„Das aber erfüllt mich mit Freude, dass sie meine Bücher doch haben lesen müssen, worin ihre Bosheit geoffenbart wird. Ich weiß auch, daß sie meine Schriften fleißiger gelesen haben als die Heilige Schrift, weil sie in ihnen Irrlehren zu finden wünschten.“

—  Jan Hus

Abschiedsbrief

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 3. Juni 2021. Geschichte
Jan Hus Foto
Jan Hus3
christlicher Reformator und Märtyrer 1369 - 1415

Ähnliche Zitate

Friedrich Schleiermacher Foto
Christian Garve Foto

„Die Schrift ist ein todter Buchstabe, den nur die Einbildungskraft und der Verstand des Lesens beleben kann.“

—  Christian Garve deutscher Philosoph 1742 - 1798

Über Gesellschaft und Einsamkeit S. 23 books.google http://books.google.de/books?id=99Q7AAAAMAAJ&pg=PA23
Ueber Gesellschaft und Einsamkeit

Paul Claudel Foto

„Die Schrift hat das Geheimnisvolle, dass sie redet.“

—  Paul Claudel französischer Schriftsteller, Dichter und Diplomat 1868 - 1955

Erkenntnis des Ostens

Walter Benjamin Foto
Ambrose Bierce Foto
Gotthold Ephraim Lessing Foto
Bertrand Russell Foto
John Green Foto
Thomas Hobbes Foto
Jane Austen Foto
Abraham Foto
Mose Foto

„Und (gedenket der Zeit) da Wir Moses die Schrift gaben und das Entscheidende, dass ihr möchtet rechtgeleitet sein.“

—  Mose Zentralfigur in den fünf Büchern Moses -1393 - -1273 v.Chr

Sure 2, 53 (Ahmadiyya) Onlinetext

Niklas Luhmann Foto
Bernhard von Clairvaux Foto

„Umsonst fragst du die Schrift um Auskunft; frage lieber die Erfahrung.“

—  Bernhard von Clairvaux mittelalterlicher Abt, Kreuzzugsprediger und Mystiker 1090 - 1153

Über die Bekehrung

Miguel de Cervantes Foto
Franz Kafka Foto

Ähnliche Themen