„Komm, weine nicht; // Du bist so werth mir, wie die Treue selbst!“

—  Heinrich Von Kleist, Prinz Friedrich von Homburg, IV, 1 (Natalie). In: Gesammelte Schriften. 2. Theil. Hrsg. von Ludwig Tieck. Berlin: Reimer, 1826. S. 273. Google Books
Heinrich Von Kleist Foto
Heinrich Von Kleist38
Deutscher Dramatiker, Erzähler, Lyriker und Publizist 1777 - 1811
Werbung

Ähnliche Zitate

Friedrich Schleiermacher Foto
Joseph von Eichendorff Foto

„Treu bleibt der Himmel stets dem Treuen.“

—  Joseph von Eichendorff bedeutender Lyriker und Schriftsteller der deutschen Romantik 1788 - 1857

Werbung
Christian Morgenstern Foto
Peter Altenberg Foto

„Nicht um die Geliebte weine, die Du verloren // – um Die weine, die Dir geblieben sind!“

—  Peter Altenberg österreichischer Schriftsteller 1859 - 1919
De libertate. In: Was der Tag mir zuträgt. 55 neue Studien. Berlin: Fischer, 1901. S. 65. ÖNB-ANNO

Friedrich von Logau Foto

„Die Freundschafft, die der Wein gemacht, // Würckt wie der Wein, nur eine Nacht.“

—  Friedrich von Logau Dichter des Barock 1605 - 1655
Wein-Freundschafft. Aus: Sämmtliche Sinngedichte, I,3,92. Hrsg. von Gustav Eitner, Tübingen 1872 (Bibliothek des literarischen Vereins in Stuttgart, Bd. CXIII). S. 77. Internet Archive

Johnny Depp Foto
Anne Frank Foto
Karl Kraus Foto
Werbung
Marlene Dietrich Foto

„Treu zu sein in einer Zeit da Ordnung herrscht ist leicht, treu zu sein in einem verkehrten Geschlecht ist schwer.“

—  Lü Bu We chinesischer Kaufmann, Politiker und Philosoph -291
Frühling und Herbst des Lü Bu We, S. 135

Arnold Mendelssohn Foto

„Die sogenannte Treue ist oft nichts als Phantasielosigkeit.“

—  Arnold Mendelssohn deutscher Komponist und Musikpädagoge 1855 - 1933
Gott, Welt und Kunst. Aufzeichnungen

Werbung
Wolf Biermann Foto

„Nur wer sich ändert, bleibt sich treu.“

—  Wolf Biermann deutscher Liedermacher und Lyriker 1936

Heinrich Himmler Foto

„Meine Ehre heißt Treue.“

—  Heinrich Himmler deutscher Politiker (NSDAP), MdR und Reichsführer der SS 1900 - 1945

Marie von Ebner-Eschenbach Foto

„Vertrauen ist Mut, und Treue ist Kraft.“

—  Marie von Ebner-Eschenbach österreichische Schriftstellerin 1830 - 1916
Aphorismen. Aus: Schriften. Bd. 1, Berlin: Paetel. 1893. S. 3

Wolfgang Amadeus Mozart Foto