„[D]amit das Kind den Weg durch Intrigen auch findet, schlägt sie an jeder Ecke Wegweiser in den Boden und Erika gleich mit, wenn diese nicht üben will.“

The Piano Teacher

Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Elfriede Jelinek Foto
Elfriede Jelinek15
österreichische Schriftstellerin 1946

Ähnliche Zitate

Simone de Beauvoir Foto
Christa Wolf Foto

„Realist ist heute, wer auf dem Boden der Tatsachen steht - ein Boden, der in den Plänen dieser gleichen Realisten bereits verseucht ist.“

—  Christa Wolf, buch Kassandra

Voraussetzungen einer Erzählung: Kassandra: Frankfurter Poetik-Vorlesungen

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Das Alter macht nicht kindisch, wie man spricht, // Es findet uns nur noch als wahre Kinder.“

—  Johann Wolfgang von Goethe, buch Faust. Eine Tragödie.

Faust I, Vers 212 f. / Lustige Person → Zitat im Textumfeld
Dramen, Faust. Eine Tragödie (1808)

Pierre Vergniaud Foto

„Die Revolution, gleich Saturn, frisst ihre eigenen Kinder.“

—  Pierre Vergniaud französischer Führer der Girondisten in der Französischen Revolution 1753 - 1793

Letzte Worte, 31. Oktober 1793, vor seiner Hinrichtung

Sunzi Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Mein Fußtritt, Kind! hat Größres zu bedeuten. // Zu Gleichem Gleiches, was auch einer litt; // Fuß heilet Fuß, so ist's mit allen Gliedern.“

—  Johann Wolfgang von Goethe, Faust. Der Tragödie zweiter Teil

Faust II, Vers 6335 ff. / Mephistopheles → Wikisource
Dramen, Faust. Der Tragödie zweyter Theil (1832)

Jean Paul Foto

„Unglück kann sich wie ein Skorpion in jede Ecke verkriechen.“

—  Jean Paul deutscher Schriftsteller 1763 - 1825

Feldprediger Schmelzle
Feldprediger Schmelzle

Robert Musil Foto
Carlos Ruiz Zafón Foto
Robert Musil Foto
Charles Dickens Foto

„Ja, auf den Boden.“

—  Charles Dickens englischer Schriftsteller 1812 - 1870

Letzte Worte, zu seiner Schwägerin Mrs. Hogarth, die ihn drängte sich hinzulegen, 9. Juni 1870; Mary (Mamie) Dickens: My Father As I Recall Him; Chapter VI
Original engl.: "Yes, on the ground."
Letzte Worte

Udo Lindenberg Foto
Ayn Rand Foto

„Geduld wird immer belohnt und Romantik gibt es an jeder Ecke!“

—  Ayn Rand US-amerikanische Schriftstellerin und Philosophin russischer Herkunft 1905 - 1982

Franz von Papen Foto

„In zwei Monaten haben wir Hitler in die Ecke gedrückt, daß er quietscht!“

—  Franz von Papen Deutscher Reichskanzler 1879 - 1969

Ewald von Kleist-Schmenzin: "Die letzte Möglichkeit. Zur Ernennung Hitlers zum Reichskanzler am 30. Januar 1933", postum veröffentlicht in: Politische Studien 10 (1959), S. 89-92, 92 http://books.google.de/books?id=lUofAQAAIAAJ&q=quietscht
Zugeschrieben

Albert Camus Foto
Ernst Jünger Foto

„Man kann sich heute nicht in Gesellschaft um Deutschland bemühen; man muß es einsam tun wie ein Mensch, der mit seinem Buschmesser im Urwald Bresche schlägt und den nur die Hoffnung erhält, daß irgendwo im Dickicht andere an der gleichen Arbeit sind.“

—  Ernst Jünger, buch Das abenteuerliche Herz

Ernst Jünger: Sämtliche Werke in 18 Bänden, Band 9, Essays III: Das Abenteuerliche Herz. Stuttgart : Klett-Cotta, 1979. S. 114. - ISBN 3-12-904191-5.
Das abenteuerliche Herz

Ähnliche Themen