„Zivilisationen werden nicht ermordet, sondern begehen Selbstmord“

zitiert von Yann Arthus-Bertrand im Begleitbuch zum Dokumentarfilm Home: Home. Erkennen, sich informieren, fragen, verstehen, handeln. - Knesebeck Verlag, München 2009 - ISBN 978-3-86873-1149 - S. 172

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte
Arnold J. Toynbee Foto
Arnold J. Toynbee2
britischer Kulturtheoretiker und Geschichtsphilosoph 1889 - 1975

Ähnliche Zitate

Klaus Mann Foto

„Begehen Sie nicht einfach Selbstmord! Seien Sie einfallsreicher, das darf ich von Ihnen verlangen!“

—  Klaus Mann deutscher Schriftsteller 1906 - 1949

Gegenüber von China, in: Der Vater lacht, Erzählungen. Reinbek bei Hamburg, 1996, S. 70. ISBN 3499220741

Terry Pratchett Foto

„Atheismus ist Selbstmord der Seele.“

—  Jean Antoine Petit-Senn 1792 - 1870

Geistesfunken und Gedankensplitter
"L'athéisme est le suicide de l'âme." - Bluettes & Boutades. Genève 1865. p. 11 books.google http://books.google.de/books?id=P8oGAAAAcAAJ&pg=PA11

Ingeborg Bachmann Foto
Georg Büchner Foto
Margarete von Navarra Foto
Nicolas Chamfort Foto

„Man muss verstehen, die Dummheiten zu begehen, die unser Charakter von uns verlangt.“

—  Nicolas Chamfort französischer Schriftsteller 1741 - 1794

frz. «Il faut savoir faire les sottises que nous demande notre caractère.»
Aus Maximes et Pensées, Caractères et Anecdotes (dt. Maximen und Gedanken), Vom Menschen zur Menschheit

George Orwell Foto

„Rache ist eine Handlung, die man begehen möchte, weil und wenn man machtlos ist.“

—  George Orwell britischer Schriftsteller, Essayist und Journalist 1903 - 1950

J.M. Coetzee Foto
Oswald Spengler Foto

„Die Zivilisation ist das unausweichliche Schicksal einer Kultur.“

—  Oswald Spengler, buch Der Untergang des Abendlandes

Der Untergang des Abendlandes. Erster Band, S. 43,
Der Untergang des Abendlandes (1918/1922), Erster Band: Gestalt und Wirklichkeit (1918)

Karel May Foto

„Es ist besser, ein Unrecht erleiden, als eins begehen.“

—  Karel May deutscher Schriftsteller 1842 - 1912

Winnetou der Rote Gentleman. 2. Band, 1893, S. 592

Oscar Wilde Foto

„Barbarei und Zivilisation - Vorgericht und Nachspeise der Kultur.“

—  Emil Gött deutscher Schriftsteller 1864 - 1908

Im Selbstgespräch

Rudolf Taschner Foto

„Die Mathematik ist ein kulturelles Phänomen unserer Zivilisation“

—  Rudolf Taschner österreichischer Mathematiker 1953

anlässlich der Eröffnung des math.space im Wiener Museumsquartier am 13. September 2002. Zitiert nach Klaus Kamolz: "Lustvolle Mathematik im Museumsquartier", Wochenmagazin Format, Ausgabe 32/2002 und in dem Artikel "Im math-space sind die Zahlen los. Kunst und Mathematik: Neue Zugänge in schöne Denk- und Spielbezirke." Hans Haider in: Die Presse, 13. September 2002

Mark Twain Foto

„Zivilisation ist die unablässige Vermehrung unnötiger Notwendigkeiten.“

—  Mark Twain US-amerikanischer Schriftsteller 1835 - 1910

More Maxims of Mark, posthum veröffentlicht v. Merle Johnson, Privatdruck, New York 1927. Siehe auch:
Original engl.: "Civilization is a limitless multiplication of unnecessary necessaries."
Andere

Citát „Kunst ist die Signatur der Zivilisation.“
Beverly Sills Foto

„Kunst ist die Signatur der Zivilisation.“

—  Beverly Sills US-amerikanischen Opernsängerinnen 1929 - 2007

Jürgen Todenhöfer Foto

„Mit den Antiterrorkriegen demontieren wir unsere Zivilisation.“

—  Jürgen Todenhöfer deutscher Politiker, MdB, Autor und Manager 1940

Stern Nr. 31/2008 vom 24. Juli 2008, S. 64

George Orwell Foto

„Ungleichheit war der Preis der Zivilisation.“

—  George Orwell britischer Schriftsteller, Essayist und Journalist 1903 - 1950

Platón Foto

„Zivilisation ist der Sieg der Überzeugung über die Gewalt.“

—  Platón antiker griechischer Philosoph -427 - -347 v.Chr

Ähnliche Themen