„So kommt es, daß du weniger vom morgigen Tag abhängig bist, wenn du den heutigen in die Hand nimmst.“

Moralische Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium), I, I, 2
Original lat.: "Sic fiet ut minus ex crastino pendeas, si hodierno manum inieceris."
Moralische Briefe an Lucilius - Epistulae morales ad Lucilium

Letzte Aktualisierung 29. Dezember 2020. Geschichte
Themen
moral, hand, tag, brief, ad
Seneca d.J. Foto
Seneca d.J.88
römischer Philosoph -4 - 65 v.Chr

Ähnliche Zitate

John Wayne Foto
Emily Dickinson Foto
Robin Williams Foto
John Wayne Foto
Fernando Pessoa Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Abraham Lincoln Foto
Henry Ford Foto
Franz Schmidberger Foto
Dean Acheson Foto
William Shakespeare Foto

„Je weniger eine Hand verrichtet, desto zarter ist ihr Gefühl.“

—  William Shakespeare englischer Dramatiker, Lyriker und Schauspieler 1564 - 1616

5. Akt, 1. Szene / Hamlet
Original engl. "The hand of little Imployment hath the daintier sense."
Hamlet - The Tragedy of Hamlet

Seneca d.J. Foto

„Wie töricht ist es, über sein Leben verfügen zu wollen; wir sind nicht einmal Herr über den morgigen Tag! Oh, wie unsinnig ist die Hoffnung jener, die langwierige Dinge unternehmen […]! Alles, glaube mir, ist auch dem Glücklichen ungewiß; niemand darf sich von der Zukunft das Geringste versprechen.“

—  Seneca d.J., buch Epistulae morales

Moralische Briefe an Lucilius (Epistulae morales ad Lucilium), XVII, CI, 4
Original lat.: "Quam stultum est aetatem disponere ne crastini quidem dominum! O quanta dementia est spes longas inchoantium […]! Omnia, mihi crede, etiam felicibus dubia sunt; nihil sibi quisquamde futuro debet promittere."
Moralische Briefe an Lucilius - Epistulae morales ad Lucilium

Desmond Morris Foto

„Der heutige Stadtmensch hat seine Gefühlswelt gleichsam mit einem Panzer umgeben, trägt seine Zärtlichkeit darin wie eine samtene Hand unter eisener Faust.“

—  Desmond Morris britischer Zoologe, Verhaltensforscher, Publizist und Künstler 1928

Liebe geht durch die Haut. Die Naturgeschichte des Intimverhaltens. München, 1982. ISBN 3-858-86001-8. Übersetzer: Holger Fließbach

Justus Möser Foto

„Die heutige Zierlichkeit ist der Tod aller Lustbarkeiten. Kein Ellenboge auf dem Tische, kein Glas in der Hand, kein Auge das glüet, kein Herz das lacht.“

—  Justus Möser deutscher Schriftsteller und Politiker 1720 - 1794

Schreiben des Herrn H... Aus: Patriotische Phantasien. 1. Theil. Hrsg. von seiner Tochter J. W. J. v. Voigt, geb. Möser. Neue verbesserte und vermehrte Auflage. Frankfurt und Leipzig, 1780. S. 268.
Quelle: gutes Benehmen; geziemendes Verhalten

Heinrich Von Kleist Foto
Lukas Podolski Foto

„Polnisch, deutsch, mit den Händen. Hauptsache, der Paß kommt, und der Ball ist im Tor.“

—  Lukas Podolski deutscher Fußballspieler polnischer Abstammung 1985

auf die Frage, ob er auf dem Platz mit Miroslav Klose polnisch oder deutsch spricht, Stuttgarter Zeitung vom 31. Mai 2006

Horaz Foto

„Nutze den Tag, dem Später traue auf's wenigste!“

—  Horaz römischer Dichter -65 - -8 v.Chr

Carmina 1,11,8
Original lat.: "Carpe diem, quam minimum credula postero!"

Vladimir Nabokov Foto

„Möglicherweise, irgendwo, eines Tages, zu einer weniger elenden Zeit, sehen wir uns wieder.“

—  Vladimir Nabokov Russisch-amerikanischer Schriftsteller, Literaturwissenschaftler und Schmetterlingsforscher 1899 - 1977

Heinz Florian Oertel Foto

„Liebe junge Väter vielleicht oder angehende, haben Sie Mut: Nennen Sie Ihre Neuankömmlinge des heutigen Tages ruhig Waldemar!“

—  Heinz Florian Oertel deutscher Sportreporter und Moderator 1927

Live-Reportage bei der Zielankunft von Waldemar Cierpinski, als dieser in Moskau zum zweiten Mal Marathon-Olympiasieger wurde, 1. August 1980, youtube.com http://www.youtube.com/watch?v=WmCSrYbO_aU

Karel May Foto

Ähnliche Themen