„Jede Arbeit ist eine philosophische Tat. Wenn die Menschen lernen, schöpferische Arbeit und das, woraus sie entspringt, als Maßstab ihrer moralischen Werte zu betrachten, dann werden sie jenen Zustand der Vollkommenheit erreichen, den sie verloren haben, als sie ihr Geburtsrecht verrieten…“

— Ayn Rand, Kap. A GLEICH A, I. Atlantis, S. 822
Ayn Rand Foto
Ayn Rand8
US-amerikanische Schriftstellerin und Philosophin russisc... 1905 - 1982
Werbung

Ähnliche Zitate

„Wenn die Arbeiten zu zahlreich sind, so kann man sie nicht zustande bringen.“

— Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291
Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 335

Henry Wadsworth Longfellow Foto

„Lern zu arbeiten und zu warten.“

— Henry Wadsworth Longfellow amerikanischer Schriftsteller, Lyriker, Dramatiker 1807 - 1882
Ein Psalm des Lebens

Werbung
Immanuel Kant Foto

„Der größte Sinnengenuss, der gar keine Einmischung von Ekel bei sich führt, ist im gesunden Zustande Ruhe nach der Arbeit.“

— Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804
Anthropologie in pragmatischer Hinsicht, drittes Buch, § 87. In: Akademieaugabe Band VII, S. 276

Miguel de Unamuno Foto

„Der Mensch arbeitet, um Arbeit zu vermeiden, er arbeitet, um nicht zu arbeiten. Es ist unglaublich, welche Arbeiten der Mensch auf sich nimmt, nur um nicht arbeiten zu müssen.“

— Miguel de Unamuno spanischer Philosoph 1864 - 1936
Plädoyer des Müßiggangs. Ausgewählt und aus dem Spanischen übersetzt von Erna Pfeiffer, Literaturverlag Droschl Graz - Wien, 2. Auflage 1996, S. 21 ISBN 3-85420-442-6

Karl Marx Foto
Gerhard Uhlenbruck Foto
Oscar Wilde Foto

„Muße, nicht Arbeit, ist das Ziel des Menschen.“

— Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900
Der Sozialismus und die Seele des Menschen

Immanuel Kant Foto

„Das Kind soll spielen, es soll Erholungsstunden haben, aber es muss auch arbeiten lernen.“

— Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804
Über Pädagogik, Von der physischen Erziehung, A 73

Werbung
Karl Marx Foto
Max Frisch Foto
Immanuel Kant Foto
Leonhard Frank Foto

„Inspiration ereignet sich selten und nie ohne Zutun des Autors, sie ereignet sich während der Arbeit durch Arbeit.“

— Leonhard Frank deutscher Schriftsteller 1882 - 1961
"Auf Inspiration warten?" DIE ZEIT 36/1952 4. September 1952

Werbung
 Hesiod Foto

„Arbeit schändet nicht, die Trägheit aber entehrt uns.“

—  Hesiod griechischer Dichter 70
Werke und Tage, 311

 Plutarch Foto

„Erholung ist die Würze der Arbeit.“

—  Plutarch griechischer Schriftsteller 46 - 127
Moralia I, Über die Erziehung der Kinder, 13

Clive Barker Foto

„Es war ekelerregend, es war sauberste Arbeit, und es verwirrte zutiefst.“

— Clive Barker britischer Schriftsteller und Regisseur 1952
Books of Blood: Volume One

Nächster