Zitate von Johann Christoph Gottsched

Johann Christoph Gottsched Foto
2  0

Johann Christoph Gottsched

Geburtstag: 2. Februar 1700
Todesdatum: 12. Dezember 1766

Werbung

Johann Christoph Gottsched war ein deutscher Schriftsteller, Dramaturg, Sprachforscher und Literaturtheoretiker sowie Professor für Poetik, Logik und Metaphysik in der Frühzeit der Aufklärung.

Zitate Johann Christoph Gottsched

„Wer voller Unschuld ist, will nichts von Gnade wissen.“

— Johann Christoph Gottsched
Der sterbende Cato. 3. Akt, 3. Auftritt: Cato. Aus: Werke. hg. von Joachim Birke, Band 2: Sämtliche Dramen, Berlin: Walter de Gruyter & Co., 1968/1970. Seite 71

„Derjenige Geschmack ist gut, der mit den Regeln übereinkömmt, die von der Vernunft, in einer Art von Sachen, allbereit fest gesetzet worden.“

— Johann Christoph Gottsched
Versuch einer critischen Dichtkunst. Erster allgemeiner Theil. Das 3. Capitel. Aus: Werke. hg. von Joachim Birke und P. M. Mitchell. Band 6/1, Berlin; New York: Walter de Gruyter, 1968–1987. Seite 176

Die heutige Jubiläen
Astrid Lindgren Foto
Astrid Lindgren6
schwedische Schriftstellerin 1907 - 2002
Carola Stern3
deutsche Publizistin und Journalistin 1925 - 2006
Ludwig Harms Foto
Ludwig Harms5
deutscher Erweckungsprediger 1808 - 1865
Ludo Moritz Hartmann1
deutsch-österreichischer Historiker und Politiker 1865 - 1924
Weitere 11 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
Dschalal ad-Din al-Rumi Foto
Dschalal ad-Din al-Rumi14
islamischer Mystiker, Begründer des Mevlevi-Derwisch-Ordens
Carl Zuckmayer Foto
Carl Zuckmayer7
deutscher Schriftsteller
Max von der Grün Foto
Max von der Grün4
deutscher Schriftsteller
Thomas Kling1
deutscher Lyriker
Hans Kudszus2
deutscher Aphoristiker
Hans Kruppa2
deutscher Schriftsteller
Julius Levin1
deutscher Mediziner, Schriftsteller und Geigenbauer
Curt Goetz Foto
Curt Goetz6
deutsch-schweizerischer Schriftsteller und Schauspieler
Walter Moers63
deutscher Comic-Zeichner, Illustrator und Autor