„Man geht nicht nach dem Klettern einen Kaffee trinken, sondern Kaffeetrinken ist Teil des Kletterns.“

—  Wolfgang Güllich, zitiert in: Tilmann Hepp: Wolfgang Güllich - Leben in der Senkrechten. Eine Biographie. Boulder Verlag, Stuttgart/Nürnberg 2004. ISBN 3-00-014938-4. Neudruck S. 8.
Wolfgang Güllich Foto
Wolfgang Güllich5
deutscher Sportkletterer 1960 - 1992
Werbung

Ähnliche Zitate

Georg Christoph Lichtenberg Foto
Werbung
Joseph Victor Von Scheffel Foto

„Man spricht vom vielen Trinken stets, // Doch nie vom vielen Durste!“

—  Joseph Victor Von Scheffel 1826 - 1886
Gaudeamus: Die drei Dörfer. II., Stuttgart 1873, S. 72

„Vorhersehbar ist, daß das Unvorhergesehene sich ereignet.“

—  Jürgen Dahl deutscher Buchhändler, Journalist und Autor 1929 - 2001
Der unbegreifliche Garten und seine Verwüstung. Verlag Klett-Cotta, Stuttgart 1984. ISBN 3-608-93074-4. S. 142

Wolfgang Güllich Foto

„Das Gehirn ist der wichtigste Muskel beim Klettern.“

—  Wolfgang Güllich deutscher Sportkletterer 1960 - 1992
zitiert in: Tilmann Hepp: Wolfgang Güllich - Leben in der Senkrechten. Eine Biographie. Boulder Verlag, Stuttgart/Nürnberg 2004. ISBN 3-00-014938-4. Neudruck S. 8.

Georg Büchner Foto

„Was ist's denn, wenn ich auf eine Leiche trete, um aus dem Grab zu klettern?“

—  Georg Büchner Deutscher Schriftsteller, Naturwissenschaftler und Revolutionär 1813 - 1837
Dantons Tod, 3. Akt, 5. Szene / Laflotte

Paul Erdős Foto

„Ein Mathematiker ist eine Maschine, die Kaffee in Theoreme umwandelt.“

—  Paul Erdős ungarisch-österreichischer Mathematiker 1913 - 1996
selbstironisch in Bezug auf seinen Kaffeekonsum; zitiert in DIE ZEIT, 05/2008 S. 31, Jahr der Mathematik, zeit. de; sowie in Marcus Du Sautoy: "Die Musik der Primzahlen: Auf den Spuren des größten Rätsels der Mathematik", C. H. Beck 2004, ISBN 9783406523205, S. 204 Google Books

Werbung
Ottfried Fischer Foto

„Wer so populär ist wie ich, darf nicht dazu auffordern, Alkohol zu trinken.“

—  Ottfried Fischer deutscher Schauspieler und Kabarettist 1953
Interview im Reader's Digest, August 2005 (auf die Frage, warum er keine Bier-Werbung mache)

Erich Kästner Foto
Wolfgang Güllich Foto

„Es ist schon richtig, dass beim Klettern an Einfingerlöchern der Finger extrem beansprucht wird. Allerdings werden die restlichen Finger vollkommen geschont.“

—  Wolfgang Güllich deutscher Sportkletterer 1960 - 1992
zitiert in: Tilmann Hepp: Wolfgang Güllich - Leben in der Senkrechten. Eine Biographie. Boulder Verlag, Stuttgart/Nürnberg 2004. ISBN 3-00-014938-4. Neudruck S. 12.

William Shakespeare Foto
Werbung
Karin Boye Foto
Gotthold Ephraim Lessing Foto
Anne Morrow Lindbergh Foto

„Leid lässt sich nicht teilen. Jeder trägt seine Bürde allein, auf seine Weise.“

—  Anne Morrow Lindbergh US-amerikanische Ehefrau, Co-Pilotin und Navigatorin von Charles Lindbergh 1906 - 2001
Halte das Herz fest

Cecelia Ahern Foto
Folgend