„Wir singen oft Wiegenlieder für unsere Kinder, damit wir selbst schlafen können.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 23. Juli 2022. Geschichte
Khalil Gibran Foto
Khalil Gibran209
libanesischer Künstler und Dichter 1883 - 1931

Ähnliche Zitate

Charles Bukowski Foto

„zu oft ist der einzige Ausweg der Schlaf“

—  Charles Bukowski US-amerikanischer Dichter und Schriftsteller 1920 - 1994

Eduard Mörike Foto

„Es singen die Wasser im Schlafe noch fort // Vom Tage, // Vom heute gewesenen Tage.“

—  Eduard Mörike deutscher Lyriker der Schwäbischen Schule, Erzähler und Übersetzer 1804 - 1875

Um Mitternacht. In: Gedichte, J. G. Cotta'sche Buchhandlung, Stuttgart und Tübingen 1838, S. 236, DTA http://www.deutschestextarchiv.de/moerike_gedichte_1838/252

Hans Christian Andersen Foto
Paul Kuhn Foto

„Da ziehen sich Leute einen Janker an, singen »Ich liebe dich« und nennen das Ganze dann Schlager. Ich verstehe das nicht! Und ich höre es mir auch nicht an, weil jedes Lied gleich klingt. Alle singen wie Kinder.“

—  Paul Kuhn deutscher Pianist, Bandleader und Sänger 1928 - 2013

über volkstümliche Musik
Was unterscheidet Sie von Mick Jagger, Herr Kuhn? - Paul Kuhn im Gespräch mit Claus Lochbihler

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Hypothesen sind Wiegenlieder, womit der Lehrer seine Schüler einlullt.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Wilhelm Meisters Wanderjahre II, Betrachtungen im Sinne der Wanderer. Kunst, Ethisches, Natur
Erzählungen, Wilhelm Meister (1795/1796: Wilhelm Meisters Lehrjahre; 1821/1829: Wilhelm Meisters Wanderjahre)

Theodor Gottlieb von Hippel Foto

„Tod und Schlaf sind Kinder von zwei Vätern und einer guten Mutter.“

—  Theodor Gottlieb von Hippel deutscher Staatsmann, Schriftsteller und Sozialkritiker 1741 - 1796

Lebensläufe nach aufsteigender Linie. In: Sämmtliche Werke, Band 3: Meines Lebenslaufs 3. Teil, Band 1. Berlin: Reimer, 1828. S. 127

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Der Alte schlummert wie das Kind, // Und wie wir eben Menschen sind, // Wir schlafen sämtlich auf Vulkanen.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Zahme Xenien IV – Was hast du...
Gedichte, Zahme Xenien (1827)

„Ich aber, ich singe für mich allein, singe nur vor den Zypressen hier.“

—  Synesios von Kyrene Philosoph der Antike 370 - 413

Dion Chrysostomos (orig. griechisch, 403 entstanden), übersetzt von Kurt Treu, Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt 1959, Akademie Verlag Berlin, S. 41

August Strindberg Foto

„Kleine Kinder lügen oft, aus mangelndem Erinnerungsvermögen.“

—  August Strindberg schwedischer Schriftsteller und Künstler 1849 - 1912

Der Sohn der Magd

Alberto Manguel Foto

„Was andere als unsere Errungenschaften betrachten, ist oft nicht das, was wir selbst so sehen.“

—  Alberto Manguel argentinischer Schriftsteller 1948

A Reading Diary: A Passionate Reader's Reflections on a Year of Books

Nikos Kazantzakis Foto
René Descartes Foto
Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
George Orwell Foto
Albrecht Dürer Foto
Chavela Vargas Foto
Marie von Ebner-Eschenbach Foto
Ludwig Ganghofer Foto

„Könnt eins doch allweil ein Kind bleiben! Da ist jeder Tag ein ganzes Leben. Nachher schlafst du und fangst wieder ein neues an.“

—  Ludwig Ganghofer deutscher Schriftsteller 1855 - 1920

Der Klosterjäger: Historischer Roman

Friedrich Fröbel Foto

„Väter, Eltern! Was uns mangelt, auf, laßt es uns unsern Kindern geben, verschaffen. […] Laßt uns von unsern Kindern lernen; laßt uns den leisen Mahnungen ihres Lebens, den stillen Forderungen ihres Gemütes Gehör geben! Kommt, lasst uns mit unseren Kindern leben!“

—  Friedrich Fröbel deutscher Pädagoge 1782 - 1852

Die Menschenerziehung. In: Hoffmann, E. (Hrsg.): Fröbel. Ausgewählte Schriften, Bd. 2 , Godesberg u.a.: Küpper, 1951. S. 56.

Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Gilbert Keith Chesterton Foto
Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Byron Katie Foto

Ähnliche Themen