„Aber der Strich, der das Gute vom Bösen trennt, durchkreuzt das Herz eines jeden Menschen. Und wer mag von seinem Herzen ein Stück vernichten?“

Der Archipel Gulag, Scherz Verlag, Bern, 1974, S. 167

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 21. Februar 2022. Geschichte
Alexander Issajewitsch Solschenizyn Foto
Alexander Issajewitsch Solschenizyn27
russischer Schriftsteller, Dramatiker, Historiker und Liter… 1918 - 2008

Ähnliche Zitate

Alexander Issajewitsch Solschenizyn Foto
Wilhelm Busch Foto

„Wer einen guten Braten macht, // hat auch ein gutes Herz.“

—  Wilhelm Busch, Es wird mit Recht ein guter Braten

Es wird mit Recht ein guter Braten, S. 810
Kritik des Herzens

Francis Scott Fitzgerald Foto
Stephen King Foto
Nicolas Chamfort Foto

„Man beherrscht die Menschen mit dem Kopf: mit einem guten Herzen spielt man nicht Schach.“

—  Nicolas Chamfort französischer Schriftsteller 1741 - 1794

frz. «On gouverne les hommes avec la tête. On ne joue pas aux échecs avec un bon cœur.»
Aus Maximes et Pensées, Caractères et Anecdotes (dt. Maximen und Gedanken), Politische Gedanken

Khalil Gibran Foto
Johann Geiler von Kaysersberg Foto

„Wer im Herzen keinen Frieden hat, der hat ihn auch nicht außen.“

—  Johann Geiler von Kaysersberg deutscher Prediger und Theologe 1445 - 1510

Das Seelenparadies

Steven Weinberg Foto

„Mit oder ohne Religion würden gute Menschen Gutes tun und böse Menschen Böses. Aber damit gute Menschen Böses tun, bedarf es der Religion.“

—  Steven Weinberg US-amerikanischer Physiker 1933

Original engl.: „With or without religion good people can behave well and bad people can do evil. But for good people to do evil – that takes religion.“ - Weinberg in einer Rede auf der Konferenz „Cosmic Questions“ der American Association for the Advancement of Science am 15. April 1999, wiederabgedruckt in Paul Kurtz (Hrsg.): Science and Religion, Prometheus Books, S. 40.
Zur Religion

Joseph Goebbels Foto

„Es mag gut sein, Macht zu besitzen, die auf Gewehren ruht. Besser aber und beglückender ist es, das Herz eines Volkes zu gewinnen und es auch zu behalten.“

—  Joseph Goebbels deutscher Politiker (NSDAP), MdR, Reichsminister für Volksaufklärung und Propaganda 1897 - 1945

Rede auf dem Reichsparteitag 1934 in Nürnberg, Filmausschnitt im Webangebot des United Holocaust Memorial Museum https://collections.ushmm.org/search/catalog/irn1004352, bei Minute 00:51

George Gordon Byron Foto
Tibull Foto

„Wer weise ist, freue sich im schweigsamen Herzen.“

—  Tibull römischer Elegiker -50 - -19 v.Chr

Elegien III, XIX, 8
Original lat.: "Qui sapit, in tacito gaudeat ille sinu."

Ernst Wiechert Foto

„Nur wer die Herzen bewegt, bewegt die Welt.“

—  Ernst Wiechert deutscher Schriftsteller 1887 - 1950

Die Jeromin-Kinder. Band 1 (1945). Kapitel 1 ernst-wiechert.de pdf http://www.ernst-wiechert.de/Ernst_Wiechert_Die_Jerominkinder_Band_1/Ernst_Wiechert_Herbig_Die_Jerominkinder_Band_1_Kapitel_1.pdf, Rascher Zürich 1946, S. 10 /books.google https://books.google.de/books?id=ZOsRAAAAMAAJ&q=auferweckt, Sämtliche Werke, Band 5, Kurt Desch München 1957, S. 18 books.google https://books.google.de/books?id=QZAoAQAAIAAJ&q=auferweckt

Wladimir Wladimirowitsch Putin Foto
Jim Morrison Foto

„Es mag in Stücken gewesen sein, aber ich habe dir das Beste von mir gegeben.“

—  Jim Morrison US-amerikanischer Rock n Roll-Sänger und Lyriker 1943 - 1971

Friedrich Schiller Foto

„Nicht an die Güter hänge dein Herz, // Die das Leben vergänglich zieren! // Wer besitzt, der lerne verlieren, // Wer im Glück ist, der lerne den Schmerz!“

—  Friedrich Schiller, Die Braut von Messina

Quelle: Die Braut von Messina / Chor (1803)

https://books.google.de/books?hl=de&id=zQI7AAAAcAAJ&pg=PA132&dq=%22lerne%20verlieren%22 S. 132

Friedrich Schiller Foto
Friedrich Schiller Foto

„Drum prüfe, wer sich ewig bindet, // Ob sich das Herz zum Herzen findet! // Der Wahn ist kurz, die Reu ist lang.“

—  Friedrich Schiller, Das Lied von der Glocke

Das Lied von der Glocke, Vers 91ff., S. 255
Gedichte und Balladen, An die Freude (1785), Das Lied von der Glocke (1799)

Franz von Assisi Foto

„Wer mit seinen Händen, seinem Kopf und seinem Herzen arbeitet, ist Künstler.“

—  Franz von Assisi Ordensgründer und Heiliger der römisch-katholischen Kirche 1182 - 1226

Ähnliche Themen