„Der Verbrecher von gestern ist der Held von heute. Der Held im Westen ist Verbrecher im Osten und umgekehrt.“

Letzte Aktualisierung 4. Juli 2019. Geschichte
Fritz Bauer Foto
Fritz Bauer1
deutscher Richter und Staatsanwalt 1903 - 1968

Ähnliche Zitate

Citát „Wir alle können Helden sein.“
David Bowie Foto

„Wir alle können Helden sein.“

—  David Bowie britischer Musiker, Sänger, Produzent, Schauspieler und Maler 1947 - 2016

Oscar Wilde Foto

„Früher haben wir unsere Helden kanonisiert, heute werden sie vulgarisiert.“

—  Oscar Wilde irischer Schriftsteller 1854 - 1900

Der Kritiker als Künstler, Szene 1 / Gilbert
Original engl.: "Formerly we used to canonise our heroes. The modern method is to vulgarise them."
Der Kritiker als Künstler - The Critic As Artist

Citát „Ein Verbrechen muss durch ein Verbrechen vertuscht werden.“
Seneca d.J. Foto

„Ein Verbrechen muss durch ein Verbrechen vertuscht werden.“

—  Seneca d.J., Agamemno

Phaedra 721 / die Amme
Original lat.: "scelere velandum est scelus."
Agamemnon, Medea, Phaedra, Briefe

Gustave Le Bon Foto
Idi Amin Foto

„Ich bin Afrikas Held.“

—  Idi Amin ugandischer Diktator 1925 - 2003

Franz Grillparzer Foto

„Wenn das Unglück dem Verbrechen folgt, folgt öfter das Verbrechen noch dem Unglück!“

—  Franz Grillparzer österreichischer Dramatiker 1791 - 1872

Das goldene Vließ - Medea IV (Medea). Sämtliche Werke. Band 1, München [1960–1965], S. 947 zeno.org http://www.zeno.org/Literatur/M/Grillparzer,+Franz/Dramen/Das+goldene+Vlies/Medea/4.+Akt
Stücke

Gotthold Ephraim Lessing Foto

„Was ist ein Held ohne Menschenliebe?“

—  Gotthold Ephraim Lessing, buch Laokoon

Philotas, 7 / Aridäus
Briefe, Fabeln, Laokoon, Philotas, Theologische Streitschriften, Sonstige
Variante: Was ist ein Held ohne Menschenliebe?

Georg Büchner Foto

„Das Verbrechen hat kein Asyl, nur gekrönte Verbrechen finden eins auf dem Thron.“

—  Georg Büchner, Dantons Tod

Danton's Tod II, 7 / Ein Anderer, S. 82, [buechner_danton_1835/86]
Dantons Tod (1835)

Malcolm X Foto
Romain Rolland Foto
Citát „Wir sind die Helden unserer eigenen Geschichte.“
Mary McCarthy Foto

„Wir sind die Helden unserer eigenen Geschichte.“

—  Mary McCarthy US-amerikanische Schriftstellerin und Frauenrechtlerin 1912 - 1989

Nicolas Boileau Foto

„Ein Held kann man sein, auch ohne die Erde zu verwüsten.“

—  Nicolas Boileau, buch Épîtres

Épîtres
Original franz.: "On peut être héros sans ravager la terre."

Jakob Bosshart Foto

„An einem Helden ist alles verzeihlich, nur nicht die Schwächen.“

—  Jakob Bosshart Schweizer Schriftsteller 1862 - 1924

Bausteine zu Leben und Zeit

Bertolt Brecht Foto

„Unglücklich das Land, das Helden nötig hat“

—  Bertolt Brecht Deutscher Dramatiker und Lyriker 1898 - 1956

Robert Spaemann Foto
Friedrich von Hagedorn Foto

„Gemeiner Tugenden kann nur ein Held entrathen.“

—  Friedrich von Hagedorn deutscher Dichter 1708 - 1754

An den Marschall von Frankreich, Grafen von S. Aus: Moralische Gedichte. Zweyte, vermehrte Ausgabe. Hamburg: Bohn, 1753. S. 256.

George Orwell Foto

„Angesichts der Schmerzen gibt es keine Helden.“

—  George Orwell britischer Schriftsteller, Essayist und Journalist 1903 - 1950

Francis Scott Fitzgerald Foto
Anastasius Grün Foto

„Nicht immer // Ist, wer erlag, der kleinre Held;“

—  Anastasius Grün österreichischer Dichter und Politiker 1806 - 1876

Heimkehr und Einzug, 2. Die Fürstenburg. In: Pfaff vom Kahlenberg, Weidmannsche Buchhandlung, Leipzig 1850, S. 236,

Francis Scott Fitzgerald Foto

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Etiam egestas wisi a erat. Morbi imperdiet, mauris ac auctor dictum.“