„Die Stärke eines Menschen zeigt sich in der Blöße, die er sich selber gibt.“

Worthaltung. Sätze und Gegensätze. München: Carl Hanser, 1977, S. 15, ISBN 3-446-12343-1

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Elazar Benyoëtz Foto
Elazar Benyoëtz8
israelischer Aphoristiker 1937

Ähnliche Zitate

Albert Camus Foto
Laotse Foto

„Wer andere besiegt, hat Kraft. Wer sich selber besiegt, ist stark.“

—  Laotse legendärer chinesischer Philosoph -604

Kapitel 33, Übersetzung Richard Wilhelm, 1911

Simone de Beauvoir Foto

„Wenn der Mensch verliebt ist, zeigt er sich so, wie er immer sein sollte.“

—  Simone de Beauvoir französische Schriftstellerin, Philosophin und Feministin des 20. Jahrhunderts 1908 - 1986

Fjodor Dostojewski Foto
Otto Weininger Foto
Robert Lembke Foto

„Im Flugzeug gibt es während starker Turbulenzen keine Atheisten.“

—  Robert Lembke deutscher Journalist und Fernsehmoderator 1913 - 1989

Arthur Schopenhauer Foto
Hermann Hesse Foto
Stanisław Lem Foto

„Der Mensch sollte sich besser bemühen, selber intelligent zu werden.“

—  Stanisław Lem polnischer Philosoph, Essayist und Science-Fiction-Autor 1921 - 2006

ZEIT WISSEN, Interview über künstliche Intelligenz

Carl Hilty Foto
Eoin Colfer Foto
Anthony Robbins Foto
Das Zitat wird fälschlicherweise dem Autor zugeschrieben
Josef Stalin Foto
Robin Williams Foto
Jean Paul Foto

„Der Mensch ist nie so schön, als wenn er um Verzeihung bittet oder selber verzeiht.“

—  Jean Paul deutscher Schriftsteller 1763 - 1825

Die unsichtbare Loge, 17. Sektor zeno.org http://www.zeno.org/Literatur/M/Jean+Paul/Romane+und+Erz%C3%A4hlungen/Die+unsichtbare+Loge/Erster+Teil/17.+Sektor
Die unsichtbare Loge

Franz Kafka Foto

„Der Gedanke, einmal in seiner Größe gefaßt, kann nicht mehr verschwinden; solange es Menschen gibt, wird auch der starke Wunsch da sein, den Turm zu Ende zu bauen.“

—  Franz Kafka, buch Das Stadtwappen

Das Stadtwappen. In: Beim Bau der Chinesischen Mauer. Hrsg. Max Brod, Hans Joachim Schoeps, Verlag Gustav Kiepenheuer, Berlin 1931, S. 33
Andere Werke

Walter Flex Foto
Cecelia Ahern Foto
Carl von Clausewitz Foto
Baruch Spinoza Foto

„Die Tugend des freien Menschen zeigt sich ebenso groß im Vermeiden wie im Überwinden von Gefahren.“

—  Baruch Spinoza niederländischer Philosoph des Rationalismus 1632 - 1677

Ethik, Buch IV, "Über die menschliche Knechtschaft oder die Macht der Affekte", Lehrsatz 69
Original lat.: "Hominis liberi virtus æque magna cernitur in declinandis quam in superandis periculis."
Ethik, Buch IV, Über die menschliche Knechtschaft oder die Macht der Affekte

Ähnliche Themen