„Ein Verbrechen muss durch ein Verbrechen vertuscht werden.“

Original: (lat) scelere velandum est scelus.
Quelle: Agamemnon, Medea, Phaedra 721 / die Amme

Übernommen aus Wikiquote. Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 18. November 2021. Geschichte
Seneca d.J. Foto
Seneca d.J.92
römischer Philosoph -4 - 65 v.Chr

Ähnliche Zitate

Franz Grillparzer Foto

„Wenn das Unglück dem Verbrechen folgt, folgt öfter das Verbrechen noch dem Unglück!“

—  Franz Grillparzer österreichischer Dramatiker 1791 - 1872

Das goldene Vließ - Medea IV (Medea). Sämtliche Werke. Band 1, München [1960–1965], S. 947 zeno.org http://www.zeno.org/Literatur/M/Grillparzer,+Franz/Dramen/Das+goldene+Vlies/Medea/4.+Akt
Stücke

Georg Büchner Foto

„Das Verbrechen hat kein Asyl, nur gekrönte Verbrechen finden eins auf dem Thron.“

—  Georg Büchner, Dantons Tod

Danton's Tod II, 7 / Ein Anderer, S. 82, [buechner_danton_1835/86]
Dantons Tod (1835)

Malcolm X Foto
Robert Spaemann Foto
Saddam Hussein Foto

„Dies ist alles Theater, der wahre Verbrecher ist Bush.“

—  Saddam Hussein irakischer Politiker, Staatspräsident und Premierminister 1937 - 2006

1. Juni 2004 während seiner ersten Anhörung vor einem Gericht im Irak, z. B. rhein-zeitung.de http://rhein-zeitung.de/on/04/07/01/news/t/rzo68139.html, 1. Juli 2004
"You know that this is all a theater by Bush, the criminal, to help him with his campaign." - msnbc 1. Juli 2004 http://www.msnbc.msn.com/id/5323918/ns/world_news-mideast_n_africa/t/court-saddam-says-bush-criminal/

Georg Christoph Lichtenberg Foto
Curt Goetz Foto

„Ohne Phantasie gibt es keine Verbrecher und keine Dichter.“

—  Curt Goetz deutsch-schweizerischer Schriftsteller und Schauspieler 1888 - 1960

Aristoteles Foto

„Armut ist die Mutter der Revolution und des Verbrechens.“

—  Aristoteles klassischer griechischer Philosoph -384 - -321 v.Chr

Tupac Shakur Foto
Fritz Bauer Foto
Jean Racine Foto

„Der Tugend gleich, hat auch Verbrechen seine Stufen.“

—  Jean Racine Autor der französischen Klassik 1639 - 1699

Phèdre IV,2
Original franz.: "Ainsi que la vertu, le crime a ses degrés."

Max Stirner Foto

„Aus fixen Ideen entstehen die Verbrechen.“

—  Max Stirner, buch Der Einzige und sein Eigentum

S. 269, DTA http://www.deutschestextarchiv.de/stirner_einzige_1845/277
Der Einzige und sein Eigenthum (1845)

Richard Dawkins Foto

„Blasphemie ist ein opferloses Verbrechen.“

—  Richard Dawkins Britischer Zoologe, Biologe und Autor 1941

Cícero Foto

„Aus Habsucht entstehen alle Verbrechen und Übeltaten.“

—  Cícero römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph -106 - -43 v.Chr

Pro Roscio 75
Original lat.: "Ex avaritia […] omnia scelera ac maleficia gignuntur."
Sonstige

Joseph Fouché Foto

„Das ist mehr als ein Verbrechen, das ist ein Fehler!“

—  Joseph Fouché französischer Polizeiminister vor und nach der Revolution, intriganter Politiker 1759 - 1820

[soll Polizeiminister Fouché (1763—1820), andere nennen Talleyrand, über die Hinrichtung (20.3.1803) des Herzogs d'Enghien durch Konsul Bonaparte gesagt haben.] - Georg Büchmann: Geflügelte Worte. 19. Aufl. 1898. S. 487 http://susning.nu/buchmann/0521.html
«C'est plus qu'un crime, dis-je, c'est une faute!» [paroles que je rapporte, parce qu'elles ont été répétées et attribuées à d'autres.] - Memoires de Joseph Fouché, Duc d'Otrante. Bruxelles 1825 books.google p. 199 http://books.google.de/books?id=8cUQAAAAYAAJ&pg=PA199

Walter Hasenclever Foto

„Du hast, unter dem Deckmantel der Erziehung, ein Verbrechen an mir begangen.“

—  Walter Hasenclever deutscher expressionistischer Schriftsteller 1890 - 1940

Der Sohn. Ein Drama in fünf Akten. Leipzig K. Wolff 1917. S. 119, zitiert bei August C. Mahr S. 93 http://books.google.de/books?id=1C-sAAAAIAAJ&pg=PA93

Arthur Conan Doyle Foto
Seneca d.J. Foto

„Anführerin bei den Übeltaten aber ist die Frau; in Verbrechen ist sie Künstlerin.“

—  Seneca d.J., Agamemno

Original: (lat) Sed dux malorum femina: haec scelerum artifex.
Quelle: Agamemnon, Medea, Phaedra 559 / Hippolytus

Kurt Tucholský Foto

„Zwischenstaatlich organisiert sind in Europa nur das Verbrechen und der Kapitalismus.“

—  Kurt Tucholský deutscher Journalist und Schriftsteller (1890–1935) 1890 - 1935

„Schnipsel“, 1973, S. 140
Schnipsel

Adolf Loos Foto

„Der moderne mensch, der sich tätowiert, ist ein verbrecher oder ein degenerierter.“

—  Adolf Loos, Ornament und Verbrechen

Quelle: Ornament und Verbrechen (1908) (Adolf Loos: Sämtliche Schriften in zwei Bänden – Erster Band, herausgegeben von Franz Glück, Wien, München: Herold 1962, S. 276) Wikisource

Ähnliche Themen