„Wenn Sie sich Ihm nicht als Ziel, sondern als Weg, nicht als Ziel, sondern als Mittel nähern, nähern Sie sich Ihm überhaupt nicht wirklich.“

Original

If you're approaching Him not as the goal but as a road, not as the end but as a means, you're not really approaching Him at all.

A Grief Observed (1961)
Kontext: But then again of course I know perfectly well that He can't be used as a road. If you're approaching Him not as the goal but as a road, not as the end but as a means, you're not really approaching Him at all.

Bearbeitet von Pappenberg.margit@yahoo.com. Letzte Aktualisierung 29. Januar 2021. Geschichte
Themen
ziel, mittel, nah
Clive Staples Lewis Foto
Clive Staples Lewis107
irischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler 1898 - 1963

Ähnliche Zitate

Georges Braque Foto

„Nicht das Ziel ist wichtig, sondern die Mittel es zu erreichen.“

—  Georges Braque französischer Maler 1882 - 1963

Der Tag und die Nacht, Aufzeichnungen

Rudolf von Jhering Foto

„Das Ziel des Rechts ist der Friede, das Mittel dazu der Kampf.“

—  Rudolf von Jhering deutscher Jurist 1818 - 1892

Der Kampf um's Recht. 11. Auflage. Wien: Manz, 1894. S. 1.
Der Kampf ums Recht

Wolfgang Amadeus Mozart Foto

„Nah, so nah bin ich Dir.“

—  Wolfgang Amadeus Mozart Komponist der Wiener Klassik 1756 - 1791

Gustav Landauer Foto

„ein Ziel läßt sich nur erreichen, wenn das Mittel schon in der Farbe dieses Zieles gefärbt ist. Nie kommt man durch Gewalt zur Gewaltlosigkeit.“

—  Gustav Landauer Theoretiker und Aktivist des Anarchismus in Deutschland 1870 - 1919

Anarchistische Gedanken über Anarchismus. In: Die Zukunft, Hrsg. Maximilian Harden, 37. Band, Berlin, 26. Oktober 1901, S. 136,

Georg Wilhelm Friedrich Hegel Foto

„Die Ungeduld verlangt das Unmögliche, nämlich die Erreichung des Ziels ohne die Mittel.“

—  Georg Wilhelm Friedrich Hegel, buch Phänomenologie des Geistes

Phänomenologie des Geistes
Phänomenologie des Geistes

Günther Anders Foto

„Seit wann locken Mittel? Löffel oder Gabel? Ziele locken.“

—  Günther Anders österreichischer Philosoph, Dichter und Schriftsteller 1902 - 1992

Lieben gestern. Notizen zur Geschichte des Fühlens, C. H. Beck Verlag, 1986, ISBN 3406314511

Thomas von Aquin Foto

„Gott und was in Gott ist, hat nicht ein Ziel, sondern ist das Ziel.“

—  Thomas von Aquin dominikanischer Philosoph und Theologe 1225 - 1274

"Über die Macht Gottes"

Theodor Körner Foto

„Was glänzt dort vom Walde im Sonnenschein, // Hör's näher und näher brausen;“

—  Theodor Körner, Lützows wilde Jagd

Lützows wilde Jagd. Verse 1-2. In: Zwölf freie deutsche Gedichte, 1813, S. 31, MDZ https://reader.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb11260748_00045.html,
Andere Werke

Stephen Hawking Foto
Larry Page Foto
Marie von Ebner-Eschenbach Foto

„Am Ziele deiner Wünsche wirst du jedenfalls eines vermissen: dein Wandern zum Ziel.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916

Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 88
Aphorismen

Platón Foto
Jean De La Fontaine Foto

„Von weitem ist es was und in der Näh' ist's nichts.“

—  Jean De La Fontaine Schriftsteller, Poet 1621 - 1695

Fabeln

Deepak Chopra Foto

„Der Zweck des Lebens ist die Ausweitung des Glücks. Glück ist das Ziel aller anderen Ziele.“

—  Deepak Chopra indischer Autor von Büchern über Spiritualität, alternative Medizin und Ayurveda 1946

Martin Luther King Foto
E. L. James Foto
Ralph Waldo Emerson Foto

„Es ist nicht das Ziel, es ist die Reise.“

—  Ralph Waldo Emerson US-amerikanischer Philosoph und Schriftsteller 1803 - 1882

Andrzej Sapkowski Foto
Reinhold Messner Foto

Ähnliche Themen