„Für die Welt bist du irgendjemand, aber für irgendjemand bist du die Welt.“

Themen
welt
Erich Fried Foto
Erich Fried16
österreichischer Lyriker, Übersetzer und Essayist 1921 - 1988
Werbung

Ähnliche Zitate

William James Foto

„Ein Ding ist dann wichtig, wenn irgendjemand denkt, dass es wichtig ist.“

—  William James US-amerikanischer Psychologe und Philosoph 1842 - 1910
Die Prinzipien der Psychologie

„Es gibt keinen Grund, warum irgendjemand einen Computer in seinem Haus bräuchte.“

—  Ken Olsen US-amerikanischer Ingenieur und Gründer von DEC 1926 - 2011
1977, in Bezug auf die damals verbreiteten Großrechner

Werbung
Ludwig Anzengruber Foto

„Die Welt wurde nicht, die Welt wird.“

—  Ludwig Anzengruber österreichischer Dramatiker, Erzähler und Lyriker 1839 - 1889
Einfälle und Schlagsätze. In: Gesammelte Werke in 10 Bänden, Band 5: Kalendergeschichten, Gedichte und Aphorismen. 3. Auflage. Stuttgart: Cotta, 1897. S. 346. Internet Archive

Franz Joseph I. von Österreich Foto

„Mir bleibt doch gar nichts erspart auf dieser Welt!“

—  Franz Joseph I. von Österreich Kaiser von Österreich und König von Ungarn 1830 - 1916
am 10. September 1898, als man ihm telegraphisch den Tod der Kaiserin Elisabeth mitteilte, die infolge eines Attentats gestorben war. 1867 war sein Bruder Maximilian in Mexiko hingerichtet worden, 1889 beging sein Sohn Kronprinz Rudolf Suizid. Karl Kraus, Mechtilde Lichnowsky, Friedrich Pfäfflin, Eva Dambacher, Volker Kahmen: "Verehrte Fürstin" (Marbacher Kataloge. Beiheft), Wallstein Verlag, 2001, S. 243

Oskar Lafontaine Foto

„Wir alle neigen dazu, uns unsere Welt schönzureden.“

—  Oskar Lafontaine deutscher Politiker (SPD, WSAG, Linke), MdL, MdB 1943
Interview, Stern Nr. 44/2006

Mark Steyn Foto

„Wer die Religion marginalisiert, der stärkt die Religion der Marginalisierten.“

—  Mark Steyn kanadischer Journalist, Kolumnist und Film- und Musikkritiker 1959
www. welt. de, "Europa kann sehr leer sein", 10. Januar 2007

Sahra Wagenknecht Foto

„Sie war jedenfalls nicht undemokratischer.“

—  Sahra Wagenknecht deutsche Politikerin (Die Linke), MdB, MdEP und Autorin 1969
auf die Frage, ob die DDR demokratischer als die Bundesrepublik gewesen sei, Interview, 17. Juni 2001, welt. de

Stefan Hölscher Foto

„Wer an der Welt nicht leidet, hat der Welt nichts mitzuteilen.“

—  Stefan Hölscher Philosoph, Psychologe, Managementberater, Trainer und Coach 1965

Werbung
Blaise Pascal Foto

„Wer die Eitelkeit der Welt nicht sieht, ist selbst eitel.“

—  Blaise Pascal französischer Mathematiker, Physiker und Literat (* 19. Juni 1623; † 19. August 1662) 1623 - 1662
Pensées, II, 164 (Eitelkeit hier im Sinne von Vergänglichkeit.)

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Dem Tüchtigen ist diese Welt nicht stumm.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Faust II, Vers 11446 / Faust

Ludwig Wittgenstein Foto
Marilyn Manson Foto

„Ich habe nie gesagt, du wolltest wie ich sein. Ich sagte, ob du du bist und die Welt verbesserst.“

—  Marilyn Manson US-amerikanischer Musiker und Mitglied der Rockband Marilyn Manson 1969

Original: I never said to be like me, I say to be like you and make a difference.
Werbung
Eric Schmidt Foto

„Wenn es etwas gibt, von dem Sie nicht wollen, dass es irgendjemand erfährt, sollten Sie es vielleicht ohnehin nicht tun.“

—  Eric Schmidt US-amerikanischer Informatiker und Manager 1955
Zitiert von Christian Stöcker in: Google will die Weltherrschaft (Auf die Frage nach dem Datenschutz bei Google), 8. Dezember 2009. spiegel. de/netzwelt

August Heinrich Hoffmann von Fallersleben Foto

„Deutschland, Deutschland über alles // über alles in der Welt“

—  August Heinrich Hoffmann von Fallersleben deutscher Dichter und Germanist, Verfasser des „Lieds der Deutschen" 1798 - 1874

Jacob Burckhardt Foto

„Das Allerseltenste aber ist bei weltgeschichtlichen Individuen die Seelengröße.“

—  Jacob Burckhardt Schweizer Kulturhistoriker mit Schwerpunkt auf Kunstgeschichtlichem 1818 - 1897
Weltgeschichtliche Betrachtungen V

Cees Nooteboom Foto

„Die Welt ist ein einziger unaufhörlicher Querverweis.“

—  Cees Nooteboom niederländischer Schriftsteller 1933
Die folgende Geschichte. Frankfurt am Main, 1991, ISBN 3-518-40396-6

Folgend