Zitate von Solón

 Solón Foto

5   0

Solón

Geburtstag: 638 v.Chr
Todesdatum: 558 v.Chr

Solon war ein athenischer Staatsmann und Lyriker. Angesichts der ansonsten spärlichen und gerade mit Blick auf chronologische Fragen unsicheren Überlieferung zu den Akteuren und Entwicklungen im archaischen Griechenland sind die erhaltenen Zeugnisse von Solons Wirken vergleichsweise reichhaltig. Daraus ergibt sich der Eindruck, dass Solon als Gesellschaftsanalytiker, Politiker und Reformer in einer tiefgreifenden Krise der attischen Polis, aber auch als Dichter, Philosoph und Redner früh ein außergewöhnliches Ansehen gewann, das bis heute ausstrahlt.

In der Antike wurde Solon unter die sieben Weisen Griechenlands gezählt. Die moderne Forschung beschäftigt vor allem sein politisches Denken und Handeln als Wegbereiter einer Entwicklung, die in Athens klassischer Zeit zur attischen Demokratie führte. Herausragende Merkmale des von ihm vermittelten Politikverständnisses waren zum einen Verbot, Rückabwicklung und Ächtung der Schuldsklaverei in Athen, zweitens Mitverantwortung und Einsatz jedes einzelnen Bürgers für die gerechte Ordnung im Polisverband sowie drittens die dauerhafte Bindung der Gesamtbürgerschaft an die Herrschaft eines schriftlich fixierten Gesetzeswerks.

Statt seine herausgehobene Stellung als Neuordner und Gesetzgeber der Athener mit dem Streben nach Alleinherrschaft zu verbinden, wie es seine Mitbürger wohl teils von ihm erwarteten, verließ Solon seine Heimatstadt nach Vollendung des Reformwerks für lange Zeit und ging auf Reisen. Die neue Ordnung war somit in die Eigenverantwortung der Bürger gelegt und hinsichtlich ihrer Wirksamkeit auf deren Umgang damit angewiesen.

Bestellen Sie Zitate:


„Vertraue einem edlen Charakter mehr als einem Eid.“

„Achte auf das Ende bei einem langen Leben.“ gemäß Ausonius, Ludus septem sapientum (Prolog)


„Gesetze schrieb ich euch, gerechte, welche klar // bestimmen, was dem Guten, was dem Bösen frommt.“ gemäß dem Verfasser der Athenaion politeia 12; zitiert nach Solon: Dichtungen, griechisch und deutsch, hg. und übers. von Eberhard Preime, Heimeran, München 1945

„Nichts im Übermaß!“ - gemäß Ausonius, Ludus septem sapientum“ Prolog

„Sitze nicht zu Gericht, sonst wirst du dem Verurteilten ein Feind sein.“

„Call no man happy until he is dead.“

„No more good must be attempted than the nation can bear“

„In giving advice seek to help, not to please, your friend.“


„Seek to learn constantly while you live; do not wait in the faith that old age by itself will bring wisdom.“

„The New Dimension is peaceful, and all work here just as they do on Earth. It’s a place where learning, knowledge and wisdom are essential to that work.
It is not corrupt like the Earth Plane, and there they are free from all of the corruption that exists on Earth today.
We created this New Dimension for growing and learning, as we did Earth.
Minds here are advanced, as the knowledge that was acquired on Earth is now attuned to the minds of New Dimension souls.
It is a slow process for all souls’ minds to learn and absorb knowledge and wisdom.
Love is the answer for all kinds of souls to advance in the Universe. Through love, knowledge and wisdom are well earned.
Critical thinking, the Earth Plane has gotten off track, forgetting or ignoring this most important key to progress.
We all here in the Universe is working so hard with Earth souls to remind them that their purpose on Earth is to advance.
First, they must love themselves if they are going to love all of those around them, if they are going to love other souls, if they are going to help less fortunate souls with love and kindness. All of this is part of Earth lessons they must learn.
Once this is understood, we will attain peace of soul and mind…
Progress is all that matters in the Universe!“

„If all our misfortunes were laid in one common heap, whence every one must take an equal portion, most people would be contented to take their own and depart.“

„[?']

That where the least injury done to the meanest individual, is considered as an insult on the whole constitution.“


„Reprove thy friend privately: commend him publicly.“

„count no man happy until he be dead.“

„Power proves the man".“ El ala y la cigarra: Fragmentos de la poesía arcaica griega no épica

„That city in which those who are not wronged, no less than those who are wronged, exert themselves to punish the wrongdoers.“

Ähnliche Autoren