„Friss Vogel, oder stirb.“

Titel seiner ersten Veröffentlichung "Friß Vogel oder stirb", Straßburg 1723, 1726 und weitere Auflagen und Nachdrucke, zitiert nach CE http://www.newadvent.org/cathen/15577b.htm

Übernommen aus Wikiquote. Letzte Aktualisierung 21. Mai 2020. Geschichte

Ähnliche Zitate

Ernst Jünger Foto
August Heinrich Hoffmann von Fallersleben Foto

„Alle Vögel sind schon da, / Alle Vögel, alle!“

—  August Heinrich Hoffmann von Fallersleben deutscher Dichter und Germanist, Verfasser des „Lieds der Deutschen" 1798 - 1874

Frühlingslied, in: Gedichte, Leipzig 1843, S. 536

Charlotte Brontë Foto

„Ich bin kein Vogel und kein Netz umschließt mich.“

—  Charlotte Brontë, buch Jane Eyre

Quelle: Jane Eyre

Franz Kafka Foto

„Ich bin ein Käfig, auf der Suche nach einem Vogel.“

—  Franz Kafka österreichisch-tschechischer Schriftsteller 1883 - 1924

Elton John Foto
Woody Allen Foto

„Ich kann Vögel schweben lassen. Keinen interessiert es.“

—  Woody Allen US-amerikanischer Komiker, Filmregisseur, Autor und Schauspieler 1935

Claude Monet Foto

„Ich möchte so malen, wie ein Vogel singt.“

—  Claude Monet französischer Maler des Impressionismus 1840 - 1926

Salvador Dalí Foto

„Intelligenz ohne Ehrgeiz ist ein Vogel ohne Flügel.“

—  Salvador Dalí spanischer Maler, Grafiker, Schriftsteller, Bildhauer und Bühnenbildner 1904 - 1989

Jean Paul Sartre Foto

„Morgen werden die schwarzen Vögel kommen.“

—  Jean Paul Sartre französischer Romancier, Dramatiker, Philosoph und Publizist 1905 - 1980

Die Wege der Freiheit 3: Der Pfahl im Fleische. Deutsch von Hans Georg Brenner. Rowohlt 1951, Schlußsatz. Zitiert in der Rezension der Frankfurter Hefte 1951, S. 601 books.google http://books.google.de/books?id=jA9PAAAAIAAJ&q=sartre+%22schwarzen+v%C3%B6gel%22
Original franz.: "Demain viendront les oiseaux noirs." - Les chemins de la liberté, tome III: La mort dans l'âme. Gallimard 1949, p. 293 books.google http://books.google.de/books?id=nKwmAAAAMAAJ&q=oiseaux+noirs

Mellin de Saint-Gelais Foto

„Kein Vogel fliegt so himmelan, wie ein teures Herz es kann.“

—  Mellin de Saint-Gelais Dichter der französischen Renaissance 1495 - 1558

Quatrains, LXXXIV

Carl Philipp Emanuel Bach Foto

„Aus der Seele muß man spielen, und nicht wie ein abgerichteter Vogel“

—  Carl Philipp Emanuel Bach, buch Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen

w:Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen, Berlin 1753, S. 119

Gerhard Uhlenbruck Foto

„Wer keinen Vogel hat, kann auch keine originellen Ideen ausbrüten!“

—  Gerhard Uhlenbruck deutscher Mediziner und Aphoristiker 1929

Nichtzutreffendes bitte streichen, S. 11
Nichtzutreffendes bitte streichen

Martin Luther Foto

„Der Mensch ist zur Arbeit geboren, wie der Vogel zum Fliegen.“

—  Martin Luther Reformator, Theologe, Bibelübersetzer 1483 - 1546

„Du siehst einen Vogel fliegen, weil du weißt das er fliegt.“

—  Carlos Castaneda US-amerikanischer Anthropologe und Schriftsteller 1925 - 1998

Johann Wolfgang von Goethe Foto

„Ich singe wie der Vogel singt, der in der Zweigen wohnet.“

—  Johann Wolfgang von Goethe deutscher Dichter und Dramatiker 1749 - 1832

Der Sänger http://de.wikisource.org/wiki/Der_S%C3%A4nger_(Goethe_1827) Vers 29 f.
Andere Werke
Variante: Ich singe, wie der Vogel singt
Der in den Zweigen wohnet.

Antoine-Marin Lemierre Foto

„Sogar wenn der Vogel geht, fühlt man, dass er Flügel hat.“

—  Antoine-Marin Lemierre französischer Bühnendichter und Mitglied der Académie française 1733 - 1793

Fragments du Poème des Fastes, Chant I: Invocation à la Variété, in: Œuvres choisies de Lemierre, Bd. 2, Édition Stéréotype, Paris 1811. S. 70
Original franz.: "Même quand l'oiseau marche on sent qu'il a des ailes."

Emil Zátopek Foto

„Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft.“

—  Emil Zátopek tschechischer Langstreckenläufer 1922 - 2000

Hubert Beck: Das große Buch vom Marathon: Lauftraining mit System. Stiebner Verlag 2016, S. 28

Juvenal Foto

„Ein seltener Vogel auf Erden, ähnlich dem schwarzen Schwan.“

—  Juvenal römischer Satirendichter 50

Satyrae VI, 165
Original lat.: "Rara avis in terris nigroque simillima cycno."

Edgar Allan Poe Foto

Ähnliche Themen