„Morgen werden die schwarzen Vögel kommen.“

— Jean Paul Sartre, Die Wege der Freiheit 3: Der Pfahl im Fleische. Deutsch von Hans Georg Brenner. Rowohlt 1951, Schlußsatz. Zitiert in der Rezension der Frankfurter Hefte 1951, S. 601 books. google
Jean Paul Sartre Foto
Jean Paul Sartre11
französischer Romancier, Dramatiker, Philosoph und Publizist 1905 - 1980
Werbung

Ähnliche Zitate

 Juvenal Foto

„Ein seltener Vogel auf Erden, ähnlich dem schwarzen Schwan.“

—  Juvenal römischer Satirendichter 58 - 140
Satyrae VI, 165

„Friss Vogel, oder stirb.“

— Johann Nikolaus Weislinger 1691 - 1755
Titel seiner ersten Veröffentlichung "Friß Vogel oder stirb", Straßburg 1723, 1726 und weitere Auflagen und Nachdrucke, zitiert nach bautz. de

Werbung
Martin Luther King III. Foto
Kakashi Hatake Foto

„Es tut mir leid, dass ich zu spät komme, Jungs, aber über den Weg, auf dem ich eine schwarze Katze lief, bin ich einen langen Weg gegangen.“

— Kakashi Hatake fiktionale Figur im Naruto Manga

Original: Sorry I'm late guys, a black cat crossed my path so I had to go the long way.
Ursula von der Leyen Foto
Antoine-Marin Lemierre Foto

„Sogar wenn der Vogel geht, fühlt man, dass er Flügel hat.“

— Antoine-Marin Lemierre französischer Bühnendichter und Mitglied der Académie française 1733 - 1793
Fragments du Poème des Fastes, Chant I: Invocation à la Variété, in: Œuvres choisies de Lemierre, Bd. 2, Édition Stéréotype, Paris 1811. S. 70 Internet Archive

Hermann Lein Foto

„Ich hätte die Möglichkeit gehabt, Politiker zu werden. Aber bald kam ich drauf, dass es mit meinem Charakter nicht vereinbar ist, wie ein Politiker heute „schwarz“ und morgen „weiß“ zu sagen. Daher hab ich es nicht gemacht.“

— Hermann Lein österreichischer katholischer Widerstandskämpfer 1920 - 2006
Interview in: Gedenkdienst, Ausgabe 3/2000: Hermann Lein – „Innitzer-Gardist“ in Dachau und Mauthausen gedenkdienst. or. at

Mellin de Saint-Gelais Foto

„Kein Vogel fliegt so himmelan, wie ein teures Herz es kann.“

— Mellin de Saint-Gelais Dichter der französischen Renaissance 1491 - 1558
Quatrains, LXXXIV

Werbung
Gerhard Uhlenbruck Foto

„Wir sind, um es einmal so zu formulieren, eigentlich nur die Neandertaler von morgen.“

— Hoimar von Ditfurth deutscher Arzt und Journalist 1921 - 1989
Im Anfang war der Wasserstoff, 1972

Paul Celan Foto

„Schwarze Milch der Frühe wir trinken dich nachts // wir trinken dich morgens und mittags wir trinken dich abends // wir trinken und trinken.“

— Paul Celan deutschsprachiger Lyriker 1920 - 1970
Aus dem Gedicht "Todesfuge", veröffentlicht in dem Gedichtband "Mohn und Gedächtnis" (1952)

Paul Celan Foto
Werbung
 Dalai Lama Foto
Johann Wolfgang von Goethe Foto
Terry Pratchett Foto
Friedrich Nietzsche Foto
Nächster