„Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele.“

—  Cícero

http://www.die-tagespost.de/Archiv/titel_anzeige.asp?ID=2787 tagespost.de
lat.: "Ut conclave sine libris, ita corpus sine anima."
Zugeschrieben
Variante: Ein Zimmer ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele.

Original

A room without books is like a body without a soul.

Attributed to Cicero in J. M. Braude's Speaker's Desk Book of Quips, Quotes, & Anecdotes (Jaico Pub. House, 1966), p. 52.
Dennis McHenry in a 2011 post at theCAMPVS.com http://thecampvs.com/2011/08/03/cicero-on-books-and-the-soul/ identified a source for the exact form of words in the essay "On the Pleasure of Reading" http://books.google.com/books?id=0YfQAAAAMAAJ&dq=cicero%20%22room%20without%20books%22%20%2B%22contemporary%20review%22&pg=PA240#v=onepage&q&f=false by Sir John Lubbock, published in The Contemporary Review, vol. 49 (1886) https://archive.org/details/contemporaryrev55unkngoog, pp. 240–51 https://archive.org/stream/contemporaryrev55unkngoog#page/n250/mode/2up, in which Lubbock wrote that "Cicero described a room without books as a body without a soul" (p. 241). The same sentence may also be found on p. 61 https://archive.org/stream/thepleasuresofli01lubbuoft#page/60/mode/2up of Lubbock's collection The Pleasures of Life. Part I. 18th edition (London and New York : Macmillan and Co. 1890) https://archive.org/details/thepleasuresofli01lubbuoft, in a lecture titled "A Song of Books". McHenry suggested that Lubbock may have had in mind the words "postea vero quam Tyrannio mihi libros disposuit mens addita videtur meis aedibus" at Cicero, Ad Atticum 4.8, which are translated by E. O. Winstedt on p. 293 https://archive.org/stream/letterstoatticus01ciceuoft#page/292/mode/2up of Cicero: Letters to Atticus I (London : William Heinemann, and New York : G. P. Putnam's Sons 1912) https://archive.org/details/letterstoatticus01ciceuoft "Since Tyrannio has arranged my books, the house seems to have acquired a soul", and by Evelyn Shuckburgh on p. 234 https://archive.org/stream/cu31924012541433#page/n283/mode/2up of The Letters of Cicero. Vol. I. B. C. 68–52 (London : George Bell and Sons 1908) https://archive.org/details/cu31924012541433 "Moreover, since Tyrannio has arranged my books for me, my house seems to have had a soul added to it" (although the Latin word " mens http://athirdway.com/glossa/?s=mens", rendered "soul" by both Winstedt and Shuckburgh, is more usually translated by the English "mind"). D. R. Shackleton Bailey in Cicero's Letters to Atticus (Harmondsworth : Penguin Books 1978), p. 162, translated "And now that Tyrannio has put my books straight, my house seems to have woken to life".
Disputed
Variante: Ut conclave sine libris ita corpus sine anima" A room without books is like a body without a soul

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 16. März 2021. Geschichte
Cícero Foto
Cícero92
römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph -106 - -43 v.Chr

Ähnliche Zitate

Clive Staples Lewis Foto

„Du hast keine Seele. Du bist eine Seele. Du hast einen Körper.“

—  Clive Staples Lewis irischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler 1898 - 1963

Jean Jacques Rousseau Foto
Citát „Unser Körper ist die Harfe unserer Seele.“
Khalil Gibran Foto

„Unser Körper ist die Harfe unserer Seele.“

—  Khalil Gibran libanesischer Künstler und Dichter 1883 - 1931

Citát „Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.“
Aristoteles Foto

„Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern.“

—  Aristoteles klassischer griechischer Philosoph -384 - -321 v.Chr

Johann Gottfried Herder Foto

„Die menschliche Seele hat ihre Lebensalter wie der Körper.“

—  Johann Gottfried Herder deutscher Dichter, Philosoph, Übersetzer und Theologe der Weimarer Klassik 1744 - 1803

Journal meiner Reise im Jahr 1769
Journal meiner Reise im Jahr 1769

Citát „Der Körper ist das Grab der Seele.“
Platón Foto

„Der Körper ist das Grab der Seele.“

—  Platón antiker griechischer Philosoph -427 - -347 v.Chr

Gorgias 493a2-3, (wahrscheinlich ein Zitat von Pythagoras)
Original altgriech.: "τὸ μὲν σῶμά ἐστιν ἡμῖν σῆμα·"; sprich: "To men soma estin hemin sema."; wörtlich: "Der Körper ist für uns ein Grab."

Platón Foto

„Musik ist für die Seele was Gymnastik für den Körper.“

—  Platón antiker griechischer Philosoph -427 - -347 v.Chr

Khalil Gibran Foto
Georg Herwegh Foto

„Raum, ihr Herrn, dem Flügelschlag // Einer freien Seele!“

—  Georg Herwegh revolutionärer deutscher Dichter 1817 - 1875

Aus den Bergen, S. 49, [herwegh_gedichte02_1843/59]
Gedichte eines Lebendigen, Band 2 (1843)

Christian Morgenstern Foto

„Der Körper, der Übersetzer der Seele (Gottes) ins Sichtbare.“

—  Christian Morgenstern deutscher Dichter und Schriftsteller 1871 - 1914

Weltbild: Episode, Tagebuch eines Mystikers 1906. In: Stufen (1922), S. 240 gutenberg.spiegel.de http://gutenberg.spiegel.de/buch/323/17
Stufen

Harry Mulisch Foto
Citát „Bücher sind Spiegel der Seele.“
Virginia Woolf Foto

„Bücher sind Spiegel der Seele.“

—  Virginia Woolf britische Schriftstellerin 1882 - 1941

Maxim Gorki Foto

„Angst ist für die Seele ebenso gesund wie ein Bad für den Körper.“

—  Maxim Gorki russischer Schriftsteller 1868 - 1936

Tagebuchnotizen und Erinnerungen. Aus: Skizzen. Berlin: Aufbau-Verlag, 1956. S. 46

Franz Kafka Foto
Wilhelm Von Humboldt Foto

„Es ist unglaublich, wie viel Kraft die Seele dem Körper zu leihen vermag.“

—  Wilhelm Von Humboldt deutscher Gelehrter, Staatsmann und Begründer der Universität Berlin 1767 - 1835

Briefe an eine Freundin
Briefe an eine Freundin

Carlos Ruiz Zafón Foto
Charlie Chaplin Foto
Michel De Montaigne Foto
Carlos Ruiz Zafón Foto
André Maurois Foto

Ähnliche Themen