Zitate aus dem Buch
Moby-Dick

Moby-Dick
Herman MelvilleOriginaltitel Moby-Dick, or, The Whale (Englisch, 1851)

Moby-Dick; oder: Der Wal ist ein 1851 in London und New York erschienener Roman des amerikanischen Schriftstellers Herman Melville. Das erzählerische Rückgrat des Romans ist die schicksalhafte Fahrt des Walfangschiffes Pequod, dessen Kapitän Ahab mit blindem Hass den weißen Pottwal Moby Dick jagt, der ihm ein Bein abgerissen hat.


Herman Melville Foto
Herman Melville Foto

„Die Hölle ist eine Vorstellung, die sich ursprünglich einem unverdauten Apfelknödel verdankt und seither durch die erblichen, von Ramadanfesten genährten Gallenbeschwerden fortgeschrieben wurde.“

—  Herman Melville, buch Moby-Dick

Moby Dick. Kapitel 17, Der Ramadan. online-literature.com http://www.online-literature.com/melville/mobydick/18/; übersetzt von Matthias Jendits. 6. Auflage, btb Verlag.
Original engl.: "Hell is an idea first born on an undigested apple-dumpling; and since then perpetuated through the hereditary dyspepsias nurtured by Ramadans."

Herman Melville Foto
Herman Melville Foto

„Menschen mögen im Verbund von Aktiengesellschaften und Nationen abscheulich wirken; es mag Schurken, Narren und Mörder unter ihnen geben; Menschen mögen gemeine und mickrige Visagen haben, aber der Mensch ist seinem Ideal nach ein so edles und funkelndes, ein so großartiges und strahlendes Geschöpf, daß all seine Mitmenschen herbeieilen sollten, um einen etwaigen Schandfleck mit ihren kostbarsten Gewändern zu bedecken.“

—  Herman Melville, buch Moby-Dick

Moby Dick. Kapitel 26, Ritter und Knappen. online-literature.com http://www.online-literature.com/melville/mobydick/27/; übersetzt von Matthias Jendits. 6. Auflage, btb Verlag.
Original engl.: "Men may seem detestable as joint stock-companies and nations; knaves, fools, and murderers there may be; men may have mean and meagre faces; but, man, in the ideal, is so noble and so sparkling, such a grand and glowing creature, that over any ignominious blemish in him all his fellows should run to throw their costliest robes."

Herman Melville Foto

„Sie ist auf keiner Karte verzeichnet. Die wahren Orte sind das nie.“

—  Herman Melville, buch Moby-Dick

Moby Dick, gemeint ist die Insel, die die Romanfigur Captain Ahab sucht

Herman Melville Foto
Herman Melville Foto
Herman Melville Foto

„Doch der Glaube sucht sich, wie der Schakal, seine Nahrung zwischen den Gräbern und zieht gerade aus diesen tödlichen Zweifeln seine lebenspendende Hoffnung.“

—  Herman Melville, buch Moby-Dick

Moby Dick. Kapitel 7, Die Kirche. online-literature.com http://www.online-literature.com/melville/mobydick/8/; übersetzt von Matthias Jendits. 6. Auflage, btb Verlag.
Original engl.: "But Faith, like a jackal, feeds among the tombs, and even from these dead doubts she gathers her most vital hope."

Ähnliche Autoren

Herman Melville Foto
Herman Melville32
amerikanischer Schriftsteller, Dichter und Essayist 1818 - 1891
Elbert Hubbard Foto
Elbert Hubbard34
US-amerikanischer Schriftsteller und Verleger
Hans Christian Andersen Foto
Hans Christian Andersen17
dänischer Dichter und Schriftsteller
Thomas Carlyle Foto
Thomas Carlyle6
schottischer Essayist und Historiker
Heinrich Heine Foto
Heinrich Heine96
deutscher Dichter und Publizist
Stendhal Foto
Stendhal27
französischer Schriftsteller im 19. Jahrhundert
Henry David Thoreau Foto
Henry David Thoreau86
US-amerikanischer Schriftsteller und Philosoph (1817-1862)
Walt Whitman Foto
Walt Whitman62
US-amerikanischer Dichter
Søren Kierkegaard Foto
Søren Kierkegaard35
dänischer Philosoph, Essayist, Theologe und religiöser Schr…
Ambrose Bierce Foto
Ambrose Bierce50
US-amerikanischer Schriftsteller und Journalist
Ähnliche Autoren
Herman Melville Foto
Herman Melville32
amerikanischer Schriftsteller, Dichter und Essayist 1818 - 1891
Elbert Hubbard Foto
Elbert Hubbard34
US-amerikanischer Schriftsteller und Verleger
Hans Christian Andersen Foto
Hans Christian Andersen17
dänischer Dichter und Schriftsteller
Thomas Carlyle Foto
Thomas Carlyle6
schottischer Essayist und Historiker
Heinrich Heine Foto
Heinrich Heine96
deutscher Dichter und Publizist