Zitate aus dem Buch
Tristia

Die Tristia sind in fünf Büchern überlieferte poetische Briefe in elegischer Form, die der Dichter Ovid aus seinem Verbannungsort Tomis am Schwarzen Meer ungefähr in den Jahren 8 bis 12 n. Chr. an verschiedene Adressaten richtete. Sie werden fortgesetzt in vier Büchern Epistulae ex Ponto , die er in den Jahren 12 bis 17 verfasste.


Ovid Foto

„Keine Berechnung kann das Schicksal besiegen.“

—  Ovid, buch Tristia

Tristia (Gedichte der Trübsal), Buch III Gedicht VI
Original lat.: "ratio fatum vincere nulla valet."

Ovid Foto

„Solange Du glücklich bist, wirst Du viele Freunde haben. Wenn die Zeiten bewölkt sein werden, wirst Du allein sein.“

—  Ovid, buch Tristia

Tristes, I,9,5
Original lat.: "Donec eris felix, multos numerabis amicos. Tempora si fuerint nubila, solus eris."

Ähnliche Autoren

Ovid Foto
Ovid42
römischer Dichter -43 - 17 v.Chr
Terenz Foto
Terenz11
römischer Dichter
Catull Foto
Catull6
römischer Dichter
Vergil Foto
Vergil19
römische Dichter
Horaz Foto
Horaz47
römischer Dichter
Juvenal Foto
Juvenal23
römischer Satirendichter
Titus Livius Foto
Titus Livius16
römischer Geschichtsschreiber
Tacitus Foto
Tacitus11
römischer Historiker und Senator
Phaedrus Foto
Phaedrus12
römischer Fabeldichter
Marcus Aurelius Foto
Marcus Aurelius48
römischer Kaiser und Philosoph
Ähnliche Autoren
Ovid Foto
Ovid42
römischer Dichter -43 - 17 v.Chr
Terenz Foto
Terenz11
römischer Dichter
Catull Foto
Catull6
römischer Dichter
Vergil Foto
Vergil19
römische Dichter
Horaz Foto
Horaz47
römischer Dichter