„Die Berge, die es zu versetzen gilt, sind in unserem Bewußtsein.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Reinhold Messner Foto
Reinhold Messner32
italienischer Extrembergsteiger, Abenteurer, Politiker, MdEP 1944

Ähnliche Zitate

Citát „Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, so ist es der Glaube an die eigene Kraft.“
Marie von Ebner-Eschenbach Foto
Martin Scherber Foto
Daniel Kehlmann Foto
Fritz Perls Foto
John Muir Foto

„Wir sind jetzt in den Bergen, und sie sind in uns.“

—  John Muir schottisch-US-amerikanischer Universalgelehrter 1838 - 1914

Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Theodor Seuss Geisel Foto
Luis Trenker Foto

„Der Berg ruft!“

—  Luis Trenker südtiroler Architekt, Bergsteiger, Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller 1892 - 1990

Titel eines deutschen Spielfilms aus dem Jahre 1937/1938. Filmportal.de http://www.filmportal.de/film/der-berg-ruft_afa6220a7ba540dba0e8af5d15207685

Jean Paul Sartre Foto

„Bewusstsein ist das, was es nicht ist, und nicht das, was es ist!“

—  Jean Paul Sartre französischer Romancier, Dramatiker, Philosoph und Publizist 1905 - 1980

Citát „Nicht das Bewußtsein bestimmt das Leben, sondern das Leben bestimmt das Bewußtsein.“
Karl Marx Foto

„Nicht das Bewußtsein bestimmt das Leben, sondern das Leben bestimmt das Bewußtsein.“

—  Karl Marx, buch Die deutsche Ideologie

Die deutsche Ideologie. Marx/Engels, MEW 3, S. 27, 1845/46
Die deutsche Ideologie (1845)

Karl Marx Foto

„Es ist nicht das Bewußtsein der Menschen, das ihr Sein, sondern umgekehrt ihr gesellschaftliches Sein, das ihr Bewusstsein bestimmt.“

—  Karl Marx deutscher Philosoph, Ökonom und Journalist 1818 - 1883

Zur Kritik der Politischen Ökonomie. Vorwort, 1859, MEW 13, S. 9
Zur Kritik der Politischen Ökonomie (1859)

Thomas Bernhard Foto
Charlotte Knobloch Foto

„Um dem braunen Gedankengut, das längst in alle Bereiche unserer Gesellschaft eingesickert ist, den Nährboden zu entziehen, gilt es, die junge Generation aufzuklären und sie in ihrem Selbstwertgefühl und in ihrem Demokratiebewusstsein zu stärken. Es gilt, sie zu weltoffenen Bürgern zu erziehen.“

—  Charlotte Knobloch deutsche Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern 1932

Rede zum Gedenken an die Reichspogromnacht, 9. November 2009 in München, mz-web.de http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1257341727310&openMenu=1013016724320&calledPageId=1013016724320&listid=1018881578370

Edmund Hillary Foto

„Es ist nicht der Berg, den wir bezwingen - wir bezwingen uns selbst.“

—  Edmund Hillary neuseeländischer Bergsteiger und Expeditionsleiter 1919 - 2008

Seneca d.J. Foto

„Ein Zwerg wird nicht größer, auch wenn er sich auf einen Berg stellt.“

—  Seneca d.J., buch Epistulae morales

Moralische Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium), IX, LXXVI, 31
Original lat.: "Non est magnus pumilio licet in monte constiterit."
Moralische Briefe an Lucilius - Epistulae morales ad Lucilium

Friedrich II. Preußen Foto

„Es geht gut, der Berg ist überschritten.“

—  Friedrich II. Preußen König von Preußen 1712 - 1786

Letzte Worte, 17. August 1786
Original französisch: "La montagne est passée, nous irons mieux" - Heinz Ohff: „Preußens Könige“. Piper 2016, PT108 books.google https://books.google.de/books?id=PhNWCwAAQBAJ&pg=PT108; Johannes Kunisch: „Friedrich der Große. Der König und seine Zeit“. C.H. Beck 2004 ff., S.529 books.google https://books.google.de/books?id=y_Szy2VJejQC&pg=PA529

Jack Kerouac Foto

„Ray, du musst nur einen Berg besteigen ...“

—  Jack Kerouac US-amerikanischer Schriftsteller und Beatnik 1922 - 1969

Georg Wilhelm Friedrich Hegel Foto

„Die Weltgeschichte ist der Fortschritt im Bewusstsein der Freiheit.“

—  Georg Wilhelm Friedrich Hegel deutscher Philosoph 1770 - 1831

Vorlesungen über die Philosophie der Geschichte
Vorlesungen über die Philosophie der Geschichte

Deepak Chopra Foto

„Eine Person ist ein Verhaltensmuster, ein größeres Bewusstsein.“

—  Deepak Chopra indischer Autor von Büchern über Spiritualität, alternative Medizin und Ayurveda 1946

Carl Sagan Foto

„Im Bewusstsein des Menschen erkennt die Natur sich selbst“

—  Carl Sagan US-amerikanischer Naturwissenschaftler und Fernsehmoderator 1934 - 1996

Quelle: http://www.carlsagan.com Übersetzer: Guido Biermann)
Original engl.: "We are a way for the Cosmos to know itself."

Ähnliche Themen