„Die Zeit nimmt weder die Freundschaft noch die Trennung.“

Original

Time doesn't take away from friendship, nor does separation.

Quelle: Memoirs

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 11. November 2020. Geschichte
Tennessee Williams Foto
Tennessee Williams22
US-amerikanischer Schriftsteller 1911 - 1983

Ähnliche Zitate

Nazım Hikmet Foto
August von Kotzebue Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Tod ist Trennung, Dreifacher Tod Trennung ohne Hoffnung wiederzusehen.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

"Drei Oden"
Andere Werke

Oskar Lafontaine Foto

„In der Politik gibt es keine wirklichen Freundschaften, nur Zweckbündnisse auf Zeit.“

—  Oskar Lafontaine deutscher Politiker (SPD, WSAG, Linke), MdL, MdB 1943

Interview, Stern Nr. 4/2006

Isabel Allende Foto
Citát „Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe der Gedanken an.“
Marcus Aurelius Foto
Friedrich Hebbel Foto

„Sehr oft ist das Wiedersehen erst die rechte Trennung.“

—  Friedrich Hebbel deutscher Dramatiker und Lyriker 1813 - 1863

20. April 1835. Tagebücher 1, 24 (1835). S. 8.
Tagebücher

Friedrich Rückert Foto

„Ach, wie ist der Mensch zerbrechlich, // Ach, wie flüchtig unaussprechlich // Eilt die Zeit, und nimmt ihn mit.“

—  Friedrich Rückert deutscher Dichter, Übersetzer und Orientalist 1788 - 1866

Das Ewige. In: Gesammelte Gedichte. 2. Theil. Frankfurt a.M.: Sauerländer, 1843. S. 183.

Jean Giraudoux Foto

„In der Katastrophe nimmt sich das Unheil nur selten die Zeit, um für unser Gesicht die rechte Maske zu liefern.“

—  Jean Giraudoux französischer Berufsdiplomat und Schriftsteller 1882 - 1944

Um Lukrezia

Arno Gruen Foto
Truman Capote Foto
Albert Camus Foto
Johannes von Müller Foto
Zygmunt Bauman Foto
Eleanor Roosevelt Foto
Gertrude Stein Foto

„Bevor die Blumen der Freundschaft verblassen, verblasst die Freundschaft.“

—  Gertrude Stein US-amerikanische Schriftstellerin, Verlegerin und Kunstsammlerin 1874 - 1946

Martin Luther King Foto
Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
George Gordon Byron Foto
Christian Morgenstern Foto

„Es gibt ein sehr probates Mittel, // die Zeit zu halten am Schlawittel: // Man nimmt die Taschenuhr zur Hand // und folgt dem Zeiger unverwandt.“

—  Christian Morgenstern deutscher Dichter und Schriftsteller 1871 - 1914

Palmström, Die Zeit. Aus: Ausgewählte Werke. Hg. von Klaus Schuhmann, Leipzig: Insel, 1975. S. 310 http://www.zeno.org/nid/20005389372

Citát „Freundschaft, das ist wie Heimat.“
Kurt Tucholský Foto

„Freundschaft, das ist wie Heimat.“

—  Kurt Tucholský, buch Schloß Gripsholm

Schloß Gripsholm, Reclams Universal-Bibliothek Nr. 18390, Stuttgart 2006, S. 71, Z. 34f, 3. Kapitel, 1
Schloß Gripsholm

Ähnliche Themen