„Es gibt Menschen, die nur leben, was Andre ihnen vom Leben übrig lassen.“

Stille Stunden, Verlag von Hermann Koelling 1872, S. 120

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 25. Oktober 2020. Geschichte
Richard Rothe Foto
Richard Rothe3
deutscher evangelischer Theologe 1799 - 1867

Ähnliche Zitate

Arthur Schopenhauer Foto

„Leben und leben lassen.“

—  Arthur Schopenhauer deutscher Philosoph 1788 - 1860

Přisuzované výroky

Friedrich Nietzsche Foto
Tycho Brahe Foto

„Lass mein Leben nicht vergeblich gewesen sein.“

—  Tycho Brahe dänischer Astronom 1546 - 1601

Letzte Worte, 24. Oktober 1601
Original lat.: "Ne frustra vixisse videar."

Mathurin Regnier Foto
Arthur Schnitzler Foto

„In den Beziehungen zwischen Menschen gibt es so wenig einen Stillstand wie im Leben des Einzelnen.“

—  Arthur Schnitzler österreichischer Erzähler und Dramatiker 1862 - 1931

Buch der Sprüche und Bedenken
Buch der Sprüche und Bedenken

Frank Wedekind Foto

„Wer mir den Glauben an die Menschen zurückgibt, gibt mir mein Leben zurück.“

—  Frank Wedekind deutscher Schriftsteller und Schauspieler 1864 - 1918

The Lulu Plays and Other Sex Tragedies

Graham Greene Foto
Salvador Dalí Foto

„Es gibt einen Moment im Leben eines jeden Menschen, in dem er erkennt, dass er mich anbetet.“

—  Salvador Dalí spanischer Maler, Grafiker, Schriftsteller, Bildhauer und Bühnenbildner 1904 - 1989

Albert Camus Foto

„Sich töten zu lassen von einem Menschen, den man liebt, erscheint mir als die höchste Wonne. Ich kann mich dieser Vorstellung nicht entziehen. Ich bin übrigens nicht die einzige.“

—  Pauline Réage französische Autorin 1907 - 1998

Régine Deforges, Pauline Réage: Die O hat mir erzählt, Ullstein, Berlin 1994, ISBN 3 548 22556 X, S. 77
Régine Deforges, Pauline Réage: Die O hat mir erzählt (1976), O m'a dit: entretiens avec Pauline Réage (1975)

Oscar Wilde Foto

„Leben - es gibt nichts Selteneres auf der Welt. Die meisten Menschen existieren lediglich.“

—  Oscar Wilde, buch Der Sozialismus und die Seele des Menschen

Der Sozialismus und die Seele des Menschen
Original engl.: "To live is the rarest thing in the world. Most people exist, that is all."
Die Seele des Menschen im Sozialismus - The Soul of Man Under Socialism
Variante: Leben - es gibt nichts Selteneres auf der Welt. Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

Friedrich Nietzsche Foto
August von Kotzebue Foto

„Es gibt ein anderes, besseres Leben!“

—  August von Kotzebue deutscher Dramatiker 1761 - 1819

Menschenhaß und Reue (1798), III, 1 (Der Unbekannte). Schauspiel in fünf Akten. Leipzig: Kummer, 1819. S. 78.
Variante: Es gibt noch ein anderes, besseres Leben.

Jean de La Bruyere Foto
Emily Dickinson Foto
Freddie Mercury Foto
Rosa Parks Foto
Jean Cocteau Foto

„Wenn du dir den Kopf kahl scherst, so laß keine Locke für den Sonntag übrig.“

—  Jean Cocteau französischer Schriftsteller, Regisseur, Maler und Choreograf 1889 - 1963

Hahn und Harlekin (1918); in: Jean Cocteau; Band 2: Prosa; Volk und Welt, Berlin 1971. S.286

Henning Mankell Foto

„Oder lassen sich Träume nicht wieder zu neuem Leben erwecken? Vielleicht bleiben Träume wie Menschen auf immer tot.“

—  Henning Mankell, buch Hunde von Riga

Hunde von Riga, S. 246. Übersetzer: Barbara Sirges, Paul Berf. München, 2000. ISBN 3-423-20700-0

Oscar Wilde Foto

Ähnliche Themen