Citát „Ihre Hand ist an eurer Kehle, doch seht ihr Sie nicht.“
H. P. Lovecraft Foto

„Ihre Hand ist an eurer Kehle, doch seht ihr Sie nicht.“

—  H. P. Lovecraft amerikanischer Horrorautor 1890 - 1937
Tales of the Cthulhu Mythos