„Gott versteckt sich hinter das, was wir lieben.«“

Tagebücher 2, 2297 (1841). S. 100.
Tagebücher

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Friedrich Hebbel Foto
Friedrich Hebbel62
deutscher Dramatiker und Lyriker 1813 - 1863

Ähnliche Zitate

Eugéne Ionesco Foto

„Hinter den Klischees versteckt sich der Mensch.“

—  Eugéne Ionesco französischer Dramatiker rumänischer Herkunft, Vertreter des absurden Theaters 1909 - 1994

Notes et contre-notes

Friedrich Nietzsche Foto
Bud Spencer Foto

„Es ist falsch, nach dem Glück zu suchen, denn es versteckt sich in den Wünschen. Wenn du es erlangst, ist es schon wieder woanders. Das gilt für die Liebe genauso wie für Geld.“

—  Bud Spencer italienischer Schauspieler 1929 - 2016

Focus-Interview vom 20.08.2011 "20 Fragen an Bud Spencer" http://www.focus.de/panorama/welt/best-of-playboy/interview/interview-20-fragen-an-bud-spencer_aid_656380.html

Oscar Wilde Foto
Pablo Picasso Foto

„Die Natur tut vieles so wie ich, aber sie versteckt sie!“

—  Pablo Picasso spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer 1881 - 1973

Erasmus von Rotterdam Foto

„Lieber Gott!“

—  Erasmus von Rotterdam niederländischer Humanist 1466 - 1536

Letzte Worte, 12. Juli 1536
Original niederl.: "Lieve God!"

Jesus von Nazareth Foto
Carlos Ruiz Zafón Foto
Sigmund Freud Foto
Franz von Assisi Foto
Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Antoine de Saint-Exupéry Foto
Manfred Weber Foto

„Aus Liebe zum Menschen wird Gott Mensch.“

—  Manfred Weber deutscher Politiker (CSU), MdEP 1972

Dietrich Bonhoeffer. Worte für jeden Tag

Benvenuto Cellini Foto

„Was mir Gott gibt, ist mir immer lieb.“

—  Benvenuto Cellini italienischer Bildhauer und Goldschmied, Vertreter des Manierismus 1500 - 1571

La vita di Benvenuto Cellini fiorentino scritta (per lui medesimo) in Firenze, 3. Kapitel, Übersetzung: Nino Barbieri.
Original ital.: "Quello che Idio mi dà, sempre m'è caro."), it. liberliber.it http://www.liberliber.it/biblioteca/c/cellini/index.htm (Stand 7/07

„Lieber Gott, lass mich ein Mädchen sein.“

—  Jan Morris walische Reporterin, Historikerin und Schriftstellerin 1926

Quelle: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/autoren/eine-frau-sein-das-leben-der-autorin-jan-morris-17065477.html

Oscar Wilde Foto

„Wen die Götter lieben, wird jung.“

—  Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900

Maximen zur Belehrung der Übergebildeten, Maxime 19
Original engl.: "Those whom the gods love grow young.")
Anspielung auf den Satz "Those whom the gods love die young." ("Wen die Götter lieben, stirbt jung."
Maximen zur Belehrung der Übergebildeten - A Few Maxims for the Instruction of the Over-Educated

Manfred Weber Foto
Clive Staples Lewis Foto
Manfred Weber Foto

„Der Grund der Liebe Gottes zum Menschen liegt nicht im Menschen, sondern allein in Gott selbst.“

—  Manfred Weber deutscher Politiker (CSU), MdEP 1972

Dietrich Bonhoeffer. Worte für jeden Tag

Valéry Giscard d'Estaing Foto

„Alle früheren Vorschläge sind in dem neuen Vertrag, aber irgendwie versteckt und verschleiert.“

—  Valéry Giscard d'Estaing französischer Politiker und Staatspräsident 1926

im Juni 2008 zur überarbeiteten EU-Verfassung, nun Lissaboner Vertrag genannt, Welt vom 14. Juni 2008: "Irlands »Nein« ist eine Chance für Europa", welt.de http://www.welt.de/politik/article2104183/Irlands_Nein_ist_eine_Chance_fuer_Europa.html

Ähnliche Themen