„Es gibt Reichtümer, an denen man zugrunde geht, wenn man sie nicht mit anderen teilen kann.“

—  Michael Ende, Momo
Michael Ende Foto
Michael Ende29
deutscher Schriftsteller 1929 - 1995
Werbung

Ähnliche Zitate

Henry David Thoreau Foto

„Überflüssiger Reichtum kann nur Überflüssiges erkaufen.“

—  Henry David Thoreau US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph (1817-1862) 1817 - 1862
Walden

Ludwig XIV. von Frankreich Foto

„Unsere Untertanen, mein Sohn, sind unser wahrer Reichtum.“

—  Ludwig XIV. von Frankreich König von Frankreich und Navarra 1643-1715 1638 - 1715
Memoiren

Werbung
Honoré De Balzac Foto
 Seneca d.J. Foto

„Den größten Reichtum hat, wer arm an Begierden ist.“

—  Seneca d.J. römischer Philosoph -4 - 65 v.Chr
Briefe, 29

 Saadí Foto

„Wer gern verschenkt, von dem ist Reichtum fern, und wer den Reichtum hat, verschenkt nicht gern.“

—  Saadí persischer Dichter und Mystiker 1184 - 1291
Der Rosengarten (Gulistan), 7, vom Einfluss der Erziehung

Anne Morrow Lindbergh Foto

„Leid lässt sich nicht teilen. Jeder trägt seine Bürde allein, auf seine Weise.“

—  Anne Morrow Lindbergh US-amerikanische Ehefrau, Co-Pilotin und Navigatorin von Charles Lindbergh 1906 - 2001
Halte das Herz fest

Cecelia Ahern Foto
Winfried Schäfer Foto

„Vielleicht vergisst man zu schnell, dass Globalisierung nicht nur bedeutet, Märkte zu teilen, sondern auch Probleme.“

—  Winfried Schäfer deutscher Fußballspieler und -trainer 1950
Stern Nr. 26/2008 vom 19. Juni 2008, S. 154

Werbung
Lothar Späth Foto

„Es ist heute nahezu ausgeschlossen nur den christlichen Teil des Abendlandes zu sehen.“

—  Lothar Späth deutscher Politiker (CDU), MdL, Ministerpräsident von Baden-Württemberg 1937
Kulturkalender Baden-Württemberg, Ausgabe 32, 3/2007 Juli-September 2007, S. 21

Alvin Toffler Foto
Ozzy Osbourne Foto
Niccolo Machiavelli Foto
Werbung
Friedrich Nietzsche Foto
Stephen King Foto

„Teil einer Ehe, die in Blut vollzogen worden war.“

—  Stephen King US-amerikanischer Schriftsteller 1947
Night Shift

Stephen King Foto
 Nero Foto

„Welch ein Künstler geht mit mir zugrunde!“

—  Nero römischer Kaiser, letzter Vertreter der julisch-claudischen Dynastie 37 - 68
überliefert durch Sueton, De vita Caesarum, Nero 49,1

Folgend