„Als Ihr Anwalt ist es meine Pflicht, Sie darüber zu informieren, dass es weder darauf ankommt, dass Sie verstehen, was ich tue, noch, warum Sie mir soviel Geld bezahlen müssen - wichtig ist allein, dass Sie damit fortfahren.“

Hunter S. Thompson Foto
Hunter S. Thompson19
US-amerikanischer Schriftsteller und Reporter 1937 - 2005

Ähnliche Zitate

Walter Riso Foto
Chuck Palahniuk Foto
Søren Kierkegaard Foto
Anselm von Canterbury Foto
Miguel de Cervantes Foto
Anselm von Canterbury Foto
Citát „Wichtig ist, dass man nicht aufhört zu fragen.“
Albert Einstein Foto
Antonio Gala Foto
William James Foto

„Ein Ding ist dann wichtig, wenn irgendjemand denkt, dass es wichtig ist.“

—  William James US-amerikanischer Psychologe und Philosoph 1842 - 1910

Die Prinzipien der Psychologie

Cícero Foto

„Nichts ist so sicher geschützt, dass es nicht mit Geld erobert werden kann.“

—  Cícero römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph -106 - -43 v.Chr

In C. Verrem actio prima (Erste Verhandlung gegen Verres) 2
Original lat.: "Nihil tam munitum quod non expugnari pecunia possit."
Sonstige

Harrison Ford Foto

„Bezahlen, wenn man Geld hat, das ist keine Kunst: Aber bezahlen, wenn man keines hat, das ist eine Kunst, lieber Mann, die ich erst noch lernen muss.“

—  Ernst Elias Niebergall, Datterich

Datterich. Localposse in der Mundart der Darmstädter, III, 2 (Datterich). Neue wohlfeilere Ausgabe. Darmstadt: Pabst, 1843. S. 33.
Originaltext: "Bezahle, wann mer Geld hat, des is kah Kunst: awwer bezahle, wann mer kahns hat, des is e Kunst, liewer Mann, un die muß ich erscht noch lerne."

„[E]s ist wichtig, dass wir beweisen, dass wir uns von diesen Rechtsextremisten nicht einschüchtern lassen.“

—  Alois Mannichl deutscher Polizist 1956

Mannichls Rede im Wortlaut http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,597546,00.html, spiegel.de

Thomas M. Stein Foto
Hunter S. Thompson Foto
Antonio Gala Foto
Arthur Conan Doyle Foto

„Wir sind gewohnt dass die Menschen verhohnen was sie nicht verstehen.“

—  Arthur Conan Doyle, buch Das Zeichen der Vier

The Sign of Four, original from Goethe, Faust
Variante: Wir sind gewohnt dass die Menschen verhöhnen was sie nicht verstehen.

„Mir ist wichtiger, dass meine Kinder keine Arschlöcher werden, als dass sie wissen, wie groß die Fläche unter der Parabel ist.“

—  Diether Krebs deutscher Schauspieler und Kabarettist 1947 - 2000

"Erinnerungen an Diether Krebs: Der Alleswoller", Spiegel Online http://www.spiegel.de/panorama/leute/0,1518,499064,00.html, 10. Juli 2007

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“

x