„Ein guter Schlaf ist wenn man ausschlafen kann und nicht geweckt wird“

—  Jo Dantes

Bearbeitet von Jo Dantes. Letzte Aktualisierung 25. März 2022. Geschichte
Themen
schlaf, gute

Ähnliche Zitate

„Jetzt ist mein Wunsch endlich doch in Erfüllung gegangen, den ich seit meiner Kindheit hatte, ich kann mich nun ausschlafen, ich darf schlafen, so lange ich mag.“

—  Anna Wimschneider deutsche Bäuerin und Schriftstellerin 1919 - 1993

Herbstmilch - Lebenserinnerungen einer Bäuerin , München, 1984. ISBN 3-492-20740-5. S. 151

Benjamin Franklin Foto

„Wenn Sie gut schlafen würden, nehmen Sie ein gutes Gewissen mit ins Bett.“

—  Benjamin Franklin amerikanischer Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder und Staatsmann 1706 - 1790

George Gordon Byron Foto

„Nun sollte ich schlafen gehen. Gute Nacht.“

—  George Gordon Byron britischer Dichter 1788 - 1824

Letzte Worte, 19. April 1824, The Works of Lord Byron: Embracing His Suppressed Poems, and a Sketch of His Life, Phillips, Sampson and company, S. 13
Original engl.: "Now I shall go to sleep. Goodnight."

Graham Masterton Foto

„Gut ist der Schlaf, der Tod ist besser“

—  Graham Masterton britischer Autor von Horrorliteratur 1946

The House That Jack Built

Wilhelm Von Humboldt Foto

„Das Arbeiten ist meinem Gefühl nach dem Menschen so gut ein Bedürfnis wie Essen und Schlafen.“

—  Wilhelm Von Humboldt deutscher Gelehrter, Staatsmann und Begründer der Universität Berlin 1767 - 1835

Briefe an eine Freundin
Briefe an eine Freundin

Theodor Gottlieb von Hippel Foto

„Tod und Schlaf sind Kinder von zwei Vätern und einer guten Mutter.“

—  Theodor Gottlieb von Hippel deutscher Staatsmann, Schriftsteller und Sozialkritiker 1741 - 1796

Lebensläufe nach aufsteigender Linie. In: Sämmtliche Werke, Band 3: Meines Lebenslaufs 3. Teil, Band 1. Berlin: Reimer, 1828. S. 127

Carl Ernst von Malortie Foto

„Gut Essen und Trinken und Schlafen hält Leib und Seele zusammen!“

—  Carl Ernst von Malortie Minister des Königreichs Hannover und Gastrosoph 1804 - 1887

Das Menu, 1. Aufl. 1878, S. 239.

William Shakespeare Foto

„Laßt wohlbeleibte Männer um mich sein, Mit glatten Köpfen, und die nachts gut schlafen.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616

1. Akt, 1.Szene / Caesar
Original engl. "Let me have men about me that are fat,, Sleek-headed men, and such as sleep o' nights:"
Julius Cäsar - The Tragedy of Julius Caesar

Leonardo Da Vinci Foto
Miley Cyrus Foto
Nas Foto
Fernando Pessoa Foto

„Schlaf, dass das Leben ein Nichts ist! // Schlaf, dass alles vergeblich ist!“

—  Fernando Pessoa portugiesischer Dichter und Schriftsteller 1888 - 1935

aus Dorme, que a vida é nada!, Übersetzung: Nino Barbieri
Original portug.: "Dorme, que a vida é nada! // Dorme, que tudo é vão!" - arquivopessoa.net http://arquivopessoa.net/textos/2273

Gertrude Stein Foto
Albrecht Dürer Foto
William Hazlitt Foto

„Im Schlaf sind wir keine Heuchler.“

—  William Hazlitt englischer Essayist und Schriftsteller 1778 - 1830

The Plain Speaker, On Dreams, 1826

Jean-Claude Juncker Foto

„Erst einmal schlafen.“

—  Jean-Claude Juncker luxemburgischer Politiker und 14. Präsident der Europäischen Kommission 1954

Tupac Shakur Foto

„Ich habe nur Probleme, wenn ich schlafe.“

—  Tupac Shakur US-amerikanischer Rap-Musiker 1971 - 1996

Marilyn Monroe Foto
Ludovico Ariosto Foto

„Vom Schlaf zum Tode ist ein kleiner Weg.“

—  Ludovico Ariosto, buch Der rasende Roland

Orlando furioso, XVIII, 189

Friedrich Hebbel Foto

„Schlaf ist ein Hineinkriechen des Menschen in sich selbst.“

—  Friedrich Hebbel deutscher Dramatiker und Lyriker 1813 - 1863

Tagebücher 1, 1753 (1839). S. 393.
Tagebücher

Ähnliche Themen