„Wenn wir mit unseren Nachbarn in fremden Ländern und Übersee Freundschaft schließen und wenn sie unsere Freundschaft erwidern, so werden wir nicht das Verlangen haben, gegen sie zu kämpfen. Das ist bei weitem die beste Methode, um künftige Kriege zu verhindern und einen dauerhaften Frieden zu sichern.“

Scouting for Boys, 1908

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 8. April 2022. Geschichte
Robert Baden-Powell Foto
Robert Baden-Powell9
britischer Kavallerie-Offizier und Gründer der Pfadfinderbe… 1857 - 1941

Ähnliche Zitate

Oscar Wilde Foto
Carl Spitteler Foto

„Alle, die jenseits der Landesgrenze wohnen, sind unsere Nachbarn, und bis auf weiteres liebe Nachbarn; alle, die diesseits wohnen, sind mehr als Nachbarn, nämlich unsere Brüder.“

—  Carl Spitteler Schweizer Dichter und Schriftsteller 1845 - 1924

Unser Schweizer Standpunkt. Vortrag, gehalten in der neuen Helvet. Gesellschaft, Gruppe Zürich, am 14. Dezember 1914. Rascher, 1915. S. 5

Ralph Waldo Emerson Foto
François de La  Rochefoucauld Foto
Kurt Cobain Foto
Cícero Foto
Francis Scott Fitzgerald Foto
Citát „Freundschaft ist weit tragischer als Liebe. Sie dauert länger.“
Oscar Wilde Foto

„Freundschaft ist weit tragischer als Liebe. Sie dauert länger.“

—  Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900

Maximen zur Belehrung der Übergebildeten, Maxime 8
Original engl.: "Friendship is far more tragic than love. It lasts longer."
Maximen zur Belehrung der Übergebildeten - A Few Maxims for the Instruction of the Over-Educated

Nikolai Abramowitsch Putjatin Foto

„Wohl dem, der in Fried und Freundschaft lebt mit seinem Gewissen, mit seinem Magen, und mit seinem Bette.“

—  Nikolai Abramowitsch Putjatin russischer Fürst, Schriftsteller, Menschenfreund und Sonderling 1749 - 1830

Worte aus dem Buche der Bücher, hrsg. von A.W. Tappe, Dresden 1824, S. 49

Thomas Jefferson Foto

„Frieden, Handel und aufrichtige Freundschaft mit allen Nationen, verstrickende Bündnisse mit keiner.“

—  Thomas Jefferson dritter amerikanische Präsident 1743 - 1826

zitiert in: Wolfgang-Uwe Friedrich, Vereinigte Staaten von Amerika - Eine politische Landeskunde, Leske + Budrich, Opladen 2000. S. 137
Original engl.: "[...]; peace, commerce, and honest friendship with all nations — entangling alliances with none [...]." - Antrittsrede als dritter Präsident der Vereinigten Staaten vom 4. März 1801 en.wikisource.org http://en.wikisource.org/wiki/Thomas_Jefferson's_First_Inaugural_Address)
George Washington sagte bzw. schrieb bereits in seiner Abschiedsrede vom 17. Sept. 1796: "Harmony, liberal intercourse with all nations, are recommended by policy, humanity, and interest. But even our commercial policy should hold an equal and impartial hand; neither seeking nor granting exclusive favors or preferences; [...]" en.wikisource.org http://en.wikisource.org/wiki/Washington%27s_Farewell_Address

Jean de La Bruyere Foto
John le Carré Foto

„Wie lange kann man für den Frieden kämpfen, ohne Krieg zu führen?“

—  John le Carré englischer Schriftsteller 1931

im Gespräch mit Anton Schaller in Das Sonntags Interview (SRF) aus dem Jahr 1989, YouTube https://www.youtube.com/watch?v=L3cxiM8ihxM&list=TLPQMTQxMjIwMjAzRsM2TUTf2w&index=1

Herbert Wehner Foto
Albert Camus Foto
Jane Austen Foto
Jane Austen Foto
Maria Montessori Foto
Gertrude Stein Foto

„Bevor die Blumen der Freundschaft verblassen, verblasst die Freundschaft.“

—  Gertrude Stein US-amerikanische Schriftstellerin, Verlegerin und Kunstsammlerin 1874 - 1946

Eleanor Roosevelt Foto
Georg Elser Foto

„Ich hab den Krieg verhindern wollen.“

—  Georg Elser deutscher Widerstandskämpfer und Hitler-Attentäter 1903 - 1945

Quelle: deutsche Sonderbriefmarke zum 100. Geburtstag von Georg Elser aus dem Jahr 2003. Vgl. Peter Steinbach, Johannes Tuchel: Georg Elser. be.bra wissenschaft verlag GmbH, Berlin 2008 ISBN 978-3-937233-53-6. S. 40 books.google http://books.google.de/books?id=fZMiAQAAIAAJ&q=%22krieg+verhindern%22: "Im November 1939 wurde Georg Elser während der Vernehmungen in Berlin seiner Mutter und seiner Schwester Marie gegenübergestellt. Leonhard Elser berichtete um 1960 darüber: »Die Mutter hat unter Schluchzen nur gefragt: 'Georg, warum hast Du das getan?' und er hat gesagt: 'Mutter, ich habe den Krieg verhindern wollen.' Und dann haben alle beteiligten Personen geweint und geschluchzt und man ist einfach nicht mehr fähig gewesen, weitere Fragen zu stellen. Die ganze Gegenüberstellung dürfte nur etwa vier Minuten gedauert haben.«"

Ähnliche Themen