„Das Bild vom Menschen, das wir für wahr halten, wird selber ein Faktor unseres Lebens. Er entscheidet über die Weisen unseres Umgangs mit uns selbst und mit dem Mitmenschen, über Lebensbestimmung und Wahl der Aufgaben.“

—  Karl Jaspers, Der philosophische Glaube
Karl Jaspers Foto
Karl Jaspers11
deutscher Philosoph und Psychiater 1883 - 1969
Werbung

Ähnliche Zitate

Hermann Hesse Foto
Mathias Richling Foto

„Wirtschaftslenker sind die wahren Drahtzieher in unserer Gesellschaft, halten sich aber meist im Hintergrund und werden dadurch vom Wähler nicht als solche wahrgenommen.“

—  Mathias Richling deutscher Kabarettist, Parodist, Autor und Schauspieler 1953
im Interview mit Uli Martin: "Es ist die Gier". Focus Nr. 42/2008 vom 13. Oktober 2008, S. 202, focus. de

Werbung
Johann Gottfried Herder Foto

„Unsere Wärterinnen, die unsere Zunge bilden, sind unsere ersten Lehrer der Logik.“

—  Johann Gottfried Herder deutscher Dichter, Philosoph, Übersetzer und Theologe der Weimarer Klassik 1744 - 1803

Milan Kundera Foto
Milan Kundera Foto
William McDougall Foto
Citát „Unsere größten Dummheiten können sehr weise sein.“
Ludwig Wittgenstein Foto
Maurice Barrés Foto
Werbung
Henri Fréderic Amiel Foto
George Bernard Shaw Foto
Adlai Ewing Stevenson Foto

„Nicht die Jahre in unserem Leben zählen, sondern das Leben in unseren Jahren.“

—  Adlai Ewing Stevenson US-amerikanischer Politiker 1900 - 1965
Address at Princeton University, "The Educated Citizen". 22. März 1954. auch in: What I think. New York und London 1956. S. 172 ff. (die Rede), S. 179 (das Zitat)

Hermann Hesse Foto
Werbung
Ludwig Feuerbach Foto
Franz Schmidberger Foto
Sully Prudhomme Foto
Folgend