„Liebe ist das Kind der Freiheit, niemals das der Beherrschung.“

—  Erich Fromm, "Die Kunst des Liebens", Frankfurt/M 1992 S.39, Verlag Ullstein GmbH
Erich Fromm Foto
Erich Fromm34
deutscher Psychoanalytiker, Philosoph und Sozialpsychologe 1900 - 1980
Werbung

Ähnliche Zitate

 Novalis Foto

„Ein Kind ist eine sichtbar gewordene Liebe.“

—  Novalis deutscher Dichter der Frühromantik 1772 - 1801
Fragmente

Citát „Die Liebe einer Mutter 
teilt sich nicht zwischen den Kindern, 
sie vervielfältigt sich.“
Maria Theresia Foto

„Die Liebe einer Mutter
teilt sich nicht zwischen den Kindern,
sie vervielfältigt sich.“

—  Maria Theresia Regierende Erzherzogin von Österreich, Königin von Ungarn und Böhmen, Frau des Kaisers Franz von Lothringen 1717 - 1780

Werbung
Gottfried Helnwein Foto

„Kunst ist die einzige Freiheit, die uns geblieben ist.“

—  Gottfried Helnwein österreichisch-irischer Künstler 1948
1460 Antworten auf die Frage: Was ist Kunst? Andreas Mäckler, Seite 135, DuMont Buchverlag, Köln, 2000, ISBN 3-7701-5420-7

Jean Jacques Rousseau Foto

„Mir ist die gefährliche Freiheit lieber als eine ruhige Knechtschaft.“

—  Jean Jacques Rousseau französischsprachiger Schriftsteller 1712 - 1778
Vom Gesellschaftsvertrag, Band III, Kapitel 4. Rousseau zitiert hier Rafał Leszczyński, Woiwode von Posen und Vater von Stanislaus I. Leszczyński

William Hazlitt Foto
Johann Albrecht Bengel Foto

„Lieben ist die Freiheit.“

—  Johann Albrecht Bengel deutscher Theologe 1687 - 1752
Heino Gaese (Hrsg. und Übersetzer): "Denksprüche. Ein Lesebuch zum Gnomon", A. Francke Verlag, Tübingen und Basel 2004, ISBN 3772080510, Seite 145

Emanuel Schikaneder Foto

„Zur Liebe will ich dich nicht zwingen, doch geb’ ich dir die Freiheit nicht.“

—  Emanuel Schikaneder Schauspieler, Sänger, Regisseur, Dichter und Theaterdirektor 1751 - 1812
Die Zauberflöte / Sarastro

Friedrich List Foto

„Mir geht’s mit meinem Vaterlande, wie den Müttern mit ihren krüppelhaften Kindern, sie lieben sie um so stärker, je krüppelhafter sie sind.“

—  Friedrich List deutscher Nationalökonom, Unternehmer, Diplomat und Eisenbahn-Pionier 1789 - 1846
Robert Krause: Friedrich List und die erste große Eisenbahn Deutschlands, S. 11

Werbung
Franz von Baader Foto

„Jede neue und ohne unser Zuthun oder Verdienst uns entstandene Liebe (die religiöse nicht ausgenommen) ist wie ein neugeborenes Kind, zart, aber gebrechlich und der sorgfältigen Pflege bedürftig.“

—  Franz von Baader deutscher Arzt, Bergbauingenieur und Philosoph 1765 - 1841
Vierzig Sätze aus einer religiösen Erotik. In: Sämmtliche Werke. 4. Band. Hrsg. von Franz Hoffmann. Leipzig: Bethmann, 1853. S. 197. Google Books

Franz Schmidberger Foto
 Aristoteles Foto
Karl Lagerfeld Foto
Werbung
Johnny Depp Foto
Henry Ward Beecher Foto
Stanisław Lem Foto

„Bereits als Kind scharte ich elektrostatische Geräte, Induktoren und Vakuumröhrchen um mich, meine erste große Liebe sozusagen.“

—  Stanisław Lem polnischer Philosoph, Essayist und Science-Fiction-Autor 1921 - 2006
in www. zeit. de »Visionär ohne Illusionen«, DIE ZEIT 28.07.2005 Nr.31

Victor Hugo Foto
Folgend