„Der Tod ist Leben, wenn er sich im Angesicht Gottes vollzieht.“

Deutsche Ausgabe der Werke des hl. Franz von Sales, Band 5,257

Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Themen
tod, leben, gott
Franz von Sales Foto
Franz von Sales15
französischer Bischof von Genf/Annecy, Ordensgründer, Kirch… 1567 - 1622
Bearbeiten

Ähnliche Zitate

Franz von Assisi Foto
Anselm von Canterbury Foto
Walter Flex Foto
Thomas De Quincey Foto

„Alles in der Gegenwart ist endlich. Und eben dies Endliche ist unendlich in seiner Fluggeschwindigkeit zum Tode. Aber in Gott ist nichts endlich. In Gott ist nichts vergänglich. In Gott kann nichts sein, das zum Tode neigt.“

—  Thomas De Quincey, buch Bekenntnisse eines englischen Opiumessers

aus: `Levana oder Die Mütter der Schmerzen´in:Thomas de Quincey, Bekenntnisse eines englischen Opiumessers, aus dem Englischen übersetzt von Walter Schmiele, orig. Confessions of an English Opium-Eater, London 1845, dtv München 1965, 154

Konfuzius Foto

„Wenn man noch nicht das Leben kennt, wie sollte man den Tod kennen.“

—  Konfuzius chinesischer Philosoph zur Zeit der Östlichen Zhou-Dynastie -551 - -479 v.Chr

Gespräche

Richard Rothe Foto

„Ohne den Tod wäre das Leben nichts Rechtes.“

—  Richard Rothe deutscher evangelischer Theologe 1799 - 1867

Stille Stunden, Verlag von Hermann Koelling 1872, S. 216

Johann Wolfgang von Goethe Foto
Leo Tolstoi Foto
Friedrich Schiller Foto
Erich Maria Remarque Foto
Marlene Dietrich Foto
Nikos Kazantzakis Foto
Francis Ford Coppola Foto
Paracelsus Foto

„Der einzige Tod, den wir vergessen sollten, ist das Vergessen des Daseins Gottes in uns.“

—  Paracelsus Arzt, Alchemist, Astrologe, Naturforscher, Mystiker, Laientheologe und Philosoph 1493 - 1541

William Penn Foto
Anaïs Nin Foto
Thomas Carlyle Foto

„Das, was wir den Tod nennen, ist in Wahrheit der Anfang des Lebens.“

—  Thomas Carlyle, buch Characteristics

Original engl.: "... and Death, what mortals call Death, properly the beginning of Life." - Critical and miscellaneous essays. A new edition. Vol. 5. Boston 1855, S. 301 (aus "Characteristics", Edinburgh Review 1831)

Casimir Delavigne Foto
Mansur al-Halladsch Foto

„Tötet mich, o meine Freunde, denn im Tod nur ist mein Leben.“

—  Mansur al-Halladsch persischer Sufi (islamischer Mystiker) 858 - 922

Zitiert von Annemarie Schimmel in Sufismus: Eine Einführung in die islamische Mystik, S. 33, Beck'sche Reihe 2129, ISBN 978-3-40646-028-9, .
Zugeschrieben

Ähnliche Themen