„Wer nicht ein wenig Leid zu ertragen weiß, muss damit rechnen, viel zu leiden.“

Émile IV
Original franz.: "Qui ne sait pas supporter un peu de souffrance doit s’attendre à beaucoup souffrir."
Emile oder über die Erziehung (1762)

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Jean Jacques Rousseau Foto
Jean Jacques Rousseau84
französischsprachiger Schriftsteller 1712 - 1778

Ähnliche Zitate

„Wenige kennen den Unterschied zwischen Ertragen und Leiden.“

—  Agustina Bessa-Luís portugiesische Schriftstellerin 1922 - 2019

Poder e Glória

Gottfried von Straßburg Foto
Marie von Ebner-Eschenbach Foto
Woody Allen Foto

„Neid auf den Penis? Ich bin einer der wenigen Männer, die darunter leiden.“

—  Woody Allen US-amerikanischer Komiker, Filmregisseur, Autor und Schauspieler 1935

Marie Antoinette Foto

„Erst im tiefen Leid erkennt man, wer man wirklich ist.“

—  Marie Antoinette Erzherzogin von Österreich 1755 - 1793

Zugeschrieben

Citát „Wissen Sie, wer mir am meisten leid tat? Der Ball.“
Franz Beckenbauer Foto

„Wissen Sie, wer mir am meisten leid tat? Der Ball.“

—  Franz Beckenbauer deutscher Fußballspieler, -trainer und -funktionär 1945

Jean Paul Sartre Foto

„Weihnachten: Ein Fest der Freude. Leider wird dabei zu wenig gelacht.“

—  Jean Paul Sartre französischer Romancier, Dramatiker, Philosoph und Publizist 1905 - 1980

Karl Barth Foto
Peter Turrini Foto
Wolfgang Borchert Foto

„Man weiß keinen Weg aus diesen Aussichtslosigkeiten. Gewiß, ich mache viel zuviel Aufhebens von mir und meinem kleinen Leid - aber das ist doch für mich alles: mein Leben!“

—  Wolfgang Borchert deutscher Schriftsteller 1921 - 1947

aus einem Brief, Tannenberg-Kaserne 1941, zitiert in: "Wolfgang Borchert in Selbstzeugnissen und Bilddokumenten" von Peter Rühmkorf

Jane Austen Foto
Ernst Thälmann Foto
Oscar Wilde Foto

„Schicksalsschläge lassen sich ertragen - sie kommen von außen, sind zufällig. Aber durch eigene Schuld leiden - darin liegt der Schmerz des Lebens.“

—  Oscar Wilde, Lady Windermeres Fächer

Lady Windermeres Fächer, 1. Akt, Lord Windermere
Original engl.: "Misfortunes one can endure - they come from outside, they are accidents. But to suffer for one's own faults - ah! - there is the sting of life."
Lady Windermeres Fächer - Lady Windermere's Fan (1892)

Wolfgang Amadeus Mozart Foto

„Zum Leiden bin ich auserkoren.“

—  Wolfgang Amadeus Mozart Komponist der Wiener Klassik 1756 - 1791

Jacques de Molay Foto

„Gott weiß, wer unrecht hat und wer gesündigt hat, und bald wird Unglück über die hereinbrechen, die uns fälschlich verurteilen. Gott wird unseren Tod rächen. Herr wisse, daß in Wahrheit alle, die gegen uns sind, von uns zu leiden haben werden.“

—  Jacques de Molay Großmeister des Templerordens 1243 - 1314

Letzte Worte, 18. März 1314, gemäß Gottfried von Paris
Original franz.: "Dieu sait qui a tort et a péché, et le malheur s'abattra bientôt sur ceux qui nous condamnent à tort. Dieu vengera notre mort. Seigneur sachez que, en vérité, tous ceux qui nous sont contraires par nous auront à souffrir."

Stephen King Foto
Woody Allen Foto
Pierre-jean De Béranger Foto

„Ich leide viel, meine Kinder, es ist wahr; aber es gibt Leute, die lebend mehr leiden als ich im Sterben.“

—  Pierre-jean De Béranger französischer Lyriker und Liedtexter 1780 - 1857

Ruhm im Sterben, S. 177

David Lynch Foto

„Du musst ja nicht leiden, um Leid im Film zu zeigen. Du kannst Dinge verstehen.“

—  David Lynch US-amerikanischer Regisseur 1946

sueddeutsche.de http://www.sueddeutsche.de/kultur/artikel/765/75690/7/, 12. Mai 2006 (Stand: 30. November 2007)

Alexander Sergejewitsch Gribojedow Foto

„Verstand bringt Leiden“

—  Alexander Sergejewitsch Gribojedow russischer Diplomat und Dramatiker 1795 - 1829

Titel der gleichnamigen Komödie

Ähnliche Themen