Zitate von Anaxagorás

 AnaxagorásFoto

2  0

Anaxagorás

Geburtstag:496 v.Chr
Todesdatum:428 v.Chr

Anaxagoras war ein Vorsokratiker aus Klazomenai in Kleinasien. Sein nur in Fragmenten und hauptsächlich von Aristoteles überliefertes philosophisches Denken wird als Zusammenführung der Ansätze Heraklits und der Eleaten gedeutet. Mit Anaxagoras gelangte die ionische Aufklärung nach Athen, denn dort verbrachte er die wichtigsten Jahrzehnte seines Lebens und stand dem leitenden Staatsmann Perikles als philosophischer Lehrer und Berater nahe. Auch der Tragödiendichter Euripides ließ sich von ihm in das philosophische Denken und Forschen einführen. Als Mathematiker beschäftigte er sich hauptsächlich mit der Quadratur des Kreises.

Zitate Anaxagorás

Bestellen Sie Zitate:


 Anaxagorás Foto
Anaxagorás2
griechischer Philosoph
„Gebt den Jungen einen freien Tag.“ Letzte Worte auf die Frage, was er sich noch wünsche

 Anaxagorás Foto
Anaxagorás2
griechischer Philosoph
„Der Mensch ist das klügste aller Wesen, weil er Hände hat.“ Überliefert durch Aristoteles, De partibus animalium, IV, 10; 687 a 7

Ähnliche Autoren