„Jesus Christus empfehle ich meine Seele. Herr Jesus empfange meine Seele. Oh Gott, hab Erbarmen mit meiner Seele.“

—  Anne Boleyn, Letzte Worte, 19. Mai 1536
Anne Boleyn Foto
Anne Boleyn1
zweite der sechs Ehefrauen König Heinrichs VIII. von Engl... 1501 - 1536
Werbung

Ähnliche Zitate

Thomas Cranmer Foto

„[.. ] Oh! diese unwürdige rechte Hand, Herr Jesus, empfange meinen Geist.“

—  Thomas Cranmer anglikanischer Erzbischof und Reformator 1489 - 1556
auf dem Scheiterhaufen hält er seine rechte Hand zuerst in die Flammen, zuvor hat er mit dieser Hand einen Widerruf unterzeichnet, 21. März 1556

 Benedikt XVI. Foto

„In Jesus Christus schenkt Gott uns seine Liebe.“

—  Benedikt XVI. 265. Papst der römisch-katholischen Kirche 1927
Zum Angelusgebet am 24. Februar 2008, radiovaticana. org

Werbung
Ellen G. White Foto
Friedrich Rückert Foto
Edgar Allan Poe Foto

„Herr hilf meiner armen Seele.“

—  Edgar Allan Poe US-amerikanischer Schriftsteller 1809 - 1849
Letzte Worte, 7. Oktober 1849

Arthur Conan Doyle Foto
Werbung
Charles Péguy Foto

„Eine gereinigte Seele ist nicht eine reine Seele.“

—  Charles Péguy französischer Schriftsteller 1873 - 1914
Les Saints innocents

Carlos Ruiz Zafón Foto
Christian Morgenstern Foto

„Der Körper, der Übersetzer der Seele (Gottes) ins Sichtbare.“

—  Christian Morgenstern deutscher Dichter und Schriftsteller 1871 - 1914
Weltbild: Episode, Tagebuch eines Mystikers 1906. In: Stufen (1922), S. 240 gutenberg. spiegel. de

„Wahrheit ist das Sprechen einer vertrauten Seele zu einer vertrauten Seele.“

—  Paul Ernst deutscher Schriftsteller und Journalist 1866 - 1933
Saat auf Hoffnung

Werbung
Herbert Marcuse Foto

„Die Menschen entdecken sich in ihren Waren wieder, sie finden ihre Seele in ihrem Auto, ihrem Hi-Fi Empfänger“

—  Herbert Marcuse deutsch-amerikanischer Philosoph und Soziologe 1898 - 1979
Der eindimensionale Mensch, 1989, Suhrkamp Verlag KG, ISBN 3518579215, S.29

Paulus von Tarsus Foto
Joseph Joubert Foto

„Das Weltall gehorcht Gott so, wie der Leib der Seele gehorcht, die ihn ausfüllt.“

—  Joseph Joubert französischer Moralist und Essayist 1754 - 1824
Gedanken, Versuche und Maximen

Folgend