„Sollen die Werke gut sein, so muß zuvor der Mann gut und fromm sein, der sie tut; denn wo nichts Gutes inne ist, kommt nichts Gutes heraus.“

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 2. Juli 2022. Geschichte
Martin Luther Foto
Martin Luther95
Reformator, Theologe, Bibelübersetzer 1483 - 1546

Ähnliche Zitate

Thomas von Aquin Foto
Samuel Beckett Foto
Johann Heinrich Pestalozzi Foto
Georg Rollenhagen Foto

„Das wird selten oder nimmer gut, // was man ohn' Rat und Muße tut.“

—  Georg Rollenhagen, buch Froschmeuseler

Fürst Forklug ret, das man alles mit wolbedachtem rat angreife und sich nicht übereile. Aus: Froschmeuseler, 3. Buch, 2. Theil, 10. Kapitel. Hg. von Karl Goedeke. Zweiter Theil. Leipzig: F. A. Brockhaus, 1876 [Dt. Dichter des 16. Jahrhunderts, Bd. 9]. S. 166, Vers 133f.
Original: "Das wird selten odr nimmer gut, // Was man on rat und maße tut."

Citát „Werden Sie gut im Schummeln und Sie müssen nie in etwas anderem gut werden.“
Wilhelm Busch Foto

„Wer einsam ist, der hat es gut, // Weil keiner da, der ihm was tut.“

—  Wilhelm Busch, buch Zu guter Letzt

Der Einsame, Band 4, S. 324-325
Zu guter Letzt

Frank Sinatra Foto

„Das Beste kommt noch und wird nicht gut sein.“

—  Frank Sinatra US-amerikanischer Schauspieler, Sänger und Entertainer 1915 - 1998

„Hört man die Worte, ohne die Gedanken zu erfassen, so kann man gerade so gut die entgegengesetzten Worte hören, und es kommt auf dasselbe heraus.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291

Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 303

Hermann Gmeiner Foto

„Alles Gute auf der Welt geschieht nur, wenn einer mehr tut, als er tun muss. Das Gute, das ich nicht tue, kann niemand für mich tun.“

—  Hermann Gmeiner österreichischer Pädagoge und Gründer der SOS-Kinderdörfer 1919 - 1986

zitiert bei Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik Mureck

Adalbert Stifter Foto

„Die Klarheit seines Innern ist für den Menschen das höchste Gut.“

—  Adalbert Stifter österreichischer Dichter und Maler 1805 - 1868

An Louise Baronesse von Eichendorf, Linz, 10. Juli 1853, zitiert nach: Adalbert Stifters Werke, Briefe, Zweiter Band, Verlag von Gustav Heckenast, Pest 1869, S. 21,

Carl Ernst von Malortie Foto
Diogenes von Sinope Foto
Karl Wilhelm Ramler Foto
Friedrich Schiller Foto
Micho Mossulischwili Foto

„Denkt darüber nach ob das, was ihr vorhabt, gut oder chlecht ist… Vielleicht ist das, von dem du denkst, dass es gut für dich ist, für andere schlecht… Kommt, lasst uns so handeln, dass es für alle gut gut ist… Versteht ihr, liebe Menschen?“

—  Micho Mossulischwili, Weihnachtsgans mit Quitten

Weihnachtsgans mit Quitten (Komischer Thriller in einem Akt und elf Szenen), Aus dem Georgischen ins Deutsche übersetzt von Maia Liparteliani, Bearbeitet von Joachim Britze. Berlin: Verlag Theater der Zeit, 2015. S. 259 / Gabriel Bonifatius
Original georgisch:: “იმაზე დაფიქრდით, რომ რასაც აპირებთ, ის კარგია თუ ცუდი... ის, რაც კარგი გგონია შენთვის, იქნებ სხვისთვის არის ცუდი... მოდით, ისე მოვიქცეთ ხოლმე, რომ ყველასთვის იყოს კარგი... გაიგონეთ, ადამიანებო?" - „თითქმის პიკასო და ცოტა ბოსხი მარჯვნიდან“, 2010, ISBN 978-99940-60-87-0
Weihnachtsgans mit Quitten

Woody Allen Foto
Maurice Blondel Foto

„Die höchste Güte ist nicht, gut zu den Anderen zu sein, sondern vorauszusetzen, dass die Anderen es gut mit mir meinen.“

—  Maurice Blondel französischer Philosoph 1861 - 1949

Tagebuch vor Gott

Oscar Wilde Foto

„Ich sehe, dass nicht das falsch ist, was man tut, sondern das, was man wird. Es ist gut, das gelernt zu haben.“

—  Oscar Wilde, buch De Profundis

De Profundis
Original engl.: "But while I see that there is nothing wrong in what one does, I see that there is something wrong in what one becomes. It is well to have learned that."
De Profundis - Epistola: In Carcere Et Vinculis

Ähnliche Themen