Zitate von Karl Gerok

Karl Gerok Foto
3  0

Karl Gerok

Geburtstag: 30. Januar 1815
Todesdatum: 14. Januar 1890

Werbung

Karl Friedrich von Gerok war ein deutscher Theologe und Lyriker.

Zitate Karl Gerok

„Das Wahre und das Schöne lieben, // Das Gute üben; // Kein edler Ziel als dieses kann im Leben // Ein Mensch erstreben.“

— Karl Gerok
zitiert in: Robert Oloff: Die Religionen der Völker und Gelehrten aller Zeiten. Ein Laien-brevier. Berlin: Hermann Walther, 1904. S. 283. Google Books-USA*

„Da liegst du nun im Sonnenglanz, // Schön wie ich je dich sah, // In deiner Berge grünem Kranz, // Mein Stuttgart, wieder da“

— Karl Gerok
Gruß an Stuttgart, in: Hans Mattern (Hrsg.), Karl Gerok Gedichte und Prosa, Baier BPB Verlag, Crailsheim, 2001. ISBN 3-929233-23-1, S. 28

Die heutige Jubiläen
Curt Goetz Foto
Curt Goetz6
deutsch-schweizerischer Schriftsteller und Schauspieler 1888 - 1960
Christopher Paolini Foto
Christopher Paolini4
US-amerikanischer Autor 1983
Ernst Udet Foto
Ernst Udet1
deutscher Jagdflieger im Ersten Weltkrieg 1896 - 1941
Maria I. von England Foto
Maria I. von England1
Königin von England und Irland 1516 - 1558
Weitere 9 heute Jubiläen
Ähnliche Autoren
Manfred Lütz Foto
Manfred Lütz4
deutscher Arzt, katholischer Theologe und Schriftsteller
Thomas Kling1
deutscher Lyriker
Emanuel Geibel Foto
Emanuel Geibel14
deutscher Lyriker
Christian Morgenstern Foto
Christian Morgenstern46
deutscher Dichter und Schriftsteller
 Pindar Foto
Pindar8
griechischer Dichter
Bertolt Brecht Foto
Bertolt Brecht33
Deutscher Dramatiker und Lyriker
Jean-François Ducis Foto
Jean-François Ducis1
französischer Dichter und Übersetzer
Karl Rahner Foto
Karl Rahner6
deutscher katholischer Theologe
Dietrich Bonhoeffer Foto
Dietrich Bonhoeffer18
deutscher evangelisch-lutherischer Theologe
Arthur Rimbaud Foto
Arthur Rimbaud3
französischer Dichter, Abenteurer und Geschäftsmann