Zitate von Alfred Rosenberg

Alfred Rosenberg Foto
2   0

Alfred Rosenberg

Geburtstag: 12. Januar 1893
Todesdatum: 16. Oktober 1946

Alfred Ernst Rosenberg war zur Zeit der Weimarer Republik und des Nationalsozialismus Politiker und führender Ideologe der NSDAP. Als Student war er 1917 Zeuge der Revolution in Moskau. Wie die russischen Rechtsextremisten interpretierte er diese als Folge einer jüdisch-freimaurerischen Weltverschwörung. Mit dieser Vorstellung prägte er später maßgeblich die Ideologie der NSDAP. Ab 1920 trug Rosenberg mit zahlreichen rassenideologischen Schriften erheblich zur Verschärfung des Antisemitismus in Deutschland bei. Im Zweiten Weltkrieg unternahm er mit seinem Einsatzstab Reichsleiter Rosenberg Beutezüge in ganz Europa, insbesondere zum Raub von Kulturgütern. Als Leiter des Reichsministeriums für die besetzten Ostgebiete verfolgte er im Rahmen seiner Ostpolitik das Projekt der Germanisierung der besetzten Ostgebiete bei gleichzeitiger systematischer Vernichtung der Juden. Rosenberg wurde im Nürnberger Hauptprozess als Hauptschuldiger der NS-Kriegsverbrechen angeklagt, in allen vier Anklagepunkten für schuldig befunden, zum Tode verurteilt und hingerichtet. Wikipedia

Zitate Alfred Rosenberg

„I didn't say that the Jews are inferior. I didn't even maintain they are a race. I merely saw that the mixture of different cultures didn't work.“

—  Alfred Rosenberg

January 12, 1946. Quoted in "Nuremberg Diary" - Page 120 - by G. M. Gilbert - History - 1995

„…ignoring the potential force possessed by a homogeneous race, bemused by the slogans of human equality, all parliaments adopted the dogma of infinite toleration. Tolerance toward the alien, the hostile, and the aggressive was seen as a highly humanitarian achievement, but was, as the history of the nineteenth and especially of our present century shows, merely an ever-greater abandoning of ourselves.“

—  Alfred Rosenberg

"The Russian-Jewish Revolution", Auf Gut Deutsch magazine, February 1919. Quoted in Roderick Stackelberg, Sally A. Winkle, The Nazi Germany Sourcebook: An Anthology of Texts. Routledge, 2013 (p.50). Also in Barbara Miller Lane and Leila J. Rupp, Nazi Ideology Before 1933: A Documentation. University of Texas Press, 2014 (p.12).

„I would adopt a standpoint, irrespective of whether someone was for or against it, if I felt deeply that it was right for the movement.“

—  Alfred Rosenberg

Quoted in "The Face of the Third Reich: Portraits of the Nazi Leadership" - Page 165 - by Joachim C. Fest - History - 1999.

„How can we still speak of the salvation and reformation of Europe, when we have to ask Europe's destroyer for help?“

—  Alfred Rosenberg

On the Nazi-Soviet Pact. Quoted in "The Face of the Third Reich: Portraits of the Nazi Leadership" - Page 171 - by Joachim C. Fest - History - 1999.

„The Myth is the Myth of the Blood, which, under the sign of the Swastika, released the World Revolution. It is the Awakening of the Soul of the Race, which, after a period of long slumber, victoriously put an End to Racial Chaos.“

—  Alfred Rosenberg, buch The Myth of the Twentieth Century

Der Mythus des 20. Jahrhunderts ("The Myth of the Twentieth Century") - 1930 (in front of the actual text, not by Rosenberg himself)
Misattributed

„Anti-Semitism is the unifying element of the reconstruction of Germany.“

—  Alfred Rosenberg

Quoted in "Famous Trials: Cases that Made History" - Page 104 - by Frank McLynn - 1995.

„Fate will not be confined by paragraphs.“

—  Alfred Rosenberg

On the limitations of written constitutions, 1946. "Memoirs" - Page 190 - by Alfred Rosenberg.

„I have the feeling that this Moscow Pact will at some time or other exact vengeance upon National Socialism.“

—  Alfred Rosenberg

Quoted in "The Face of the Third Reich: Portraits of the Nazi Leadership" - Page 171 - by Joachim C. Fest - History - 1999.

„If Rosenberg was to decide … we would only have rite, thing, myth and such kind of swindle.“

—  Alfred Rosenberg

Hermann Göring ("… [wenn Rosenberg das Sagen hätte] … gäbe es nur noch Kult, Thing, Mythos und ähnlichen Schwindel"; source: Goebbels, Ralf Georg Reuth; Piper; ISBN 3-492-03183-8, p. 304).

Ähnliche Autoren

Sukavich Rangsitpol Foto
Sukavich Rangsitpol2
thailändischer Politiker
Lion Feuchtwanger Foto
Lion Feuchtwanger8
deutscher Schriftsteller
Gerhart Hauptmann Foto
Gerhart Hauptmann19
Schriftsteller des deutschen Naturalismus
Michael Ende Foto
Michael Ende36
deutscher Schriftsteller
John Maynard Keynes Foto
John Maynard Keynes14
britischer Ökonom, Politiker und Mathematiker
Erich Maria Remarque Foto
Erich Maria Remarque47
deutscher Autor
Erich Kästner Foto
Erich Kästner33
deutscher Schriftsteller
Curt Goetz Foto
Curt Goetz7
deutsch-schweizerischer Schriftsteller und Schauspieler
Heinrich Böll Foto
Heinrich Böll22
deutscher Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger
Wladimir Wladimirowitsch Putin Foto
Wladimir Wladimirowitsch Putin13
russischer Politiker
Heutige Jubiläen
Peter Sloterdijk Foto
Peter Sloterdijk76
deutscher Philosoph, Kulturwissenschaftler und Essayist 1947
Max Stirner Foto
Max Stirner31
deutscher Philosoph 1806 - 1856
Peter Rosegger Foto
Peter Rosegger12
österreichischer Dichter 1843 - 1918
Engelbert Zaschka Foto
Engelbert Zaschka2
deutscher Ingenieur, Konstrukteur, Erfinder und Hubschraube… 1895 - 1955
Weitere 56 heutige Jubiläen
Ähnliche Autoren
Sukavich Rangsitpol Foto
Sukavich Rangsitpol2
thailändischer Politiker
Lion Feuchtwanger Foto
Lion Feuchtwanger8
deutscher Schriftsteller
Gerhart Hauptmann Foto
Gerhart Hauptmann19
Schriftsteller des deutschen Naturalismus
Michael Ende Foto
Michael Ende36
deutscher Schriftsteller
John Maynard Keynes Foto
John Maynard Keynes14
britischer Ökonom, Politiker und Mathematiker