„Ich ging, um die wenigen persönlichen Gegenstände zu sammeln, die ... für mich von unschätzbarem Wert waren: meine Katze, meine Entschlossenheit zu reisen, und meine Einsamkeit.“

—  Colette

Original

I went to collect the few personal belongings which… I held to be invaluable: my cat, my resolve to travel, and my solitude.

Bearbeitet von Dmf60. Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Colette Foto
Colette8
französische Schriftstellerin, Kabarettistin und Journalist… 1873 - 1954

Ähnliche Zitate

Wilhelm Busch Foto

„Auch der allergewöhnlichste Gegenstand, // In Licht und Gegenlicht, // Ist wert der Betrachtung.“

—  Wilhelm Busch deutscher Verfasser von satirischen in Verse gefassten Bildergeschichten 1832 - 1908

An Karl Emil Franzos. 15. Dec. 88. , Band I, S. 310 http://www.zeno.org/Literatur/M/Busch,+Wilhelm/Briefe/761.+An+Karl+Emil+Franzos
Briefe

Terry Pratchett Foto
Walter Benjamin Foto

„In einer Liebe suchen die meisten ewige Heimat. Andere, sehr wenige aber das ewige Reisen.“

—  Walter Benjamin, Einbahnstraße

Einbahnstraße, ANTIQUITÄTEN, ALTE LANDKARTE, S. 45
Einbahnstraße (1928)

Joachim Kaiser Foto

„Ich finde, es ist zu viel Irak und zu wenig Streichquartett im Feuilleton. Die Redakteure müssen doch von ihren Gegenständen auch etwas verstehen.“

—  Joachim Kaiser deutscher Musikkritiker 1928 - 2017

über das Feuilleton von heute, Süddeutsche Zeitung, 6. Oktober 2005

Michael Ende Foto
Joris-Karl Huysmans Foto

„Es gibt nicht viel glückliche Menschen. Aber wenn Glück nach Verdienst ginge, wären es noch viel weniger – und ganz andere.“

—  Hans Krailsheimer 1888 - 1958

Kein Ausweg ist auch einer. Verlag Ernst Heimeran, München 1954

Gottfried Wilhelm Leibniz Foto

„Was das Wollen selbst betrifft, so passt es nicht, es den Gegenstand des freien Willens zu nennen. Wir wollen handeln, richtig gesprochen, und wir wollen nicht wollen, sonst könnte man auch sagen, dass wir den Willen zu wollen haben wollen und dies ginge in's Endlose.“

—  Gottfried Wilhelm Leibniz deutscher Philosoph und Wissenschaftler 1646 - 1716

Die Theodicee, Abhandlung über die Güte Gottes, die Freiheit des Menschen und den Ursprung des Uebels, Erster Theil, Nr. 51
Original franz.: "Pour ce qui est de la volition même, c’est quelque chose d’impropre de dire qu’elle est un objet de la volonté libre. Nous voulons agir, à parler juste ; et nous ne voulons point vouloir ; autrement nous pourrions encore dire que nous voulons avoir la volonté de vouloir, et cela irait à l’infini."
Die Theodicee

Mark Twain Foto

„Würde man Menschen mit Katzen kreuzen, würde dies die Menschen veredeln, aber die Katzen verschlechtern.“

—  Mark Twain US-amerikanischer Schriftsteller 1835 - 1910

Notebook, 1894
Original engl.: "If man could be crossed with a cat it would improve man, but it would deteriorate the cat."
Notebook

Lothar Späth Foto
Laotse Foto

„Die Belehrung ohne Worte, den Wert des Nicht-Handelns erreichen nur wenige auf Erden.“

—  Laotse legendärer chinesischer Philosoph -604

Kapitel 43; Übersetzung Richard Wilhelm, 1911

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Ein großer Fehler: daß man sich mehr dünkt, als man ist, und sich weniger schätzt, als man wert ist.“

—  Johann Wolfgang von Goethe, buch West-östlicher Divan

West-östlicher Divan in: Goethe: West-östlicher Divan, Epen. Maximen und Reflexionen, Band 2 von Goethe, Liselotte Bäuerle Lohrer, Cotta, S. 728
Gedichte, West-östlicher Divan (1819/1827)

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Katz, das geb ich dir!“

—  Burkard Waldis deutscher Fabeldichter und Autor eines Fastnachtsspieles 1490 - 1556

aus der Fabel "Vom Schmied und seiner Katze" in: "der ganz neuw gemachte und in Reimen gefaßte Esopus", 1548; daher die Redensart Das ist für die Katz, da der Schmied mit diesen Worten seiner Katze nur dankt, aber nichts zu fressen gibt

Robert Lee Frost Foto
Walt Whitman Foto
Mark Twain Foto

„Mit Führer zu reisen ist ein Segen, ohne einen zu reisen ist das Gegenteil.“

—  Mark Twain, buch Bummel durch Europa

A Tramp Abroad, Kap. XXXII
Original engl.: "To travel with a courier is bliss, to travel without one is the reverse."
Andere

Edward Alexander Powell Foto

„Wäre in Nepal nichts erhalten, außer dem Königsplatz von Bhatgaon (Bhaktapur), er wäre immer noch eine Reise um den halben Erdball wert, um ihn zu sehen.“

—  Edward Alexander Powell US-amerikanischer Schriftsteller 1879 - 1957

Edward Alexander Powell, The Last Home of Mystery, 1929, London
Zitate

Ähnliche Themen