„Sich selbst Etwas versprechen und es nicht halten, ist der nächste Weg zur Nullität und Characterlosigkeit.“

—  Friedrich Hebbel, Tagebücher 1, 823 (1837). S. 183.
Friedrich Hebbel Foto
Friedrich Hebbel61
deutscher Dramatiker und Lyriker 1813 - 1863
Werbung

Ähnliche Zitate

John Green Foto
Dagmar Metzger Foto

„Auch Politiker sind Vorbilder. Sie sollten sich an das halten, was sie vor der Wahl versprechen.“

—  Dagmar Metzger deutsche Politikerin, MdL 1958
Frankfurter Allgemeine Zeitung Nr. 58/2008 vom 8. März 2008, S. 2

Werbung
Friedrich von Hagedorn Foto

„Versprechen machet Schuld.“

—  Friedrich von Hagedorn deutscher Dichter 1708 - 1754
Fabeln. 1. Buch: Bruder Fritz. Aus: Sämmtliche Poetische Werke. Zweyter Theil. Carlsruhe: Schmieder, 1775. S. 173. Google Books

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Aufrichtig zu sein, kann ich versprechen, unparteiisch zu sein, aber nicht.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832
Aus Kunst und Alterthum, 4. Band, 2. Heft 1823, Nr. 184. Aus: Maximen und Reflexionen. hg. von Max Hecker. Weimar: Goethe-Gesellschaft, 1907. S. 33 Google Books-USA*

Kofi Annan Foto

„Wir brauchen keine weiteren Versprechen. Wir müssen anfangen, die Versprechen einzuhalten, die wir bereits gegeben haben.“

—  Kofi Annan ghanaischer Diplomat und ehemaliger UN-Generalsekretär 1938
Abiola Hafsat, Rudolf Adam, Franz Alt, Max Arlt, Maude Barlow: Impulse für eine Welt in Balance, Global Marshall Plan Initiative, Hamburg 2005. ISBN 3980972321, Seite 485.

David Bowie Foto

„Ich weiß nicht, wo ich von hier aus weitermache. Aber ich verspreche, dass es nicht langweilig wird.“

—  David Bowie britischer Musiker, Sänger, Produzent, Schauspieler und Maler 1947 - 2016

Stan Lee Foto
Franz Schmidberger Foto
Heiner Müller Foto
Anaïs Nin Foto
Wilhelm Jensen Foto
Bob Marley Foto
Stefan Hölscher Foto
Ernst Jandl Foto