„Höre fleißig auf alle Volkslieder; sie sind eine Fundgrube der schönsten Melodieen, und öffnen dir den Blick in den Charakter der verschiedenen Nationen.“

S. 3
Musikalische Haus- und Lebensregeln

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 23. Juni 2021. Geschichte
Robert Schumann Foto
Robert Schumann23
deutscher Komponist der Romantik 1810 - 1856

Ähnliche Zitate

„Mein Museum ist wie eine Sammlung von Volksliedern. Hören Sie, es singt und klingt.“

—  Oskar Seyffert deutscher Künstler und Volkskundler 1862 - 1940

Friedrich Emil Krauß: "Oskar Seyffert zum Gedächtnis". Verlag Landesverein Sächsischer Heimatschutz, Dresden 1940, S. 10

Bob Marley Foto
Erich Mühsam Foto

„Der Knabe stiehlt am Baume fleissig, // Schon hat er eine Pflaume bei sich.“

—  Erich Mühsam anarchistischer deutscher Schriftsteller und Publizist und Antimilitarist 1878 - 1934

Schüttelreim, Fröhliche Kunst, 1 (1), Juni 1902, S. 83

Theodor Herzl Foto

„Ich begreife den Antisemitismus. Wir Juden haben uns, wenn auch nicht durch unsere Schuld, als Fremdkörper inmitten verschiedener Nationen erhalten. Wir haben im Ghetto eine Anzahl gesellschaftswidriger Eigenschaften angenommen. Unser Charakter ist durch den Druck verdorben, und das muß durch einen anderen Druck wieder hergestellt werden.“

—  Theodor Herzl Ein österreichisch-ungarischer jüdischer Schriftsteller 1860 - 1904

Tagebucheintrag, S. 10 alo http://www.literature.at/viewer.alo?objid=12794&viewmode=fullscreen&scale=3.33&rotate=&page=17
Tagebuch

Theodore Roosevelt Foto
Martin Luther King Foto

„Ich habe einen Traum, dass meine vier Kinder eines Tages in einer Nation leben werden, in der man sie nicht nach ihrer Hautfarbe, sondern nach ihrem Charakter beurteilen wird.“

—  Martin Luther King, I Have a Dream

Original engl.: "I have a dream that my four little children will one day live in a nation where they will not be judged by the color of their skin but by the content of their character."
Aus der Rede "I Have A Dream" http://www.usconstitution.net/dream.html am Lincoln Memorial in Washington D.C. am 28. August 1963
Quelle: Herausgeber: Bahr, Hans-Eckehard Bahr und Grosse, Heinrich W. Düsseldorf, 2003. ISBN 3-491-45025-X

Claude Adrien Helvétius Foto
Marlene Dietrich Foto
Gaius Julius Caesar Foto

„Das beste Glück,
ein schöner Blick,
ein kluger Scherz,
ein redlich Herz!“

—  Gaius Julius Caesar römischer Staatsmann, Feldherr und Autor -100 - -44 v.Chr

Quelle: 1000-zitate.de

Konfuzius Foto

„Sie können ein Buch nicht öffnen, ohne etwas zu lernen.“

—  Konfuzius chinesischer Philosoph zur Zeit der Östlichen Zhou-Dynastie -551 - -479 v.Chr

Frank-Walter Steinmeier Foto
Isabel Allende Foto
Jack London Foto

„Mein Fehler war, immer die Bücher zu öffnen.“

—  Jack London US-amerikanischer Schriftsteller und Journalist 1876 - 1916

Friedrich Schiller Foto

„Verstellung ist der offnen Seele fremd.“

—  Friedrich Schiller, Die Piccolomini

Die Piccolomini, ? / Oktavio
Wallenstein - Trilogie (1798-1799), Die Piccolomini

Friedrich Schiller Foto

„Euch öffnen sich des Glückes goldne Tore.“

—  Friedrich Schiller deutscher Dichter, Philosoph und Historiker 1759 - 1805

Demetrius / Demetrius
Demetrius - Fragment (entstanden 1805)

François de La  Rochefoucauld Foto

„Unser guter Charakter, der so gern für mitfühlend gilt, schweigt oft schon, wenn uns nur der kleinste Vorteil winkt.“

—  François de La Rochefoucauld französischer Schriftsteller 1613 - 1680

Reflexionen, Maxime 275
Original franz.: "Le bon naturel, qui se vante d'être si sensible, est souvent étouffé par le moindre intérêt."

Luc de Clapiers de Vauvenargues Foto

„Man urteilt über andere nicht so verschieden wie über sich selbst.“

—  Luc de Clapiers de Vauvenargues französischer Philosoph, Moralist und Schriftsteller 1715 - 1747

Reflexionen und Maximen, Maxime 76
Original franz.: "On ne juge pas si diversement des autres que de soi-même."

Kai-Uwe von Hassel Foto

„Nicht Politik verdirbt den Charakter, sondern schlechte Charaktere haben die Politik verdorben.“

—  Kai-Uwe von Hassel deutscher Politiker (CDU), MdL, Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, MdB, MdEP 1913 - 1997

über zu viele Berufspolitiker und deren mangelndes Format; Der Spiegel: GESTORBEN Kai-Uwe von Hassel http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-8716762.html, Heftausgabe vom 12. Mai 1997
Zugeschrieben

Georg Rodolf Weckherlin Foto

Ähnliche Themen