„Heimat ist für mich auch die Insel Usedom. Jedoch: Die Menschen sind mir fremd.“

—  Carola Stern, usedom-exclusiv. de
Carola Stern3
deutsche Publizistin und Journalistin 1925 - 2006
Werbung

Ähnliche Zitate

John Donne Foto

„Kein Mensch ist eine Insel.“

—  John Donne englischer Schriftsteller 1572 - 1631

Sebastian Schnoy Foto

„Heimat ist, was man vermisst“

—  Sebastian Schnoy deutscher Kabarettist, Schriftsteller, Geschichtsjournalist und Buchautor 1969
Heimat ist, was man vermisst, Rowohlt Verlag: Reinbek bei Hamburg 2010, Titel ISBN 978-3821863511

Werbung
Adolph Kolping Foto

„Die Menschen werden selten durch fremden Schaden klug.“

—  Adolph Kolping deutscher katholischer Priester 1813 - 1865
RhVB, S. 439

 Seneca d.J. Foto

„Ich bin ein Mensch und meine, dass mir nichts fremd ist, was Menschen betrifft.“

—  Seneca d.J. römischer Philosoph -4 - 65 v.Chr
Moralische Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium), XV, 95, 53

 Menandros Foto
 Terenz Foto

„Ich bin ein Mensch und meine, daß mir nichts fremd ist, was Menschen betrifft.“

—  Terenz römischer Dichter -185 - -159 v.Chr
Heauton Timorumenos, 77, Akt I. i / Chremes

 Cícero Foto

„Der Mensch glaubt, nichts Menschliches sei ihm fremd.“

—  Cícero römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph -106 - -43 v.Chr
De officiis (Vom pflichtgemäßen Handeln) I, 30 und De legibus (Über die Gesetze) I, 33

 Novalis Foto

„Jeder Engländer ist eine Insel.“

—  Novalis deutscher Dichter der Frühromantik 1772 - 1801
Das allgemeine Brouillon, Materialien zur Enzyklopädistik 1798/99

Werbung
Colum McCann Foto

„Wenn wir gehen, nehmen wir unsere Heimat mit.“

—  Colum McCann irischer Schriftsteller und Journalist 1965
Die große Welt

Citát „Freundschaft, das ist wie Heimat.“
Kurt Tucholský Foto

„Freundschaft, das ist wie Heimat.“

—  Kurt Tucholský deutscher Journalist und Schriftsteller (1890–1935) 1890 - 1935
Schloß Gripsholm

Salvatore Quasimodo Foto

„Inseln die ich bewohnt habe // grün auf bewegungslosen Meeren.“

—  Salvatore Quasimodo italienischer Lyriker und Kritiker; Nobelpreisträger 1901 - 1968
aus Ed è subito sera, Seite 57, Übersetzung: Nino Barbieri

Werbung
Friedrich Hölderlin Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Miguel de Unamuno Foto

„Ist der Weg nicht schon Heimat?“

—  Miguel de Unamuno spanischer Philosoph 1864 - 1936
Wie man einen Roman macht. Aus dem Spanischen übersetzt von Erna Pfeiffer, Literaturverlag Droschl Graz - Wien, 2000, ISBN 3-85420-543-0, S. 127

Richard von Weizsäcker Foto

„Geschichte kann Heimat sein.“

—  Richard von Weizsäcker ehemaliger Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland 1920 - 2015
Stuttgarter Zeitung Nr. 210/2008 vom 8. September 2008, S. 21

Folgend