„Als ich mich von der Bequemlichkeit der Religion befreite, war das für mich kein Vertrauensverlust, sondern eine Entdeckung meiner selbst. Ich hatte das Vertrauen, dass ich mit jeder Situation umgehen kann. Es gibt Frieden im Verständnis, dass ich hier und jetzt nur ein einziges Leben habe und dafür verantwortlich bin.“

—  Brad Pitt

Bearbeitet von Monnystr. Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Brad Pitt Foto
Brad Pitt69
US-amerikanischer Schauspieler und Filmproduzent 1963

Ähnliche Zitate

Niccolo Machiavelli Foto

„Wer seine Bequemlichkeit für die anderer aufgibt, verliert die seinige, ohne dass man ihm dafür dankt.“

—  Niccolo Machiavelli florentinischer Politiker und Diplomat 1469 - 1527

Briefe, an Francesco Vettori, 10. Dezember 1513
Briefe

Tennessee Williams Foto
Leo Tolstoi Foto
John Lennon Foto
Henry Ford Foto
Jean-Claude Juncker Foto
Tupac Shakur Foto
Jean Paul Sartre Foto
Woody Allen Foto

„Mein einziges Bedauern im Leben ist, dass ich nicht jemand anderes bin.“

—  Woody Allen US-amerikanischer Komiker, Filmregisseur, Autor und Schauspieler 1935

Oscar Wilde Foto

„Das Leben war zu kurz, dass man die Fehler eines anderen auf seine Schultern laden konnte. Jeder lebte sein eigenes Leben und zahlte seinen eigenen Preis dafür. Das Schlimme war nur, dass man für einen einzigen Fehler so oft bezahlen musste.“

—  Oscar Wilde, buch Das Bildnis des Dorian Gray

Das Bildnis des Dorian Gray, Kapitel 16
Original engl.: "One's days were too brief to take the burden of another's errors on one's shoulders. Each man lived his own life and paid his own price for living it. The only pity was one had to pay so often for a single fault."
Das Bildnis des Dorian Gray - The Picture of Dorian Gray

Ralph Waldo Emerson Foto
Albert Einstein Foto
Hans Küng Foto
Sri Chinmoy Foto

„Wenn du regelmäßig betest und meditierst, wirst du bald fühlen, dass dein Frieden unendlich viel stärker, erfüllender und kraftspendender ist als die unglücklichen Situationen, die andere herbeiführen.“

—  Sri Chinmoy indischer spiritueller Lehrer, Philosoph und Guru 1931 - 2007

Herzblüten, The Golden Shore Verlagsges.mbH, Nürnberg 2002, 3. deutsche Auflage 2012, Übersetzung: Pratul Halper, Ishita Widder, Vasanti Niemz, Samahita Bender, ISBN 978-3-89532-21-7, Seite '29. Mai' (http://de.srichinmoycentre.org/meditation/meditation-fragen-antworten#meditation-100)

Citát „Die Naturwissenschaften wollen, dass man lernt, die Religion will, dass man handelt.“
Max Planck Foto

„Die Naturwissenschaften wollen, dass man lernt, die Religion will, dass man handelt.“

—  Max Planck deutscher Physiker 1858 - 1947

Religion und Naturwissenschaft, Vortrag, gehalten im Baltikum im Mai 1937. In: Vorträge Reden Erinnerungen, Hrsg. Hans Roos und Armin Hermann, Springer, Berlin/Heidelberg 2001, ISBN 9783642625206, S. 170, Oft auch zugeschrieben als: "Die Naturwissenschaft braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln." - z.B. Grußwort http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Horst-Koehler/Reden/2007/06/20070629_Rede.html von Bundespräsident Horst Köhler bei der 58. Jahresversammlung der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften, Kiel, 29. Juni 2007

Bob Marley Foto
Saadí Foto

„Vermögen dient zur Bequemlichkeit des Lebens, nicht das Leben zur Anhäufung des Vermögens.“

—  Saadí, buch Golestan

Der Rosengarten (Gulistan), 8, Von der Bildung im Umgang mit Menschen
Original Farsi: ".مال از بهر آسایش عمر است نه عمر از بهر گرد کردن مال"

Martin Luther King Foto

Ähnliche Themen