„Für einen guten und edlen Menschen ist nicht nur die Liebe des Nächsten eine heilige Pflicht, sondern auch die Barmherzigkeit gegen die vernunftlosen Geschöpfe.“

Isaac Newton Foto
Isaac Newton10
englischer Naturforscher und Verwaltungsbeamter 1643 - 1727
Werbung

Ähnliche Zitate

Karl Gerok Foto

„Das Wahre und das Schöne lieben, // Das Gute üben; // Kein edler Ziel als dieses kann im Leben // Ein Mensch erstreben.“

—  Karl Gerok deutscher Theologe und Lyriker 1815 - 1890
zitiert in: Robert Oloff: Die Religionen der Völker und Gelehrten aller Zeiten. Ein Laien-brevier. Berlin: Hermann Walther, 1904. S. 283. Google Books-USA*

 Mohammed Foto

„Ein gutes Wort ist Barmherzigkeit.“

—  Mohammed Religionsstifter des Islam 570 - 632
Sahih Buchari, Sahih Muslim

Werbung
Dante Alighieri Foto

„Lieb' und edles Herz sind eines nur.“

—  Dante Alighieri italienischer Dichter und Philosoph 1265 - 1321

Bernhard von Clairvaux Foto

„Nicht die Armseligkeit macht den Menschen selig, sondern die Barmherzigkeit.“

—  Bernhard von Clairvaux mittelalterlicher Abt, Kreuzzugsprediger und Mystiker 1090 - 1153
Über die Bekehrung

Christian Morgenstern Foto

„Es ist schön, zu denken, daß so viele Menschen heilig sind in den Augen derer, die sie lieben.“

—  Christian Morgenstern deutscher Dichter und Schriftsteller 1871 - 1914
Psychologisches 1897. In: Stufen (1922), S. 177

Asfa-Wossen Asserate Foto

„Jesus ist der Begründer der guten Manieren. Denn er ist doch derjenige, der gesagt hat, liebe deinen Nächsten wie dich selbst.“

—  Asfa-Wossen Asserate äthiopischer Adliger, Unternehmensberater und deutschsprachiger Autor 1948
Interview mit Hanno Gerwin, 21. Juli 2004, ERB Medien, Karlsruhe

Asfa-Wossen Asserate Foto
Gotthold Ephraim Lessing Foto

„Was kann der Schöpfer lieber sehen als ein fröhliches Geschöpf!“

—  Gotthold Ephraim Lessing deutscher Dichter der Aufklärung 1729 - 1781
Minna von Barnhelm, II, 7 / Fräulein

Werbung
Paula Modersohn-Becker Foto

„Gibt es Schöneres als einen edlen Menschen?“

—  Paula Modersohn-Becker deutsche Malerin des Expressionismus 1876 - 1907
Tagebuchblätter

Blaise Pascal Foto

„Der Mensch lebt, um zu denken, und seine Pflicht ist es, gut zu denken: Der erste Grundsatz der Moral.“

—  Blaise Pascal französischer Mathematiker, Physiker und Literat (* 19. Juni 1623; † 19. August 1662) 1623 - 1662

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Die Pflicht sei tätig, wo die Liebe verstummt.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Stella, 5. Akt, Zweite Fassung / Stella

Werbung
Graham Greene Foto
Immanuel Kant Foto

„Der Mensch ist das einzige Geschöpf, das erzogen werden muß.“

—  Immanuel Kant deutschsprachiger Philosoph der Aufklärung 1724 - 1804
Über Pädagogik, Einleitung, A 1

Wilhelm II. Foto

„Völker Europas, wahret eure heiligen Güter!“

—  Wilhelm II. deutscher Kaiser und König von Preußen 1859 - 1941
auf einer allegorischen Zeichnung von Hermann Knackfuss, die 1895 nach einem Entwurf von Kaiser Wilhelm II angefertigt wurde, zitiert in Georg Büchmann: Geflügelte Worte, Ullstein Verlag 1986, ISBN 3-550-08521-4, S. 387; siehe auch w:Völker Europas, wahrt eure heiligsten Güter

Richard Dehmel Foto

„Ein bißchen Güte von Mensch zu Mensch ist besser als alle Liebe zur Menschheit.“

—  Richard Dehmel deutscher Dichter und Schriftsteller 1863 - 1920
Die Menschenfreunde, 3. Akt / Christian. Berlin 1917. S. 78. Commons