„Nur wer viel allein ist, lernt gut denken.“

Menschenwege. Aus den Notizen eines Vagabunden. 36.-42. Tausend. Frankfurt a.M.: Rütten & Loening, 1920. S. 235.

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 3. Juni 2021. Geschichte
Waldemar Bonsels Foto
Waldemar Bonsels7
deutscher Schriftsteller 1880 - 1952

Ähnliche Zitate

Georg Kaiser Foto

„Sein Denken formen - das allein ist Glück.“

—  Georg Kaiser deutscher Schriftsteller 1878 - 1945

Werke, Band 4, Hrsg. W. Huder, Propyläen Verlag, Berlin 1970, S. 635, books.google.de https://books.google.de/books?id=tU8tAAAAIAAJ&q=%22Sein+Denken+formen+-+das+allein+ist+Gl%C3%BCck.%22

Honoré De Balzac Foto

„Wer sich verachtet, kann nicht allein sein.“

—  Honoré De Balzac Französischer Schriftsteller 1799 - 1850

Der Landarzt - Le médecin de campagne (1833)

Karl Marx Foto

„So gut, wie jeder schreiben und lesen lernt, muss jeder schreiben und lesen dürfen.“

—  Karl Marx deutscher Philosoph, Ökonom und Journalist 1818 - 1883

Debatten über Pressefreiheit und Publikation der Landständischen Verhandlungen. MEW 1, S. 73 http://www.mlwerke.de/me/me01/me01_066.htm#S73, 1842
Rheinische Zeitung (1842-43)

Citát „Es ist nicht wichtig, wer du bist, sondern was sie denken, wer du bist.“
Andy Warhol Foto

„Es ist nicht wichtig, wer du bist, sondern was sie denken, wer du bist.“

—  Andy Warhol amerikanischer Grafiker, Künstler, Filmemacher und Verleger 1928 - 1987

Diese Übersetzung wartet auf eine Überprüfung. Ist es korrekt?
Tracey Emin Foto
Fernando Pessoa Foto

„Wer leidet, leidet allein.“

—  Fernando Pessoa, buch Das Buch der Unruhe des Hilfsbuchhalters Bernardo Soares

Das Buch der Unruhe des Hilfsbuchhalters Bernardo Soares

Woody Allen Foto

„Ich bin so ein guter Liebhaber, weil ich viel alleine übe.“

—  Woody Allen US-amerikanischer Komiker, Filmregisseur, Autor und Schauspieler 1935

Philipp Matthäus Hahn Foto

„Es sollte jeder Pfarrer eine Hantierung daneben treiben, so würde mancher nüchterner denken. Wer ganz allein aufs Geistliche sieht, der bekommt einen Rausch darinnen.“

—  Philipp Matthäus Hahn deutscher Pfarrer und Ingenieur 1739 - 1790

zitiert bei Theodor Heuss: Schattenbeschwörung. Randfiguren der Geschichte. Rainer Wunderlich Verlag H. Leins, Tübingen 1960. Seite 70 books.google http://books.google.de/books?id=66I8AQAAIAAJ&q=n%C3%BCchterner

Johannes vom Kreuz Foto
Frank Sinatra Foto

„Was ich mit meinem Leben mache, ist allein. Ich lebe es so gut ich kann.“

—  Frank Sinatra US-amerikanischer Schauspieler, Sänger und Entertainer 1915 - 1998

Andy Warhol Foto

„Es ist egal, wer du bist, aber was andere denken, dass du bist.“

—  Andy Warhol amerikanischer Grafiker, Künstler, Filmemacher und Verleger 1928 - 1987

Konfuzius Foto
Agatha Christie Foto
Friedrich Nietzsche Foto
Benjamin Franklin Foto

„Wer gut für Ausreden ist, ist selten für etwas anderes gut.“

—  Benjamin Franklin amerikanischer Drucker, Verleger, Schriftsteller, Naturwissenschaftler, Erfinder und Staatsmann 1706 - 1790

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Wer Gutes will, der sei erst gut.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Wer kann was Dummes, wer was Kluges denken, // Das nicht die Vorwelt schon gedacht?“

—  Johann Wolfgang von Goethe, Faust. Der Tragödie zweiter Teil

Faust II, Vers 6809 f. / Mephistopheles
Dramen, Faust. Der Tragödie zweyter Theil (1832)

Wilhelm Busch Foto

„Wer sich keinen Punkt denken kann, der ist einfach zu faul dazu!“

—  Wilhelm Busch deutscher Verfasser von satirischen in Verse gefassten Bildergeschichten 1832 - 1908

S. 407
Eduards Traum

Anne Frank Foto
Wilhelm Busch Foto

„Wer einen guten Braten macht, // hat auch ein gutes Herz.“

—  Wilhelm Busch, Es wird mit Recht ein guter Braten

Es wird mit Recht ein guter Braten, S. 810
Kritik des Herzens

Ähnliche Themen